Kameras Objektive Top

Kameras & Objektive des Jahres 2022: So hat die DPReview Community abgestimmt

In Bezug auf die beste Kamera des Jahres 2022 sind sich die Communitys von Photografix und DPReview schon mal einig.

Umfragen: Die besten Kameras des Jahres 2022

Sony A7r V, Canon EOS R6 Mark II, Fuji X-H2s, X-H2, X-T5, OM System OM-1 – im Jahr 2022 sind so einige spannende Kameras auf den Markt gekommen. Zum Ende des vergangenen Jahres haben wir euch gefragt, welche Kamera denn in euren Augen die Kamera des Jahres war. Das Ergebnis war knapp, doch am Ende konnte sich die Sony A7r V in unserer Umfrage mit hauchdünnem Vorsprung gegen die Fuji X-T5 durchsetzen (17 % vs. 16 %). Auf den weiteren Plätzen folgten die Canon EOS R6 Mark II (12 %), die OM System OM-1 (9 %), Fuji X-H2 (8 %), Canon EOS R7 (8 %), Fuji X-H2s (6 %), Nikon Z30 (5 %), Leica M11 (4 %) und Panasonic GH6 (3 %).

Auch die Kollegen von DPReview haben in ihrer Community eine große Umfrage durchgeführt und dort konnte sich – diesmal mit großem Abstand – ebenfalls die Sony A7r V den Titel der besten Kamera des Jahre 2022 sichern. Die weiteren Ergebnisse unterscheiden sich in einigen Punkten allerdings von denen unserer Umfrage. Besonders deutlich sind die Abweichungen bei der Fujifilm X-H2s, die hat bei uns lediglich 6 % der Stimmen erhalten, bei DPReview liegt sie mit 11,9 % auf dem 2. Platz:

Zudem liegt die X-H2s bei DPReview auch in der Umfrage zum “Produkt des Jahres 2022” vorne (34,7 %) und lässt dort die Sony A7r V hinter sich (29,4 %).

Die besten Objektive des Jahres 2022 (DPReview Community)

Bei den Festbrennweiten ging das Nikon Z 400mm f/4.5 VR S als Sieger aus der DPReview Umfrage hervor, gefolgt vom Fujifilm XF 56mm f/1.2 R WR, dem Nikon Z 400mm f/2.8 TC VR S und dem Nikon Z 800mm f/6.3 VR S. Auch wenn Nikons neue Teleobjektive aufgrund der hohen Preise sicherlich nur für eine eher kleine Zielgruppe interessant sind, dann sind die neuen Gläser allem Anschein noch dennoch ziemlich gut bei der gesamten Community angekommen:

Bei den Zoom-Objektiven gab es einen ganz klaren Gewinner, nämlich das Sony FE 24-70mm f/2.8 GM II, das sich mit 18,2 % sehr deutlich vom zweitplatzierten Objektiv, dem Fuji XF 150-600mm f/5.6-8 mit 7,9 %, absetzen konnte:

Welche Objektive haben euch im vergangenen Jahr am meisten beeindruckt?

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
alex

Bei den besten Objektiven fehlt mir das Viltrox 13mm 1,4 zur Auswahl.

Rolf Carl

Objektive, die niemand gewählt hat, sind nicht in der Liste.

Maratony

Kam das erst 2022?

visual basics

Ich vermute, dass die allermeisten, die bei solchen Abstimmungen wählen, nur zwei, drei Kameras und ebensowenige Objektive wirklich kennen.

Dass die Pentax KF nur sehr wenige Stimmen bekommt, macht sicher Sinn, weil es sich ja mehr oder weniger um eine Neuauflage einer seit Jahren am Markt befindlichen Durchschnittskamera ist. Dass gleichzeitig das 100mm Makroobjektiv auch nur sehr wenige Stimmen bekommt ist, vermute ich, der Tatsache geschuldet, dass das gar keiner je gesehen, geschweige denn ausprobiert hat. 100mm Makroobjektive sind meist sehr gut. Dieses vielleicht auch, wer weiß?

Auch erstaunt mich, dass die OM-1 neunmal so oft genannt wird wie die OM-5, die sicher nicht soooo viel schlechter ist.

Solche Abstimmungen sagen eigentlich gar nichts Essentielles aus.

alex (der andere)

“Solche Abstimmungen sagen eigentlich gar nichts Essentielles aus.”

Volle Zustimmung. Mich überrascht es auch überhaupt nicht, dass Sony hier als Hipster & Hype-Marke gewonnen hat. Das war mehr als vorhersehbar.

Maratony

Ich glaube man kann sich einigen, dass 2022 vieles Gutes passiert ist. Platzierungen spielen keine Rolle. Denn ich würde eine A7R5 deswegen nicht kaufen, ich glaube auch nicht, dass das System wirklich verbessert. Eine XH2s ist für viele uninteressant oder interessant.

Alfred Proksch

DPReview ist einer von vielen die ihre Klientel befragen. Wir hier machen das auch. Was dabei zum Tragen kommt sind persönliche Eindrücke und oft vorgefasste Meinungen die wenig mit der Realität gemein haben.

Allerdings sind Grundrichtungen erkennbar. Sympathiewerte für Produkte können abgelesen werden – wie gut oder schlecht der Gegenstand tatsächlich ist entzieht sich der „Statistik“.

Erinnert mich an eine miterlebte Diskussion ob nun LINKS / RECHTS Verkehr für das Gehirn besser verarbeitbar sei! Das sich die Forscher nicht gegenseitig aufgefressen haben war alles!

Insofern bin ich neugierig was jetzt bei uns abgeht.

Peter S.

Interessanterweise zieht hier mal Sony den kürzesten. Wo doch sonst so hochgelobt. Abgesehen davon, ausgerechnet die teuersten Objektive auf den ersten Plätzen, das sind offensichtlich alles nur Wunschbilder und haben nichts mit realem Kaufverhalten zu tun. Insgesamt werden ja meist Produkte gewählt, die die meisten nur von den technischen Daten kennen. Wobei die günstige Canon R10 auf den ersten Platz, zeigt ja deutlich, dass die Früchte, weit oben am Baum hängen und der normale Knipser kaum Geld ausgibt.

Conny

Nur so zur Info: Du solltest Dir die Tabellen nochmals genauer ansehen und die %Zahlen beachten.
Mal völlig unabhängig davon was diese Befragungen wirklich taugen.

Peter S.

Danke, Conny, da sieht man mal wie oberflächlich ist das gelesen habe. Sehr peinlich, es ist natürlich in alphabetischer Reihenfolge und hat nichts mit dem Ranking zu tun. Autsch 🙂

J.Friedrich

Also, mich interessieren solche “Rankings” zu NULLKOMMANULL. Warum?

Beispiel konkret: am 02.11.2022 habe ich das Canon RF 1.8 135mm direkt “am Release-Tag blind” und im “Vertrauen auf Canon” geordert und direkt auch Cash vorab bezahlt (Irre – da schäme ich mich schon fast dafür). Es wird !frühestens! nächste Woche durch den namhaften deutschen Händler lieferbar sein. Dies war mir auch bekannt.

7,9 Prozent oder 168 Nasen haben das bislang an mich nicht ausgelieferte Teil zur “Best Prime Lens 2022” gewählt – “wtf”, soll dies denn bedeuten und mir sagen? 🤔

N1USER

Völlig egal, was in der Zeitung steht: Hauptsache, die schreiben den Namen richtig. Gilt auch fürs Internet 😉

J.Friedrich

👍😉 Dann ist ja Alles wie immer!😉👍

Cat

Bei welchem Deutsch Fotohändler zahlt man den Cash im Voraus? Das habe ich noch nie gehört.
Auf jeden Fall bestimmt auch ein besonderes Objektiv, ich verzichte da nur, weil ich das Sony Pendant habe.

J.Friedrich

Sagen wir mal so … der Kleinste ist es nicht. Aber klar, normal ist bestellen – zahlen – liefern, auch nicht mit knapp 3 Monaten Versatz, sondern 3 Tagen. … 😉 Ich war eigentlich froh, dass die Kohle weg war – ist ja aktuell und 3 Monate später schon wieder weniger wert 🤥 und vielleicht erhöht ja Canon bald den Preis von dem “super Schnäppchen” oder ich hätte vielleicht noch mal g’scheit überlegt nach der Gasrechnung 🤣 Egal, ich werde es berichten, ob die 168 DPreview-Nasen recht haben mit ihrer “Vermutung”, denn in den Händen hatten die das Teil ja sicher auch noch nicht …

joe

Also beste Kamera bestes Objektiv usw. Wer von denen die abgestimmt haben, haben diese Teile getestet oder zumindest in der Hand gehabt. Was sind denn die Kriterien? Wenn, müsste die Frage lauten, welche der Kameras, Objektive etc. die 2022 auf den Markt gebracht wurden würden sie kaufen. Dazu müsste die aktuell benutzte Kamera Marke erwähnt werden, dann könnte man sich ein Bild machen. So sind das nur leere Seiten die gefüllt werden müssen.

Mirko

welche Objektive mich mit am meisten beeindruckt haben, Voigtländer. Jetzt gesellt sich zum 75/1.5 Nokton noch ein 75/1.9 Ultron…macht weiter so

Cat

Finde ich auch immer seltsam, ich nehme aber gerne an so etwas trotzdem gerne Teil.
Allerdings fülle ich da keine Wünsche ein, sondern wähle nur was ich angeschafft oder mit dem ich mehrere Wochen fotografiert habe. Ich finde es besonders befremdlich, wenn man dabei Kameras ausklammert, R3,Z9, die überhaupt erst stotternd 2022 ausgeliefert wurden – ganz gleich in welchem Jahr sie vorgestellt wurden…