Objektive Sony

Sony: Präsentation von neuem 35mm f/1.8 FE Objektiv in Kürze!

Endlich! Sony wird anscheinend in Kürze ein neues 35mm f/1.8 FE Objektiv vorstellen, welches auch relativ günstig werden soll.

Neues 35mm Objektiv von Sigma

Wenn man aktuellen Gerüchten Glauben schenken möchte, dürfen sich Sony Nutzer in nächster Zeit auf zwei neue 35mm Objektive freuen. Vor einigen Tagen hatten wir bereits darüber berichtet, dass Sigma wohl bald das erste „echte“ Objektiv für die spiegellosen Vollformatkameras von Sony vorstellen wird. Es soll ein 35mm f/1.2 werden, also ein Objektiv, welches mit einer hohen Lichtstärke – und dementsprechend auch einem hohen Preis und hohen Gewicht – auf den Markt kommen soll.

Auch Sony arbeitet an einem 35mm

Nun ist zusätzlich aber noch durchgesickert, dass Sony bald ein 35mm f/1.8 FE präsentieren wird. Diese Information stammt von der Webseite Nokishita, die darüber hinaus berichtet, dass das Objektiv auf die Bezeichnung „SEL35F18F“ hören wird. Das „F“ am Ende verrät uns, dass dieses Objektiv nicht der G- oder gar GM-Reihe von Sony angehören wird. Vielmehr wird es wohl ein eher günstiges Objektiv im Stile des Sony 50mm f/1.8 FE werden, welches aktuell für weniger als 200 Euro zu haben ist.

Konkrete Informationen zu einem Erscheinungsdatum gibt es noch nicht, Nokishita berichtet lediglich, dass das 35mm f/1.8 wohl das nächste Objektiv ist, welches Sony vorstellen wird.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

8 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Etienne E. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • sehr schön! Ich finde die 35mm 1,4er zu groß für unterwegs und wann braucht man schon 1.4? bzw. 1.2?
    Ich habe das Samyang 2.8, was nicht schlecht ist, aber etwas mehr Lichtstärke wäre schon gut. Da wäre das 1.8 der perfekte Kompromiss.
    Solange der Autofokus nicht so lahm ist wie beim 50er Vollformat, (das für APS-C ist ja irre schnell), werde ich es mir definitiv mal anschauen. Will haben!

  • das muß dann erheblich besser werden als das hier abgebildete 1.8/50 mm – das weder im AF noch in der Bildgüte oder Verarbeitung überzeugen kann.
    Sony sollte nicht nur bei den GM-Objektiven zeigen was Objektivbau heute kann, sondern auch seine G-Reihe deutlich aufwerten. Konstruktionen wie 5.6/28-70 mm, 1.8/50 mm, die oft empfindliche Zeiss-Mechanik und die ganzen bisherigen E-Objektive sind ja eher peinlich.
    Ein leichtes 1.8/35 mm ist genau das was heute zusätzlich zu Zoom-Objektiven gebraucht wird.
    Es fehlen noch: 14 mm, Fisheye, 18 mm, 20 mm, 150 mm Makro, 2.8/300 mm, 4/300 mm, 4.0/400 mm, 4.5/500 mm – bitte rasch nachliefern.

    • Seit dem 85er letztes Jahr kann man wieder hoffen das Sony es mit seinem Basic line up ernst meint. Das 85er ist hochwertig verarbeitet, hat einen sehr zuverlässigen AF und ist optisch herausragend, kostet derzeit aber nur 550€ plus 50€ cash back wenn man möchte. Man kann nur hoffen sie halten das Niveau mit dem 35er. Wenn dann noch ein 20er und ein 50er kommen hat Sony wieder die Nase vorn, blöd nur das Nikon bis nächstes Jahr ein 20, 24, 35, 50 und 85 1.8 haben wird, Sony hat also enorm verschlafen und liefert nur langsam nach was seit Anfang an hätte da sein sollen.
      LG Etienne

  • Die Bezeichnung mit dem „F“ am Ende der Typenbezeichnung ist nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass das Objektiv von sehr einfacher Machart und mit langsamem Fokus wie das 50 1.8 (SEL50F18F) für Vollformat sein wird…

    Der Hintergrund ist ein anderer: Sony hängt das „F“ für „FullFrame“ immer dann an die Typenbezeichnung dran, wenn die Typenbezeichnung ohne „F“ bereits für ein bestehendes APS-C Objektiv vergeben ist: Beim 50mm war das das 50 1.8 für APS-C, dass auf die Bezeichnung SEL50F18 ohne F hört. Beim jetzt kommenden 35mm gibt es ebenfalls schon ein 35 1.8 für APS-C, dass auch die Bezeichnung SEL35F18 hört. Daher muss Sony auch hier bei der jetzt kommenden Variante fürs Vollformat das „F“ dranhängen.

    Immer dann wenn kein APS-C Äquivalent besteht, verzichtet Sony bei Vollformatobjektiven auf den Zusatz. Das 28mm (SEL28F20) oder das 85mm (SEL85F18) kommen daher ohne das „F“ am Ende aus…

    Es gibt also durchaus Hoffnung, dass das 35mm mit zügigem Fokus und durchaus in einer Liga mit dem 28mm oder 85mm auf den Markt kommt…

  • Warum einfach wenn es auch kompliziert geht. Beim Mitbewerber steht FR, EF, EF-S oder M auf dem Objektiven deutlich vermerkt. Alle vier Anschlüsse sind deutlich zu erkennen.