Canon Kameras

Canon: Neue Details zur Hybrid-Kamera aufgetaucht

Canons angebliche Hybrid-Kamera, die sowohl mit EF- als auch mit RF-Objektiven umgehen können soll, wird wohl mit einem beweglichen Sensor ausgestattet sein.

Arbeitet Canon an einer Hybrid-Kamera?

Das Gerücht, dass Canon an einer Hybrid-Kamera für EF- und RF-Objektive arbeitet, ist definitiv eines der Gerüchte, das man mit viel Vorsicht genießen sollte. Die Möglichkeit, ohne Adapter sowohl die alten EF- als auch die neuen RF-Objektive an einer Kamera verwenden zu können, klingt zwar verlockend, doch ob eine solche Kamera jemals auf den Markt kommen wird, das muss aktuell auf jeden Fall noch angezweifelt werden.

Beweglicher Sensor geplant

Trotzdem sind nach den ersten Berichten nun weitere Informationen zur Hybrid-Kamera von Canon aufgetaucht. Diese stammen von Canonwatch, dort will man von einer Quelle erfahren haben, wie genau das flexible Bajonett technisch umgesetzt werden soll – mit einem beweglichen Sensor nämlich.

Das Hauptproblem bei einer Kamera, die mit EF- und RF-Objektiven funktionieren soll, ist ja das unterschiedliche Auflagemaß. Dieses Problem möchte Canon angeblich mit einem Sensor lösen, der nach vorne und hinten verschoben werden kann, sodass sich das Auflagemaß anpasst, je nachdem, welches Objektiv gerade verwendet wird.

Ein Bajonett für beide Objektive

Aktuell kann man ein RF-Objektiv zwar nicht an ein EF-Bajonett schrauben, umgekehrt funktioniert das ebenfalls nicht, doch die Anschlüsse sind sich generell verdammt ähnlich. Gut möglich, dass es mit ein paar Anpassungen von Canons Seite möglich wäre, einen Anschluss für beide Arten von Objektiven anzubieten. Und ebenfalls gut möglich, dass Canon das RF-Bajonett damals bewusst so entwickelt hat, dass theoretisch irgendwann die Möglichkeit besteht, einen gemeinsamen Anschluss für RF- und EF-Objektive anbieten zu können.

Die Theorie mit dem beweglichen Sensor klingt plausibel, trotzdem gibt es noch jede Menge Fragezeichen rund um Canons Hybrid-Kamera. Welche Vorteile hätte ein solches System im Vergleich zu einer einfachen Adapter-Lösung? Würde die Kamera mit einem optischen oder einem elektronischen Sucher arbeiten? Hat Canon vielleicht einen Hybrid-Sucher im Sinn?

Viele offene Fragen, die in nächster Zeit vermutlich nicht eindeutig geklärt werden. Denn mit der Präsentation einer solchen Hybrid-Kamera rechnet man frühestens 2021.

Was würdet ihr von einer Hybrid-Kamera halten?

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare