Bildbearbeitung Top

Capture One 22 erhält großes Update und neue Funktionen

Das Update 15.3.0 bringt u. a. verbessertes Wireless-Tethering, einen magischen Radierer und eine überarbeitete Werkzeugpalette.

Großes Update für Capture One 22

Bei Capture One ist derzeit einiges im Gange, es steht im Juni 2022 nämlich nicht nur der Marktstart der eigenen iPad-App bevor, vielmehr haben die Entwickler heute ein umfangreiches Update für Capture One 22 angekündigt. Das Update hört auf die Versionsnummer 15.3.0, ist für Besitzer von Capture One 22 kostenlos und bringt zahlreiche Neuerungen mit sich.

Aktueller Sonderpreis: 229 € statt 349 €

Zeitgleich mit der Einführung des neuen Updates ist im Fachhandel ein Angebot für die Einzellizenz von Capture One 22 gestartet. Der Sonderpreis beträgt 229 Euro, das macht im Vergleich zum normalen Preis (349 Euro) der Software eine ordentliche Ersparnis von 120 Euro:

Hier gehts zum aktuellen Capture One 22 Angebot bei: Calumet | Foto Koch | Foto Erhardt

Übrigens: Es gibt seit Anfang 2022 nur noch eine einzige Version von Capture One (die eigentlich Capture One „Pro“ heißt). Die herstellerspezifischen Versionen wurden eingestellt.

Die Neuerungen von Version 15.3.0

Doch kommen wir zu den neuen Funktionen von Version 15.3.0 von Capture One 22.

Zunächst einmal bringt das Update Wireless-Tethering für Sony Kameras mit sich, kompatibel sind die Sony A1, Sony A7r IV, Sony A7 IV, Sony A7s III, Sony A7c, Sony FX3, Sony A9 II und Sony ZV-E10. Der Funktionsumfang des kabellosen Tetherings soll identisch mit dem der Fernsteuerung via USB sein.

Auch beim Tethering für Canon Kameras haben die Entwickler nachgebessert, hier ist es nun möglich, die Aufnahmen gleichzeitig auf der Speicherkarte der Kamera und der Festplatte des Rechners zu speichern.

Mit dem magischen Radierer wird der beliebten Lightroom Alternative ein neues Werkzeug spendiert, über das sich Teile von Masken in ähnlichen Bereichen (wie z. B. Himmel oder Haut) entfernen lassen. Außerdem ist eine Kombination mit dem magischen Pinsel möglich.

Im Vergleich zur Vorgängerversion haben die Entwickler außerdem die Werkzeugleiste überarbeitet und ihr ein neues Design mit größeren Icons spendiert. Insgesamt orientiert sich das Aussehen jetzt mehr am Design von Capture One für iPad. Apropos iPad: Die Version 15.3.0 bereitet des Weiteren auch den Cloud Transfer von Apples Tablet vor.

Zu den weiteren Neuerungen des Updates gehören:

  • Metal-Support für Intel-Prozessoren
  • Weichere und flüssigere Rotationsfunktion auf dem Mac
  • Automatik zur Reduktion von stürzenden Linien wurde verbessert
  • Capture One Live: Funktion für Wasserzeichen überarbeitet
  • Neue Tour, die Neueinsteigern die grundlegenden Funktionen erklärt
  • Neue Kameras und Objektive werden unterstützt (Canon EOS M50 II, Canon EOS R5C, RF 24-120mm F4-6.3 IS USM, RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM, RF 800mm F5.6 L IS USM und Canon RF 1200mm F8 L IS USM)

Das kostenlose Update 15.3.0 für Capture One 22 ist ab sofort verfügbar. Wer die Software unverbindlich ausprobieren möchte, findet hier eine kostenlose 30-Tage-Testversion.

guest
6 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Rene Staempfli

Fuer all jene, die nach dem Upgrade auf 15.3.0 C1 nicht mehr starten können, gibt es hier eine temporäre Lösung. Leider hat das Capture One noch nicht auf diesen Bug reagiert.
https://support.captureone.com/hc/en-us/community/posts/5530204873373-Version-15-3-0-100-can-t-read-datebase

Gast

Bei Foto Erhardt eben die Nikon Version für 160€ gekauft. 😉

mplusm

Grosses Update….. ist da weit Übertrieben

Michael

Genau. Ich bin immer noch bei version 21 und bin wunschlos glücklich.

Trainspotter_TGB

Genau. Ich bleibe bei Version 20. Den Rest macht Luminar am JPEG.

ccc

Fassen wir das relevante für bestehende C1 Nutzer mal zusammen:

  • Stürzende Linien-Korrektur verbessert
  • Hardware-Support (gering?) verbessert
  • zwei zusätzliche Canonkameras und ein paar RF Gläser werden nun unterstützt. Wieviele EOS M50 (Mark II)-Nutzer tatsächlich auch C1 verwenden, sei mal dahingestellt.

Das große Update sehe ich da nicht.

Aktuelle Deals

Canon: Bis zu 300 € Trade-In-BonusBis zu 300 € EintauschprämieKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Canon

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige