Kameras Sigma

Sigma registriert neue Kamera mit dem Namen “fp L”

Spannende News aus dem Hause Sigma: Der Hersteller hat in Korea eine neue Kamera registrieren lassen, diese hört auf den Namen “fp L”.

Spiegellose Vollformatkamera Sigma fp

Ich kann euch ehrlich gesagt gar nicht sagen, ob die “fp” für Sigma nun ein Erfolg war oder nicht. Dafür habe ich die Verkaufszahlen der spiegellosen Vollformatkamera nicht aufmerksam genug verfolgt. Doch zumindest die Verkaufszahlen aus Japan bescheinigen der Sigma fp einen gewissen Erfolg, schließlich konnte sich Sigma mit dieser einzelnen Kamera im letzten Jahr zwischenzeitlich 5 Prozent Marktanteil im Bereich der Vollformatkameras sichern.

Neue Kamera “Sigma fp L” registriert

Auch die Tatsache, dass Sigma nun an einem Nachfolger bzw. einem Schwesternmodell für die fp arbeitet, spricht natürlich dafür, dass die Kamera innerhalb ihrer Nische gut angekommen ist. Konkret hat Sigma in Korea eine neue Kamera registrieren lassen und aus den Dokumenten geht auch schon hervor, dass diese neue Kamera auf den Namen “Sigma fp L” hören wird. Die Information ist brandneu, auf dem Dokument ist wie ihr sehen könnt das heutige Datum (10.02.2021) vermerkt:

Manche werden jetzt vielleicht spontan an die spiegellose Vollformatkamera mit Foveon-Sensor und 60 Megapixeln denken, die Sigma bereits im März 2019 in Aussicht gestellt hatte. Da Sigma aber im Februar 2020 verkündet hatte, dass man mit der Entwicklung dieser Kamera nochmal komplett von vorne beginnen müsse, würde ich eher nicht davon ausgehen, dass es sich bei der Sigma fp L um die genannte Kamera handelt.

Irgendwelche anderen technischen Daten oder Hinweise gibt es zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht. Den Namen “fp L” könnte man aber so deuten, dass es sich um eine leicht verbesserte und teurere fp, eine fp mit höherer Auflösung oder vielleicht auch auch eine Kamera mit einem größeren Gehäuse handeln wird. Warten wir es ab.

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Robin

Eine fehlerkorrrigierte fp?

Norbert

Eine fpL mit klapp Display, ibis, Wasserdicht und Sucher?

t.g.

Hier kannst du sehen wie man in etwa 30 Minuten ein nahezu perfektes, kostengünstiges flexibles Display installiert. Staub-, Kälte- und Wasser-Schutz hat die fp schon serienmäßig von Anfang an!

t.g.
t.g.

Pardon, dass die neue einen aufsteckbaren elektronischer Sucher hat, ist auch schon ans Tageslicht gedrungen. Name: EVF-11.

Mique

ich benutze die FP seitdem sie rauskam, bitte :
keinen Klappsucher (macht die Kamera nur größer und empfindlicher)
keinen Sucher (es gibt ja viele Modelle am Markt mit Sucher, lieber kleiner und ohne)
Tethering wäre mir ein Anliegen, sonst finde ich die Kamera sehr gelungen.

t.g.

Das aktuelle Firmwareupdate ist vor 2 Monaten zum Download bereit. Hier der LINK zur Version 2.03 und mehr:
https://www.sigma-global.com/en/download/cameras/firmware/#fp

Alfred Proksch

Sigma “fp L” da zuckt der vom üblichen Boliden Gesülze gelangweilte Leser elektrisiert zusammen!

Herrlich da können die Spekulationen ins Kraut schießen! Schlagworte wie Schichtsensor oder Modulbauweise blitzen durch meine Synapsen! Putzmunter macht mich so etwas! Die werden doch nicht etwas bewegend neues auf den Markt bringen?

Vielleicht eine echte Modulbauweise wo sich der Kunde wie beim Fahrzeugkauf das Getriebe, den Motor, All-Rad oder die Ausstattung selbst konfigurieren kann?

Als Beispiel sehe ich getrennte Griffe mit den passenden Anschlüssen und integrierter Software für Foto oder Video, wechselbare Displays je nach Bedarf und steckbare bewegliche Sucher. Wer mehr Auflösung oder einen anderen spezialisierten Sensor benötigt kauft sich den passenden Grundkörper, die An und Umbauteile hat er schon.

Schöne Träume darf man noch haben. Noch eine weitere gleichartige langweilige Vollformat DSLM braucht niemand im schrumpfenden Markt.

Marshel2004

Guten Morgen,

das wäre der Hammer. Wenn jeder die Kamera sich zusammenstellen könnte die er braucht oder will.

Aber Träume bleiben meistens Träume

Joschuar

Und in Würfelform mit div. Anschraubmöglichkeiten, ähnlich wie die Pana. BGH-1, nur mit KB Sensor 😉

Alfred Proksch

@Joschuar, genau soooo! Wenn dann noch ein Quadratischer Schicht-Sensor verbaut wird falle ich vom Hocker.

Joschuar

Die Sony FX-3 sieht der “fp” aber auch ein bischen ähnlich, nur mit Handgriff und etwas breiter ?!

Joschuar

Aber die FX-3 wird sich nur sehr schlecht verkaufen! Sie hat einen Konstruktionsfehler!
Der Einschaltknopf ist sehr klein und links hinten! Das geht ja garnicht 😉

Anders Varnaemen

Hoffentlich mit gekraust-gekrülltem organischem Foveon Fullframe Sensor, damit es ein wirklicher Erfolg wird 😉

t.g.

Das “L” der zweiten fp Generation steht für Large. Die fp L wird wieder mit einen SONY ausgestattet sein der statt wie bisher etwa 25MP, jetzt 50 Megapixel Auflösung bietet und schnelleres Auslesen des elektronischen Verschlusses ermöglicht. Offiziell wird die Kamera auf der größten Fotomesse für Foto und Video, der CP+ in Yokohama am 25. Februar angekündigt und vorgestellt werden.

g.t.

Vielen Dank für die Informationen, dann werde ich am 25.2. schauen ob es Live Streams von dieser Messe gibt.

Georg

Bisher (heute 25.2. 19:30 MEZ) habe ich auf den üblichen Rumorseiten noch nichts gelesen.
Ist die FP-L vielleicht doch eine Ente?

Georg

Tja, da war leider nichts mit Ankündigung…