Objektive Sony

Sony: 24mm f/1.4 GM Objektiv soll zur photokina 2018 erscheinen

Sony wird im Rahmen der photokina 2018 wohl mindestens ein neues Objektiv vorstellen, das 24mm f/1.4 GM nämlich.

Präsentation des Sony 24mm f/1.4 GM

Zum 24mm f/1.4 GM von Sony gab es schon vor einigen Monaten mal konkrete Gerüchte. Damals war man davon ausgegangen, dass das Objektiv im Frühjahr 2018 präsentiert werden sollte. Dieser Fall ist – wie wir inzwischen wissen – nicht eingetreten.

Inzwischen scheint das 24mm f/1.4 GM aber fertig entwickelt worden zu sein und angeblich wurden alle Probleme, die es zuvor gab, nun behoben. Das berichtet zumindest Sonyalpharumors. Dementsprechend kann man davon ausgehen, dass das neue Objektiv im Zeitraum der photokina 2018 enthüllt werden wird. Ein konkreter Termin für die Präsentation steht allerdings noch nicht fest.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

9 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • @Mark
    Schön, dass Du auf ein neues Objektiv hinweist, das interessant sein könnte, aber dann nur eine Abbildung eines ganz anderen zu bringen, finde ich enttäuschend. Dann lieber kein Foto!
    Eine schlichte Meldung fände ich da angemessener.

    • Enttäuscht? Na aber da! Da will ich lieber garnicht wissen was passiert, wenn dir das Butterbrot runterfällt und ausgerechnet auf der geschmierten Seite landet. Da gibt es emotional wohl nichts mehr zu halten…

    • Hallo Renus! Wenn du bei uns auf die Startseite schaust siehst du, dass zu jedem Artikel ein Bild gehört. So ist einfach das Design der Seite aufgebaut. Wenn da ein einzelner Artikel mal ohne Bild erscheinen würde, würde das meiner Meinung nach komisch aussehen. Deshalb muss ich eben manchmal ein bisschen improvisieren wenn es um ein Produkt geht, zu dem es noch keine Bilder gibt.

      • Tja, Mark, ich könnte mir vorstellen ein Prinzip, dass aus Unflexibiltät etwas unpassend ist, zu modifizieren.
        Z.B. könntest Du, wenn eine Bildfläche unumgänglich vorhanden ist, schonmal eine Grafik nehmen, die ein Objektiv symbolisiert, quasi als Stellvertreter eines passenden Fotos. Aber so, wie Du es handhabst ist es eher irreführend.
        Weitere Vorschläge mache ich nicht, Du hättest sicherlich auch eigene Ideen.

    • Also ganz ehrlich – Eure Probleme möchte ich haben! Selbst ein 1.Klässler könnte lesen, dass es sich nur um ein Beispielbild handelt. Aber wenn es keine Problem gibt, dann machen wir uns halt welche, und ein bisschen rumnörgeln tut ja auch der Seele gut!
      An Marks Stelle hätte ich gar nicht reagiert, denn wer das nicht kapiert…..

  • Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Deine Seite lebt ja überwiegend nur von Gerüchten. Sozusagen ein Übersetzungsdienst für Infos aus aller Welt.

    Deine Homepage hätte einen Mehrwert für die Leser, wenn es konkrete Infos geben würde.

    • Hallo Jochen! Ich würde liebend gerne konkrete Infos in die Artikel einfließen lassen. Aber für solche Infos brauchst du eben japanische Quellen in den Reihen der Hersteller. Und die habe ich nicht und 99% aller anderen Webseiten und Magazine auch nicht. Deshalb konzentriere ich mich darauf, Informationen von den Webseiten, die eben Quellen haben, zusammenzutragen, diese Infos schön aufzubereiten und mit eigenen Meinungen und weiteren Informationen anzureichern. Das mag jetzt nicht unglaublich revolutionär erscheinen, doch irgendetwas scheine ich auch richtig zu machen, sonst würden nicht jeden Tag tausende Leser vorbeischauen 🙂