Kameras Sony

Sony ZV1: Erstes Bild und weitere Spezifikationen aufgetaucht

Es ist ein erstes Bild der neuen Sony ZV1 geleakt worden, welches unter anderem ein flexibles Display und einen großen Griff zeigt.

Präsentation der Sony ZV1

Die Präsentation der neuen Kompaktkamera Sony ZV1 rückt näher, schon seit einigen Tagen ist bekannt, dass die neue Kompakte am 26. Mai 2020 offiziell vorgestellt werden soll. Außerdem wusste man bereits, dass es sich bei der ZV1 um eine Kamera speziell für Vlogger handeln soll.

Diese Annahme bestätigt sich nun erneut durch ein geleaktes Bild, welches zwar extrem unscharf ist, aber dennoch ein paar interessante Details zeigt:

Zunächst einmal ist hier klar erkennbar, dass die Sony ZV1 ein Display besitzen wird, welches seitlich aus dem Gehäuse herausgeklappt und zur Selbstkontrolle gedreht werden kann. Des Weiteren scheint die Kamera mit einem etwas größeren Griff als bisherige Kompaktkameras von Sony punkten zu wollen.

Was genau es mit dem Bereich oberhalb des Objektivs (im Bild gekennzeichnet als „mic grid“, also „Mikrofongitter“) zu tun hat, erschließt sich mir noch nicht so ganz. Wird hier vielleicht ein elektronischer Sucher mit einem großen integrierten Mikrofon kombiniert? Warten wir mal ab, bis höher auflösende Bilder auftauchen. So oder so scheint aber festzustehen, dass mit der Sony ZV1 auch hochwertige Audio-Aufnahmen möglich sein werden.

Neue technische Daten

Eine Quelle hat zudem noch weitere technische Daten der Sony ZV1 herausgerückt. Besonders interessant sind die Angaben zum Objektiv, hier soll es sich um ein 24-70mm f/1.8-2.8 handeln. Zudem wird die ZV1 anscheinend mit einem integrierten ND-Filter punkten wollen.

Alle bisher bekannten Informationen zur Sony ZV1 lesen sich nun folgendermaßen:

  • Sieht aus wie eine RX100 VII
  • Größerer Griff, großer Video Record Button
  • Display lässt sich seitlich aus dem Gehäuse herausklappen
  • 24-70mm f/1.8-2.8 Objektiv
  • Integrierter ND-Filter
  • Schneller Autofokus inklusive Eye-AF
  • One Touch Bokeh Funktion
  • Automatische Objekterkennung
  • Präsentation am 26. Mai 2020

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

5 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • das objektiv klingt nach einer rx100iii bis v. das dann mit blitzschuh der rx100ii und einem seitlich schwingendem display. das hat man ja schon alles bei sony, muss es nur anders anordnen/zusammenstellen. 😉

    • Ich brauche einen Nachfolger für meine RX100 II.

      Genau diese Features kann ich gebrauchen: größerer Griff, dreh- und schwenkbares Display, Sucher (hatte meine noch nicht), das Objektiv der III /IV / V.

      Toll, die kaufe ich vermutlich.

  • Was ist denn eigentlich mit „One Touch Bokeh Funktion“ gemeint? Ansonsten liest es sich ja ganz gut. Könnte ein Nachfolger meiner RX100 werden. Mit der mache ich auf Reisen immer kleine Erinnerungsfilmchen von maximal einer Minute. Leider ist sie mir vorgestern in den Schotter gefallen und darauf auch noch einen Meter lang geschlittert. Ein Zeichen?