Kameras Sony

Sony A7s III: Präsentation im Herbst, Sensor mit Global Shutter?

Die Sony A7s III soll aktuellen Gerüchten zufolge im Herbst 2019 präsentiert werden – und kommt möglicherweise mit Global Shutter.

Sony Event auf der NAB 2019

Am 7. April 2019 wird Sony im Rahmen der NAB 2019 eine Pressekonferenz abhalten, darüber hatten wir bereits in diesem Artikel berichtet. Genauso hatten wir darüber berichtet, dass es derzeit unwahrscheinlich ist, dass bei diesem kommenden Event die Sony A7s III vorgestellt wird, denn mit dieser Kamera rechnete man zuletzt eher Ende 2019.

Sony A7s III frühestens im Herbst

Dass die A7s III nicht auf der NAB 2019 vorgestellt werden soll, scheint sich nun zu bestätigen. Sonyalpharumors hat nämlich von einer verlässlichen Quelle erfahren, dass die A7s III wohl im Herbst 2019 präsentiert werden soll. Eine weitere Quelle bekräftigt ebenfalls, dass man mit der A7s III frühestens im Herbst 2019 rechnen sollte.

Das heißt: Es wird noch einige Monate dauern, bis die A7s III auf den Markt kommen wird. Und wie man Sony kennt wäre es sicherlich auch denkbar, dass die neue DSLM am Ende doch erst 2020 vorgestellt wird.

Neuer Sensor mit Global Shutter?

Sony hatte im letzten Jahr in einem Interview angekündigt, dass man für die A7s III noch deutlich mehr Entwicklungszeit benötigt. Nun gibt die bereits erwähnte Quelle Hinweise darauf, wofür genau diese Entwicklungszeit denn benötigt wird. Sie spricht nämlich davon, dass die Sony A7s III mit einem neuen „Memory stacked Sensor“ ausgestattet sein soll, welcher als große Innovation und Game Changer bezeichnet werden kann.

Wie genau diese große Innovation aussehen wird, das wissen wir zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht. Doch viele Seiten vermuten, dass es sich um einen Sensor mit Global Shutter handeln könnte – was vor allem für Videographen, die die Sony A7s III ja unter anderem ansprechen wird, eine wirklich spannende Neuerung wäre.

Ich persönlich könnte mir das sehr gut vorstellen, dass Sony die A7s III mit Global Shutter anbieten möchte, um wieder einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil im Vergleich zur Konkurrenz zu haben, die in den letzten Monaten im Videobereich kräftig aufgeholt hat. Und in den letzten Monaten hat Sony ja auch schon verschiedene Sensoren mit Global Shutter präsentiert, nur ein Vollformatsensor war da meines Wissens nach noch nicht dabei.

Was ist ein Global Shutter?

Bei einem Sensor mit Global Shutter (Shutter = Verschluss) beginnt und endet die Belichtungszeit für alle Pixel gleichzeitig. Bei einem herkömmlichen CMOS-Sensor mit Rolling Shutter ist das nicht der Fall, hier werden die einzelnen Reihen auf dem Sensor nacheinander belichtet. Das kann bei schnellen Bewegungen und Schwenks zu ungewollten „Verzerrungen“ und dem sogenannten Rolling-Shutter-Effekt führen.

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

20 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Wenn die 7s III dann auch noch ein paar Bilder/Sek mehr macht, würde ich sie sehr gerne für Indoor-Actionfotografie (Hallensport, Tanz, Ballett, Theater, Events) einsetzen. Endlich mal eine attraktive Neuerung, für die ich auch bereit wäre, etwas mehr hinzublättern (und meine EOS 6D, welche bei dunklen Lichtverhältnissen hervorragende Arbeit leistet, jedoch bei Sport etwas träge ist, in Rente zu schicken).

  • Es gibt bereits von Sony ein Full Frame 72 MP Global Shutter Sensor entstanden aus dem IMX342 (SAR Bericht: Sony has also developed a new 72MP Full Frame Global Shutter for industrial use)
    Der Sensor nutzt eine neue neue Technologie für lowlight welche sich PLS (Parasitic light sensitiv) nennt

    Jetzt kommt die Revolution (falls meine Rechnung stimmt)

    Einführung Vergleich der Pixel Größen der besten Lowlight Kameras:

    Sony A7s 8.4 µm (12 MP)
    Canon ME20F-SH 19 µm (2,26 MP)
    IMX342 als Fullframe 3,45 µm (72MP)

    Wenn ich den IMX342(72MP) Umrechne auf 12 MP Global Shutter für die A7s3 kommt folgende Pixelgröße raus:
    20,7 µmn !

    (Rechnenweg Pixelfläche insgesamt beim IMX 342 (72 MP) 248,4 qm dies geteilt 12 oder 72 :12= 6 / 6 x 3,45)

    Ich hoffe das die Rechnung stimmt. Somit wäre das eine echte Revolution. Der Sensor ist so gut wie der von der Canon ME20F-SH, jedoch sogar mit Global Shutter und 12 MP!

    • hm … das mit dem Rechnen ist eigen … Vollformat 12 micrometer pixel pitch bleibt einfach gleich bei 12MP … also nicht mal die Hälfte von der Canon Pixel Pitch Weite ..

      • Ich habe einen APS-C Sensor mit Global Shutter und 12 MP gefunden.
        Einzelne Pixelgröße ist hier 5.5 µm

        Durch den Größenvergleich mit der Pixelgröße des 72 MP FF Sensors komme ich weiter auf höhere Werte.

        Die einzelne Pixelgröße eines 12 MP Global Shutter Sensors beträgt demnach 11, 66 µm. Etwas mehr als bei der derzeitigen a7s.

        Auch habe ich den ,,revolutionären,, 12 MP Global Shutter Sensor von Sony gefunden (leider ohne Größenangabe der Pixel)
        (SAR Bericht (SR2) New Sony 12 Megapixel Fulll Frame global shutter sensor specs.)

        Dort wird angegeben snr 56,4 db. Dieses lässt sich nicht einfach umrechnen.
        Wenn ich hier den db Vergleich mit von der Canon heranziehe müsste die Sony a7s3 mind. ISO 574.000 können. 57 db entsprechen ISO 574.000.

    • Das wäre sehr gut! Mit leichtem Weitwinkel (12,8 mm) Festbrennweite ohne ausfahrenden Tubus und dann auch noch vollkommen wetterfest! Danke Sony! 😉

    • Mirko,

      ja und das in jeder Hinsicht, weil nicht nur Video affine Nutzer etwas neuen bekommen sondern sich auch etwas neues auf dem Fotosektor zusammenbraut.

      Ich weiß nicht mehr wo ich gelesen habe das daran gearbeitet wird 8K Bilder aus professionellen Videokameras zu generieren. Sportfotografie ade würde ich sagen! Auch die Tier Fotografie hätte riesige Vorteile von so etwas. Eigentlich alle die mit Events ihr Geld verdienen.

      Mal sehen wie sich das digitale Bilder machen verändert, spannend, spannend!

      • Ja,
        8k Videokameras, und? Die X-T3 schafft doch schon 17mbit RAW bei 30 Aufnahmen/Sekunde, also locker Video-Geschwindigkeit. Allerdings nochmal, jede einzelne Aufnahme dann als RAW, wenn gewünscht.
        Dafür dann eine große, extrem teure Video-Kamera zum Sport zu schleppen, die dann vermutlich nicht mal Vollformat hat?
        Wenn Videos bei Sportveranstaltungen gedreht werden, z.B. im Fernsehen, sind das meistens völlig andere Perspektiven das die der Fotografen. Weil ein Video nämlich kein Foto ist und auch eine ziemlich andere Bildwirkung erzielt.
        Das gleiche gilt ebenso für Events, nur die Tier-Fotografie könnte unter Umständen davon profitieren, weil sich da die Fotos und die Videos noch am meisten ähnlich sehen.

  • Sehr interessant. Das dürfte eine neue Nachteule werden. Bin schon jetzt erstaunt, was mit der a7III nachts geht. Bei der a7sIII dürften Bilder bis 20.000 ISO absolut brauchbar sein. Interessant wird auch, wie Sony den Autofocus an Low Light anpasst. Ich gehe von 100 Prozent Bildfeldabdeckung aus. Das sind mal echte Innovationen.

  • The future will be most lusty!
    Ein Global Shutter Low Ligt Monster
    Bitte, bitte und ähnliche Sensoren in die RX 10 IV und das kommende APS-C Monster.

  • Ich finde, wir sollten uns wieder mehr auf das Gestalten von hochwertigen Bildern konzentrieren und den zu 80% nicht relevanten Technikirrsinn mal zur Seite stellen. Ein global shutter ist eine nette Entwicklung, aber für die Qualität in der Fotografie nicht wichtig. Das Niveau ist heute so hoch, das die Unterschiede der Kameras fast egal sind.
    Grüße

    • Immer diese Schlaumeier, die was vom Technikirrsin schwadronieren. Dies ist ein Technikblog der neue Technologien mitsamt ihren Vor- und Nachteilen zu Diskussion stellt. Somit ist hier die Technik im Vordergrund. Keiner bezweifelt, daß man auch mit einfachen Kameras gute Fotos machen kann.

  • Ja,
    könnte ich mir vorstellen, daß Sony dann eine Kamera mit global Shutter vorstellt.
    Das wäre für Sport, Video, Kunstlicht und vermutlich auch für das Blitzen eine entscheidende Weiterentwicklung.
    Und irgendwann dann sicher auch bei anderen Marken anzutreffen. Da lohnt sich das Warten für Sony-Fotografen ganz sicher.

    • die Olympiade rückt immer näher und da möchte man bestimmt was Neues parat haben. Der Sensor von Panasonic/Fuji könnte auch mitmischen, wird interessant werden

      • Ja,
        ein schöner Nebeneffekt der Olympiade ;-).
        Aber ich glaube nicht, daß der Sensor der beiden Firmen schon so weit gediehen ist.
        Panasonic wird seine Recourcen für das neue Vollformat-System brauchen und Fuji bringt sicher erstmal die X-Pro3 auf den Markt.
        Ich denke, die sind noch halb bei der Grundlagenforschung für den Sensor.
        Wenn ich spekulieren sollte, würde ich vermuten, daß der organische Sensor zuerst im Mittelformat erscheint. Denn billig wird der nicht werden.

      • Ingo,
        der Sensor soll im Großen und Ganzen fertig sein, Probleme sind wohl Wärmeentwicklung und der Energiehunger der gestillt werden will.
        Ich vermute das der Sensor erst Einzug hält bei mFT bzw. einer „Sportkamera“ von Fuji, Fuji hatte schon mal Pläne für eine „Supersportkamera“ aber dieses Projekt wieder auf Eis gelegt, die neuen Sensoren könnten diese Türen wieder öffnen.
        Es wird auf jeden Fall interessant werden

      • Unbedingt. Na, das wären ja tolle Nachrichten. Wenn der sich dann gut in das Fuji Blitz-System einfügt, und die Preise einigermaßen im Rahmen bleiben, könnte ich z.B. das nicht ganz so lichtstarke 100-400 in sehr dunklen Umgebungen einsetzen und hätte noch genügend Tiefenschärfe.

      • …wie gesagt, Fuji soll seinen Part erfüllt haben ( organische Filmschicht) und nur noch finanziell unterstützen.
        Ich tippe auf eine Panasonic GH9 Dingsbums und vielleicht eine Fuji XH2 Superduper. Canon wird auch was bringen und Nikon wird auf Sony warten müssen oder die basteln still und heimlich mit Hersteller xx an was rum.
        Vielleicht kommt auch nix neues …wird ja immer viel hochgekocht