Fujifilm Kameras

Fuji X-T3: Die ersten Infos sind da!

Die ersten Infos zur Fuji X-T3 sind da! Sie soll im Jahr 2018 vorgestellt werden und mit einem neuen Sensor aufwarten.

Keine X-T2s, es kommt direkt die Fuji X-T3

Im vergangenen Jahr gab es einige Gerüchte zur Fuji X-T2s, die zum damaligen Zeitpunkt als der Nachfolger der Fuji X-T2 gehandelt wurde. Doch Fujifilm hat die eigenen Pläne inzwischen geändert und die damalige Fuji X-T2s soll nun als Fuji X-H1 auf den Markt kommen – und zwar im Februar 2018.

Doch wie sieht es denn dann mit dem Nachfolger der Fuji X-T2 aus? Wird Fuji früher oder später trotzdem noch eine X-T2s vorstellen? Nein, danach sieht es zumindest aktuell nicht aus. Vielmehr sind nun die ersten Gerüchte und Informationen zur Fuji X-T3 aufgetaucht!

Präsentation auf der photokina 2018?

Wir beginnen gleich mal mit der guten Nachricht: Die Fuji X-T3 soll definitiv in diesem Jahr vorgestellt werden. Die Präsentation wird wohl im Zeitraum der photokina 2018, sprich im September, stattfinden. Das passt natürlich ins Bild, denn wie fast alle Hersteller möchte natürlich auch Fujifilm auf der größten Fotomesse der Welt eine wichtige Kamera Neuheit präsentieren.

Neuer Sensor und neuer Prozessor

Des Weiteren gibt es auch bereits erste Infos zu den technischen Daten der Fuji X-T3. So soll die kommende High-End-DSLM nämlich mit einem neuen X-Trans-Sensor ausgestattet werden, die Auflösung soll die Grenze von 30 Megapixeln allerdings nicht überschreiten. Zudem wird Fujifilm wohl auch einen neuen und leistungsstärkeren Prozessor verbauen.

Die Entscheidung, die Fuji X-T3 mit weniger als 30 Megapixeln anzubieten, wäre interessant. Denn insgesamt hätte man sich nicht wundern dürfen, wenn Fujifilm in Zeiten der Nikon D850, Sony A7r III und Canon EOS 5DS ebenfalls ein wenig stärker in die höheren Megapixel-Regionen drängen würde – das ist aktuell einfach einer der Trends. Wobei man natürlich bedenken muss, dass die X-T3 nur eine APS-C-Kamera ist und knapp 30 Megapixel hier schon zu einer ziemlich geringen Pixelgröße führen. Man kann die Auflösung also eigentlich nicht direkt mit der einer Vollformatkamera vergleichen.

Ich persönlich würde es begrüßen, wenn die X-T3 mit sagen wir 28 Megapixeln auf den Markt kommen würde. Man hätte dann eine moderate Erhöhung der Auflösung und Fujifilm hätte gleichzeitig noch genügend Spielraum, um Rauschverhalten und Empfindlichkeit des Sensors zu verbessern.

Was wünscht ihr euch von der Fuji X-T3?

Quelle: Fujirumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
66 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare