Kameras Sony

Sony ist jetzt in den USA die Nr. 1 bei Vollformatkameras

Im April 2017 wurde Sony in den USA die Nr. 2 im Bereich der Vollformatkameras und nun hat das Unternehmen auch Canon verdrängt und ist aktuell die Nr. 1.

Sony bei Vollformat-DSLMs gut aufgestellt

Die A7 III scheint für Sony ein voller Erfolg zu sein und mit insgesamt vier spiegellosen Vollformatkameras – Sony A9, Sony A7 III, Sony A7r III und Sony A7s II – ist das Unternehmen inzwischen äußerst gut aufgestellt. Auch das Angebot an Objektiven ist in den letzten Monaten stetig gewachsen und auch wenn Sony hier natürlich noch Nachholbedarf hat, dann muss man doch anerkennen, dass Sony innerhalb von wenigen Jahren ein beachtliches Portfolio für ein neues Bajonett aufgebaut hat. Das müssen Nikon (und auch Canon, sollte sich der Marktführer ebenfalls für ein neues Bajonett bei der kommenden Vollformat-DSLM entscheiden) erstmal nachmachen.

Sony in den USA nun die Nummer 1

Und Sonys Ehrgeiz scheint sich auch auszuzahlen, denn heute hat das Unternehmen via Pressemitteilung verlauten lassen, dass man nun in den USA die Nr. 1 bei Vollformatkameras ist. In der ersten Jahreshälte von 2018 konnten weder Canon noch Nikon mit Sony mithalten, sowohl was die Verkaufszahlen als auch die Umsätze anging.

Überhaupt ist Sonys Wachstum beachtlich, wenn man sich diese Grafik anschaut. Sony konnte zuletzt zwischen 67 und 78 Prozent Wachstum vorweisen, während alle anderen Unternehmen zusammengenommen im Grunde überhaupt keinen positiven Fortschritt vorweisen konnten:

Des Weiteren ist Sony nun im sechsten Jahr in Folge Marktführer im DSLM-Bereich.

Sony legt also beachtliche Zahlen vor, wobei man natürlich im Hinterkopf behalten muss, dass die Sony A7 III vor nicht allzu langer Zeit vorgestellt wurde und Canon und Nikon schon seit längerer Zeit keine neue Vollformatkamera mehr auf den Markt gebracht haben. Wäre also möglich, dass die Marktlage in ein paar Monaten schon wieder ganz anders ausschaut.

Trotzdem: Denkt ihr, dass Sony zumindest im Bereich der Vollformat-DSLMs schon so viel Vorsprung vor Canon und Nikon hat, dass die beiden großen Konkurrenten nicht mehr aufholen können?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
104 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare