Kameras Objektive Sony

Sony: Vage Hinweise auf Ankündigung in den nächsten Tagen

Es gibt einige vage Hinweise auf eine Sony Präsentation in den nächsten Tagen. Es könnte dabei um das 400mm f/2.8 Objektiv gehen.

Sony Präsentation Anfang Juli 2018?

Vor rund einer Woche haben wir darüber berichtet, dass Sony wohl in den nächsten zwei bis drei Monaten eine neue Kamera auf den Markt bringen wird. Darauf deutet die Registrierung der Kamera „WW213188“ hin, die man vor allem mit der Sony A6700 oder der Sony A7s III in Verbindung bringen könnte.

Nun gibt es dezente Hinweise auf eine Sony Präsentation Anfang Juli 2018. „Dezent“ deshalb, weil es aktuell eher unwahrscheinlich ist, dass bei dieser Präsentation tatsächlich eine neue Kamera vorgestellt werden wird – auch wenn das natürlich nicht ausgeschlossen werden kann.

Finale Präsentation des 400mm f/2.8 Objektivs?

Vielmehr geht man im Moment davon aus, dass es bei der Pressekonferenz um das vor einigen Monaten bereits angekündigte Sony 400mm f/2.8 Objektiv gehen wird. Dieses Objektiv soll wohl ab September 2018 in den Regalen der Händler stehen und Sony hat nach wie vor noch keine Informationen zum Preis oder den genauen technischen Daten des Objektivs herausgerückt. Da wird es langsam aber sicher Zeit.

Man darf sehr gespannt sein, wie teuer das neue 400mm f/2.8 Objektiv tatsächlich werden wird. Natürlich muss man mit mehr als 10.000 Euro rechnen, doch werden es letztendlich genau 10.000 Euro, 12.000 Euro oder gar 15.000 Euro? Sony möchte mit diesem Objektiv das Interesse verschiedener Profis wecken, die aktuell zu großen Teilen mit Equipment aus dem Hause Canon oder Nikon arbeiten. Wenn man diese Profis zu einem Wechsel bewegen möchte, müssen beim 400mm f/2.8 sowohl die Qualität als auch der Preis stimmen.

Update: Es scheint heute (27. Juni 2018) im Laufe des Tages tatsächlich eine Sony Präsentation zu geben. Weitere Infos folgen heute Abend.

Update 2: Inzwischen wurde das neue 400mm f/2.8 offiziell vorgestellt! Eine neue Kamera wurde nicht präsentiert.

Was denkt ihr: Wie teuer wird das 400mm f/2.8 Objektiv von Sony schlussendlich werden?

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

11 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Als Nutzer dieser Brennweite scheint mir klar das Sony 14.000€ versuchen wird.
    Denn überall nimmt Sony bisher Höchstpreise.
    Aber Qualität und Gewicht – ganz abgesehen von einer weiter verbesserten A9II, werden entscheidend sein.
    Wenn Sony unter 3 Kilo anbieten kann und zumindest auf Nikon Niveau produzieren könnte u die Leistung auch jahrelang erhalten bleibt… wäre es spannend.
    Aber weil Sony mit dem 4/500 mm nicht viele überzeugen konnte u sich bisher keinen guten Namen in der Toughness-Note machen konnte…

    Außerdem werden nur wenige Fotografen ein solches Objektiv kaufen, die weitaus meisten gehen an Agenturen u die müssten erst einmal komplett auf Sony umstellen.
    Ich finde auch, dass Sony es verpasst hat hier Zukunftstechnik anzubieten. Brennweite wird relativ gesehen immer weniger wichtig, weil Sensoren alle 2 Jahre mehr Reserven bekommen und da wäre ein f:4.0/400 mm oder auch f3.5/400 mm in leichterer Bauweise um 2 – 2.5 Kilo ein richtiges Signal gewesen.
    Tierfotografen setzen häufig auf 4/400 mm DO – 2 Kilo Gewicht sind ein entscheidender Handling- und Transportvorteil!

  • Die geplante a7s 3 wurde verschoben. Zumindest wenn ich das angekündigte Buch als Referenz nehme.
    Hier das Buch wurde bereits umbenannt:
    https://www.amazon.de/Sony-A7-III-bessere-Anfang/dp/3832803106

    Es wird nur noch auf die a7 3 eingegangen nicht mehr auf die A7s 3.

    So sah das Buch ursprünglich aus:
    https://www.sonyalpharumors.com/sony-manager-confirms-the-sony-a7siii-is-coming-soon-and-that-it-will-keep-the-same-identity/

    Das erhöht wieder die Chancen, das Sony in der a7s 3 sich was neues einfallen ließ. Neuartiger Sensor oder so….

  • Für 10 bis 15 Tausend „Euronen“

    bekomme ich aus dem Hause Sony gleich 10x stabilisierte 600mm/4,0 in Form der RX10III geliefert! Da ist dann gleichzeitig 10x eine Kamera dabei. Je Einheit nur 1095g leicht!

    Spaß beiseite! Das 400/4,0 ist etwas für Spezialisten, deswegen ist der Preis so hoch. Man kann davon ausgehen das die optische Leistung stimmt. Wer es braucht wird glücklich sein.

  • Ich denke hier geht es nicht um Verkaufszahlen, sondern eher ums Image und um den Top-Profis zu zeigen “ wir können das besser als Canikon“. Wer braucht schon wirklich ein 2.8/400 wenn die Sensoren Rauschen immer besser unterdrücken können? Die Anwender kann man wohl an einer Hand abzählen und damit steigt der Stückpreis in ungeahnte Höhen. Aber vielleicht machen sie ja einen Kampfpreis in Verbindung mit einer Sony A9 II. Lassen wir uns überraschen.

    • Wer braucht schon 2.8 bei 400mm….eine bessere Freistellung bei der Brennweite gibt es nicht, hat nicht immer was damit zu tun das die ISO niedrig bleibt. Ist ganz hervorragend zur Gestaltung zu nutzen.

  • Mögliche Veröffentlichungen anzukündigen und darüber zu schreiben ist okay. Aber persönliches Gewicht in die ein oder andere Richtung zu geben wirkt lächerlich.

    • Nein, das ist nicht lächerlich. Das ist das, was einen Blog – und Photografix ist kein klassisches Magazin, sondern hat auch Blog-Charakter – ausmacht.

    • @Frank Wüst

      Das hier ist nicht die Tagesschau – von der erwarte ich total Neutralität!
      Also für mich ist hier in diesem Medium eine persönliche Gewichtung absolut in Ordnung, so lange man dies erkennt. Und das ist hier erkenntlich. Diese Seite ist eher Sony/Fuji-lastig, aber das ist auch verständlich, da vor allem Sony, zur Zeit gute und viele neue Sachen macht und sobald Canon oder Nikon wieder den Lead übernehmen wird sich das wieder verschieben.

      @Mark
      mach weiter so, für mich ist das völlig in Ordnung was und wie Du das machst!