Objektive Neuheiten

Zwei neue Objektive von Meyer Optik Görlitz und Laowa

Von Laowa und Meyer Optik Görlitz kommen zwei neue Objektive, das Laowa 11mm f/4.5 und das Meyer Optik Görlitz 30mm f/3.5 II.

Objektive müssen nicht immer vom Originalhersteller oder von bekannten Drittherstellern wie Sigma oder Tamron stammen, es gibt auch einige kleinere Hersteller, die sich ihren Platz am Markt erkämpft haben.

Laowa 11mm f/4.5 FF RL

Dazu gehört zum Beispiel die Marke Laowa des chinesischen Hersteller Venus Optics und aus dem Hause Laowa kommt nun ein neues manuelles Weitwinkelobjektiv, das 11mm f/4.5 FF RL. Dieses Objektiv ist für Vollformatkameras geeignet und soll trotz des großen Bildwinkels kaum Verzeichnungen aufweisen. Die optische Konstruktion besteht aus 14 Linsen, die in 10 Gruppen angeordnet sind, mit dabei sind auch asphärische Linsen und Linsen aus Spezialglas. Das Gewicht des Objektivs beläuft sich auf 250 Gramm, erhältlich sein wird es ab Oktober 2020 mit Anschlüssen für Nikon Z, Leica M, L-Mount und Sony E-Mount. Der Preis beläuft sich auf 860 Euro, lediglich die Leica M Variante ist mit 980 Euro spürbar teurer.

Meyer Optik Görlitz Lydith 30mm f/3.5 II

Bei Meyer Optik Görlitz kann man (noch) nicht davon sprechen, dass sich das Unternehmen seinen Platz am Markt erkämpft hat, auch wenn die Marke natürlich sehr traditionsreich ist. Doch nach dem Konkurs 2018 und der Übernahme von OPC Optics muss das Unternehmen erst beweisen, dass man in der Lage ist, Produkte zu entwickeln, die dem Namen Meyer Optik Görlitz gerecht werden.

Das neue Objektiv Lydith 30mm f/3.5 II soll ein solches Produkt sein. Auch hier handelt es sich um ein manuelles Vollformatobjektiv, das zudem auf jegliche Elektronik verzichtet. Die Besonderheit sind das spezielle Seifenblasenbokeh und außerdem die Tatsache, dass die Schärfe in Richtung Bildrand kontinuierlich abnimmt. Das Objektiv wird mit Anschlüssen für Canon EF, L-Mount, Fuji X, Leica M, Micro-Four-Thirds, Nikon F, Pentax K und Sony E zum Preis von rund 880 Euro auf den Markt kommen.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare