Canon Kameras

Canon EOS R5: Überraschung für Fotografen geplant?

Neue Gerüchte deuten an, dass Canon noch ein Ass im Ärmel hat und die EOS R5 Fotografen mit einer “großen neuen Funktion” überraschen wird.

Das große Canon Event rückt näher

Die offizielle Präsentation der Canon EOS R5, R6 und der neuen RF-Objektive rückt immer näher, am 9. Juli 2020 soll es endlich soweit sein. Die Spannung steigt also, vor allem weil wir nach wie vor noch nicht alle technischen Daten der neuen Vollformat-DSLMs kennen. Canon hat in der Vergangenheit zwar immer wieder Details zu den Spezifikationen verraten, diese bezogen sich in der Regel aber auf den Videobereich.

Dass die EOS R5 in Sachen Videos überzeugen wird, das gilt quasi als sicher, vorausgesetzt Canon hat nicht irgendeinen großen Haken verschwiegen oder bewusst falsche Informationen geliefert. Doch wie sieht es eigentlich mit klassischen Fotografen aus? Hat Canon auch an diese Zielgruppe gedacht und etwas ähnlich Spektakuläres wie “interne Aufzeichnung von 8K-RAW-Videos mit 30 fps ohne Crop-Faktor” auf Lager?

“Großes neues Feature für Fotografen”

Ja, hat Canon – zumindest deuten das aktuell Gerüchte an. Diese sprechen wörtlich davon, dass ein “großes neues Feature für Fotografen” den Weg in die Canon EOS R5 finden wird.

Im Moment ist noch völlig unklar, um was für eine Funktion oder Spezifikation es sich dabei handeln könnte. Zudem ist es natürlich immer Ansichtssache, was denn nun ein “großes neues Feature” ist. Aus Canons Sicht war vermutlich auch die Touch-Bar der Canon EOS R ein großes neues Feature, viele Fotografen waren da schlussendlich aber anderer Meinung.

Warten wir also lieber genauere Informationen ab, bevor wir möglicher Vorfreude zu viel Raum lassen. Auch weil “neu” ja nicht automatisch mit “innovativ” oder “noch nie zuvor gesehen” gleichgesetzt werden kann. So könnte Canon der EOS R5 beispielsweise einfach einen Pixel-Shift-Modus für extrem hochauflösende Bilder spendieren. Das wäre ohne Frage ein großes neues Feature für Fotografen, innovativ wäre es allerdings nicht, schließlich gibt es diese Funktion bei der Konkurrenz schon seit Jahren.

Was denkt ihr, welche “Überraschung” könnte Canon für Fotografen geplant haben?

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
63 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare