Kameras Nikon

Nikon D750 Nachfolger: Weitere Details zu den technischen Daten

Es sind ein paar weitere Details zu den möglichen technischen Daten des Nikon D750 Nachfolgers aufgetaucht. Die Kamera könnte Anfang 2020 präsentiert werden.

Nachfolger der Nikon D750

Vor ziemlich genau einer Woche waren erstmals einige konkrete Informationen zum Nikon D750 Nachfolger durchgesickert. Diese neue Kamera soll anscheinend auf den Namen Nikon D760, D770, D780 oder D790 hören und könnte bereits Anfang 2020 vorgestellt werden.

Lassen wir nochmal Revue passieren, worüber wir letzte Woche bereits berichtet hatten:

  • Vollformatsensor mit 24 Megapixeln, BSI-Sensor
  • 4K-Videos mit 30 fps, Full-HD-Videos mit 120 fps
  • Anzahl der AF-Messfelder zwischen 51 und 153
  • Touchscreen
  • 2x SD-Slots (UHS-II)
  • WiFi und Bluetooth, aber kein integrierter Blitz
  • Neues Interface, ähnlich wie bei der Z6
  • Etwas leichteres und kleineres Gehäuse im Vergleich zur D750

Neue Details zu den möglichen Spezifikationen

Hinzu gesellen sich nun einige weitere Gerüchte. So ist zunächst einmal die Rede davon, dass das Display des Nikon D750 Nachfolgers 3,2 Zoll groß sein und mit 2,1 Millionen Bildpunkten auflösen soll. Außerdem wird das Display angeblich klappbar sein und es soll sich um einen Touchscreen handeln – das wäre nicht weiter verwunderlich.

Des Weiteren soll der Prozessor der D770 deutlich leistungsstärker sein als der der D750, so soll die Kamera unter anderem in höheren ISO-Bereichen überzeugen können. Hier kann man insgesamt auch mit besseren Ergebnissen rechnen als bei der Nikon D850, so die Gerüchte. Damit wäre die Nikon D750 dann eher für Low-Light-Aufnahmen geeignet und die D850 wäre die Kamera mit der hohen Auflösung für jede Menge Details.

Zu guter Letzt wird die Nikon D770 wohl mit einer verbesserten Serienbildgeschwindigkeit auftrumpfen. Für genügend Energie soll der EN-EL15b Akku sorgen, den man auch von anderen Nikon Kameras kennt. Auf einen integrierten Pop-Up-Blitz wird der Hersteller wohl verzichten.

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
21 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare