News & Gerüchte Sony

Sony A6000: Schnellster Autofokus aller E-Bajonett-Kameras

Es gibt einige neue technische Details zur neuen Sony A600, der Nachfolgerin der NEX-7 und NEX-6. Unter anderem soll der Autofokus deutlich verbessert werden.

Am 12. Februar wird nicht nur Canon die neue G1 X Mark II vorstellen, auch Sony wird eine neue Kamera auf den Markt bringen – die Sony A6000, die sowohl die NEX-7 als auch die NEX-6 ersetzen soll.

Schneller & genauer Autofokus

Langsam aber sicher ergibt sich auch ein immer vollständiger werdendes Bild dieser neuen Kamera in Bezug auf die technischen Daten: Bisher wusste man bereits, dass die A6000 mit einem 24-Megapixel-Sensor auf den Markt kommen soll, nun berichten verschiedene Quellen, dass Sony wohl in erster Linie den Autofokus verbessert haben soll. Es soll der schnellste und auch der genauste Autofokus aller E-Bajonett-Kameras sein.

Preis: 650 Euro

Ansonsten soll sich die Kamera in Sachen Bedienung sehr an der NEX-6 orientieren, rein optisch sollen aber auch Elemente der Sony A7, die derzeit übrigens recht günstig zu haben ist, einfließen. Der elektronische Sucher wird aber weiterhin im Eck und nicht wie bei der A7 in der Mitte platziert werden. Der Preis der A6000 wird bei 650 Euro (nur Gehäuse) und 800 Euro (normales Kit) liegen.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren