Objektive Sony

Tamron: 70-300mm für Sony E-Mount offiziell angekündigt

Tamron hat die Entwicklung des 70-300mm f/4.5-6.3 für Sony E-Mount offiziell gemacht. Es soll im Herbst auf den Markt kommen.

Neues Telezoom von Tamron

Die Gerüchte haben sich mal wieder bewahrheitet und so hat Tamron heute ein neues Objektiv für spiegellose Vollformatkameras aus dem Hause Sony angekündigt. Es handelt sich dabei um das Tamron 70-300mm f/4.5-6.3 Di III RXD, das im Herbst 2020 auf den Markt kommen soll.

Tamron hat bereits einige Details zu dem kommenden Objektiv verraten, alle Details wurden im Rahmen der heutigen Vorankündigung allerdings noch nicht enthüllt. Was man aber bereits weiß ist, dass das 70-300mm f/4.5-6.3 Di III RXD mit einem Gewicht von nur 544 Gramm sehr leicht werden soll. Überhaupt spricht Tamron vom “kleinsten und leichtesten” Telezoom für Sony E-Mount Kameras, will dabei aber gleichzeitig eine “erstklassige Bildqualität” anbieten.

Das Objektiv wird wetterfest konstruiert sein und wurde komplett neu entwickelt. Ein RXD-Schrittmotor soll für eine schnelle Fokussierung sorgen, auf einen Bildstabilisator – das lässt sich der Bezeichnung des Objektivs entnehmen – wird man aber verzichten müssen.

guest
2 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Pete

Bin gespannt, bin mir den 17-28 und 28-75 von Tamron sehr zufrieden

Archie

Das neue Tamron fügt sich gut in das Objektivangebot für Sony FE ein. Natürlich weiß man noch nichts Genaues über seine Abbildungsleistung, aber es wird sich sicher nicht hinter den anderen Linsen verstecken müssen. Sein unbestreitbarer Vorteil ist das für den Brennweitenbereich geringe Gewicht. Das ist allerdings u.a. mit einem Verzicht auf einen Bildstabilisator erkauft worden. Sich bei 300 auf den kamerainternen IBIS zu verlassen, heißt ein Stück auf das Prinzip Hoffnung zu setzen. Aber wenn der Preis stimmt, wird das Objektiv sicher seine Abnehmer finden. Ich werde wohl nicht zugreifen, weil mir die 300 am oberen Ende nicht ausreichen. Schade, dass Tamron nicht wie Sigma auf ein 100-400 mit Stabi gesetzt hat. Ich bin mit letzterem übrigen sehr zufrieden. Ob es mit dem Sony GM mithalten kann, vermag ich nicht zu beurteilen, weil mir das schlicht zu teuer, zu schwer und wegen der “dicken” Streulichtblende auch zu unhandlich für den Transport im Fotorucksack ist.
Aber insgesamt meine ich, dass Tamron im Bereich der Objektive für die Sony FE-Kameras – fast – alles richtig macht. Wenn sie das auch auf Nikon Z ausdehnen würden, wäre das ein großer Gewinn für dieses System. Weiter so!