Kameras

Die wichtigsten Foto News der letzten Woche im Überblick

Welche wichtigen Foto News gab es in der letzten Woche? Dieser Artikel fasst kurz und knapp die wichtigsten Neuigkeiten zusammen.

Grippe überstanden

Eine Woche keine neuen Artikel auf Photografix, ein Skandal! Hat der Göpferich etwa keinen Bock mehr? Liegt der irgendwo am Strand und hat uns vergessen?

Nein, der Göpferich liegt (leider!) nicht am Strand und hat euch auch nicht vergessen. Ich hatte in der letzten Woche schlicht und einfach mit einer Grippe zu kämpfen. War ziemlich unangenehm, aber jetzt bin ich endlich wieder einigermaßen fit und möchte in diesem Artikel kurz und knapp die wichtigsten Foto News aufarbeiten, die ich in der letzten Woche verpasst habe.

Preis des Sigma 70mm f/2.8 DG Macro ART bekannt

Sigma hat den Preis des 70mm f/2.8 DG Macro ART bekanntgegeben, er wird bei 569 Dollar liegen. Ein Euro-Preis wurde anscheinend noch nicht kommuniziert, auch ist noch unklar, wie teuer das 105mm f/1.4 ART werden wird. Für Nikon Kameras wird das neue 70mm Macro wegen des neuen Autofokusmotors übrigens nicht angeboten werden. (Quelle)

Canon: Zwei neue Objektive im Anmarsch

Canon wird Gerüchten zufolge im Juni zwei neue Objektive vorstellen, das 70-200mm f/4L IS II sowie das 70-200mm f/2.8L IS III. (Quelle)

Panasonic FT7: Neue robuste Kamera vorgestellt

Panasonic hat in der letzten Woche mit der FT7 die Nachfolgerin der FT5 und somit eine kleine robuste Outdoorkamera vorgestellt. Das Modell ist bis 31 Meter Tauchtiefe wasserdicht, außerdem können ihm Temperaturen von -10 Grad, Stürze aus einer Höhe von zwei Metern sowie eine Belastung von 100 Kilogramm nichts anhaben. Der 1/2,3-Zoll-Sensor löst mit 20 Megapixeln auf, außerdem gibt es einen 4,6-fach-Zoom. Neu sind im Vergleich zur Vorgängerin unter anderem ein integrierter elektronischer Sucher, 4K-Videos, die 4K-Photo-Funktion sowie WiFi. Der Preis wird bei 420 Euro liegen. (Quelle)

Fuji X-T2: Firmware 4.00 fehlerhaft

Am 8. Mai hat Fujifilm die Firmware 4.00 für die X-T2 ausgerollt. In der Zwischenzeit hat sich herausgestellt, dass diese neue Firmware doch einige schwerwiegende Fehler zu enthalten scheint. Deshalb hat Fujifilm nun die Firmware 4.01 veröffentlicht, die die Fehler aber nicht behebt, sondern quasi die alte Version 3.00 wiederherstellt. Es scheint also etwas länger zu dauern, bis alle Fehler der Version 4.00 komplett behoben sind.

Fuji X-T100 kommt am 24. Mai

Am 24. Mai wird Fujifilm eine neue DSLM für Einsteiger vorstellen, die X-T100. Diese wird aus technischer Sicht wohl sehr der X-A5 ähneln, allerdings soll sie im Vergleich zur X-A5 mit einem integrierten EVF, einem größeren Zwischenspeicher und einem flexibleren Touchscreen überzeugen. (Quelle)

Keine neue Kamera beim Sony Event Ende Mai?

Ende Mai wird ein größeres Sony Event stattfinden, darüber hatten wir bereits berichtet. Aktuell sieht es aber wohl so aus, also würde Sony dort nun doch keine neue Kamera vorstellen. (Quelle)

Fuji SQ6: Neue Sofortbildkamera präsentiert

Von Fujifilm kommt eine neue Sofortbildkamera, die SQ6. Die liefert Bilder im 1:1-Format bei 62 x 62mm aus und ist im Vergleich zur SQ10 völlig analog. Mit an Bord sind aber unter anderem eine Selfie-Funktion, eine automatische Belichtungssteuerung, getönte Aufsteckfilter und weitere Kreativfunktionen. Preislich wird die Kamera bei etwa 140 Euro liegen. (Quelle)

Samyang: Neues FE-Objektiv im Juni/Juli

Von Samyang soll angeblich demnächst ein neues FE-Objektiv für die Spiegellosen von Sony kommen, um welche Brennweite es sich handeln wird, ist aber noch nicht bekannt. (Quelle)

Tamron 28-75mm f/2.8 FE kann jetzt vorbestellt werden

Das Tamron 28-75mm f/2.8 kann inzwischen bei Amazon Deutschland vorbestellt werden. Es sind bereits einige Tests zu dem neuen Objektiv erschienen, die insgesamt wohl ziemlich positiv ausfallen. In den nächsten Tagen werde ich mir einige Berichte etwas genauer anschauen und dann darüber berichten.

Olympus: Geschäft mit Kameras schwächelt

Olympus konnte im vergangenen Geschäftsjahr erstklassige Zahlen im Bereich der medizinischen Geräte vorlegen, doch bei Kameras schwächelt das Unternehmen. Der Umsatz ist um 4 Prozent zurückgegangen und in Sachen Gewinn ist man mit den eigenen Kameras leicht ins Minus gerutscht. (Quelle)

Weitere News folgen

So, das waren die wichtigsten Foto News der letzten Woche, die ich auf die Schnelle gefunden habe. In den nächsten Tagen werde ich mich mit der ein oder anderen Neuigkeit sicherlich noch etwas ausführlicher beschäftigen, ich wollte euch aber vorab schon mal einen groben Überblick geben. Falls ich etwas Wichtiges vergessen habe, postet gerne einen Link in die Kommentare!

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

10 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

      • Ihr müsst aber auch schreiben, weshalb wir darauf kamen! Es ging um Kreativität, die sollte man beim Fotografieren haben und damit ist auch die Verbindung zu Kochen hergestellt, bei dem es ohne Kreativität immer nur Fertigware oder die gleiche Pampe gäbe 🙂

        P.S.: Schön, dass Du wieder auf dem Damm bist, Mark!

      • Ja Mirko, manchmal wundere ich mich auch, welche Geduld er mit uns hat 😉 . Aber im ernst, dass wir uns auch mitten in der Nacht über alles mögliche hier austauschen können und es sofort freigeschaltet wird ist ein Zeichen seines Vertrauens, das er uns entgegen bringt.

  • Mark, schön dass Sie wieder gesund sind!

    Als ich vom Fuji Firmware Update gehört habe, dachte ich, das ist super, eine Firma die auch an die Alt-Kunden denkt. Jetzt muss ich sagen, das ist doch sehr unprofessionell und eigentlich ein No Go. So etwas darf nicht passieren. Da müssen intern ein paar Köpfe rollen.

    Wäre das Canon passiert, gäbe es hier einen neuen Rekord bei den Kommentaren, mit den entsprechenden negativen Aussagen.

    • Warum, Fuji hat sofort nach Bekannt werden der Probleme reagiert. So ist auch kein Schaden entstanden.
      Andere Firmen haben auch Probleme.

      • @ Martin Berding
        Natürlich ist ein Schaden entstanden – ein Imageschaden! Aus einer eigentlich sehr positiven Sache wurde nun ein negativ Event.

  • Samyang ist wirklich im Kommen, die machen ja inzwischen auch FE-Objektive mit Autofokus, z.B. ein 35mm f/2.8 (275 Euro). Ein vergleichbares Sony Zeiss 35mm f/2.8 kostet 729 Euro.
    Oder ein 14mm f/2.8 (598 Euro) ebenfalls mit AF.
    Cool.