Kameras Sony

Sony A7s III: Präsentation im Herbst, Sensor mit Global Shutter?

Die Sony A7s III soll aktuellen Gerüchten zufolge im Herbst 2019 präsentiert werden – und kommt möglicherweise mit Global Shutter.

Sony Event auf der NAB 2019

Am 7. April 2019 wird Sony im Rahmen der NAB 2019 eine Pressekonferenz abhalten, darüber hatten wir bereits in diesem Artikel berichtet. Genauso hatten wir darüber berichtet, dass es derzeit unwahrscheinlich ist, dass bei diesem kommenden Event die Sony A7s III vorgestellt wird, denn mit dieser Kamera rechnete man zuletzt eher Ende 2019.

Sony A7s III frühestens im Herbst

Dass die A7s III nicht auf der NAB 2019 vorgestellt werden soll, scheint sich nun zu bestätigen. Sonyalpharumors hat nämlich von einer verlässlichen Quelle erfahren, dass die A7s III wohl im Herbst 2019 präsentiert werden soll. Eine weitere Quelle bekräftigt ebenfalls, dass man mit der A7s III frühestens im Herbst 2019 rechnen sollte.

Das heißt: Es wird noch einige Monate dauern, bis die A7s III auf den Markt kommen wird. Und wie man Sony kennt wäre es sicherlich auch denkbar, dass die neue DSLM am Ende doch erst 2020 vorgestellt wird.

Neuer Sensor mit Global Shutter?

Sony hatte im letzten Jahr in einem Interview angekündigt, dass man für die A7s III noch deutlich mehr Entwicklungszeit benötigt. Nun gibt die bereits erwähnte Quelle Hinweise darauf, wofür genau diese Entwicklungszeit denn benötigt wird. Sie spricht nämlich davon, dass die Sony A7s III mit einem neuen “Memory stacked Sensor” ausgestattet sein soll, welcher als große Innovation und Game Changer bezeichnet werden kann.

Wie genau diese große Innovation aussehen wird, das wissen wir zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht. Doch viele Seiten vermuten, dass es sich um einen Sensor mit Global Shutter handeln könnte – was vor allem für Videographen, die die Sony A7s III ja unter anderem ansprechen wird, eine wirklich spannende Neuerung wäre.

Ich persönlich könnte mir das sehr gut vorstellen, dass Sony die A7s III mit Global Shutter anbieten möchte, um wieder einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil im Vergleich zur Konkurrenz zu haben, die in den letzten Monaten im Videobereich kräftig aufgeholt hat. Und in den letzten Monaten hat Sony ja auch schon verschiedene Sensoren mit Global Shutter präsentiert, nur ein Vollformatsensor war da meines Wissens nach noch nicht dabei.

Was ist ein Global Shutter?

Bei einem Sensor mit Global Shutter (Shutter = Verschluss) beginnt und endet die Belichtungszeit für alle Pixel gleichzeitig. Bei einem herkömmlichen CMOS-Sensor mit Rolling Shutter ist das nicht der Fall, hier werden die einzelnen Reihen auf dem Sensor nacheinander belichtet. Das kann bei schnellen Bewegungen und Schwenks zu ungewollten “Verzerrungen” und dem sogenannten Rolling-Shutter-Effekt führen.

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
20 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare