Canon Kameras

Canon G7 X Mark III: Erste Bilder geleakt

Die baldige Präsentation der Canon PowerShot G7 X Mark III wird immer wahrscheinlicher. Nun wurden erste Bilder der Kamera geleakt.

Präsentation der Canon PowerShot G7 X Mark III

Schon vor einigen Wochen hatten wir darüber berichtet, dass Canon voraussichtlich Anfang 2019 mit der Canon PowerShot G7 X Mark III eine neue Premium-Kompaktkamera auf den Markt bringen möchte. Infos zu einem wirklich konkreten Erscheinungsdatum lassen zwar nach wie vor auf sich warten, doch nun erhalten wir zumindest indirekt eine weitere Bestätigung, dass die Präsentation der neuen Kompakten nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird. Über die japanische Webseite Nokishita haben nämlich einige Bilder der G7 X Mark III den Weg ins Netz gefunden. Das ist in aller Regel ein eindeutiges Indiz dafür, dass die entsprechende Kamera in den nächsten Wochen vorgestellt werden wird.

Kleiner Griff und klappbares Display

Das Design der Kamera ist dem der Vorgängerin sehr ähnlich. Es gibt auf der rechten Seite einen kleinen Griff (der möglicherweise bei der finalen Version der G7 X Mark III noch gummiert wird, so wie man das von der Vorgängerin kennt), außerdem wird auch wieder ein nach oben klappbares Display zum Einsatz kommen. Das ist insofern wichtig, als dass Canon die Kamera Gerüchten zufolge unter anderem als Vlogging-Kamera vermarkten möchte – und dazu braucht es natürlich ein entsprechendes Display zur „Selbstkontrolle“.

Kleine Veränderungen am Design sind selbstverständlich noch möglich, da es sich hier um einen Prototypen der Kamera handelt. Doch man kann insgesamt zumindest davon ausgehen, dass Canon bei der PowerShot G7 X Mark III keine Experimente machen wird.

Weitere Infos zur G7 X Mark III werden mit Sicherheit in den nächsten Tagen und Wochen auftauchen. Zu der neuen PowerShot G9 X, die Gerüchten zufolge ebenfalls Anfang 2019 erscheinen könnte, gibt es im Übrigen noch keine Neuigkeiten.

Quelle: Nokishita

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

7 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • ist vorne ein blitz abgeklebt und oben ein versenkter sucher drin? ich glaube das ist vom platz zu knapp. mal schauen was da auf uns zukommt.
    außer der zwei übergreifenden kringel kann ich nichts neues entdecken.

    • Ich auch nicht. Manchmal kommt eben wenig neues.

      Ankündigungen gab es hier schon am 20.1. und 10.5. und 3.11., das ist relativ viel für eine solche Kamera, denn in der Tat kann man nicht erkennen, was sie kann und die Sony RX100-Serie oder Lumix LX15 nicht können.

      Aber manchmal macht das ewige Reden über eine Kamera am Ende ein Erfolgsmodell draus, während schon manch wirklich guter Kamera wenig Erfolg vergönnt war.

  • Es sollte doch mal eine Nikon DL 18-50mm kommen, mit 1-Zoll-Sensor und 18-50mm kleinbildäquivalenter Brennweite.

    Das wäre für mich und viele andere ein Grund, eine Kompaktknipse zu kaufen! 18mm! Nicht 24 oder 28mm!

    Leider kam sie nie auf den Markt …

  • – Mikrofon-Anschluss hinzu
    – Schalter für Ring-Index entfällt
    – Display deutlich dünner

    Ich hoffe ja ganz stark, dass der entfallene Schalter für die Ring-Indexierung auf eine Verbesserung in der Haptik des Rings hindeutet. Vielleicht wird ja diesmal sogar der manuelle Fokus bedienbar.

    Der Mikrofon-Anschluss deutet auf verstärktes Augenmerk auf die Video-Funktionalität.

  • Irgendwie komme ich mit den Abmessungen auf den Bildern nicht ganz zurecht – 12cm Länge und knapp 8cm Höhe wären ganz schön heftig.
    Ansonsten erinnert mich die Form und Aufmachung eher an die G9 Mark 2. Wenn diese so aussieht und paar cm kleiner ist, dann hab ich meine neue Kompakte gefunden (nachdem meine Göga die „alte“ G9 Mark 2 in Beschlag genommen hat) War bis dato die beste Kamera für Städteurlaub….

    • hallo falccone,
      aufgrund des objektivs der g7er reihe, würde ich mir nochmal überlegen ob die g9er reihe doch geeigneter ist. bei letzterer hat man nicht versucht das letzte herauszuholen und dadurch musten die ecken der abbildungen nicht derart leiden. 😉

      • @daniel
        Jep – ich glaub da haben wir uns missverstanden bzw. ich hab mich in meinem vorherigen Post missverständlich ausgedrückt. Ich meinte, wenn die neue G9 Mark III etwas kleiner ist, wie die hier vorgestellte G7 Mark III, wird die neue G9 mein nächste Kompakte. Ich bin immer noch von der G9 Mark II begeistert – aber wie gesagt…meine Frau hat sie gekapert für Fotografien in der KITA