Kameras Nikon

Bestätigt: Nikon D850 Sensor kommt von Sony!

Endlich ist das Geheimnis gelüftet: Der Sensor der Nikon D850 wird doch von Sony und nicht von TowerJazz oder einem anderen Unternehmen gefertigt.

Sensor der Nikon D850

Spielt es eine Rolle, ob nun Sony, TowerJazz oder irgendein anderer Hersteller für die Produktion des Nikon D850 Sensors verantwortlich ist? Nein, Fotografen kann das im Grunde völlig egal sein. Die D850 ist eine herausragende Kamera die fantastische Bilder macht, ganz egal wer den Sensor gefertigt hat.

Bestätigt: Sony für Produktion verantwortlich

Doch wer sich auch ein bisschen für die Geschehnisse hinter den Kulissen interessiert, der darf nun aufhorchen. Denn nach vielen Monaten wissen wir nun mit Sicherheit, dass der Sensor aus der Nikon D850 von Sony stammt. Das hat das Unternehmen ChipMod herausgefunden, welches eine Nikon D850 komplett auseinander genommen und auch die kleine Metallelemente entfernt hat, die bei anderen “Teardowns” in den letzten Monaten noch Teile des Sensors verdeckt hatten. Das Ergebnis: Auf dem Sensor ist die Bezeichnung IMX309AQJ eingeprägt, welche eindeutig Sony zugeordnet werden kann.

In den Wochen nach der offiziellen Präsentation der Nikon D850 wurde viel spekuliert, von wem der Sensor gefertigt wurde. Vieles deutete darauf hin, dass das Unternehmen “TowerJazz” für die Produktion verantwortlich ist. Das wäre durchaus interessant gewesen, denn normalerweise kommen solch herausragende Sensoren wie der der D850 (100 Punkte im Test von DxOMark) aktuell nur von Sony.

Kann Canon die Lücke bald schließen?

Wenn der Sensor nun von einem anderen Unternehmen gekommen wäre, hätte das Marktführer Sony unter Druck gesetzt. Es hätte also einen stärkeren Konkurrenzkampf gegeben, was wiederum auch für Fotografen interessant gewesen wäre – denn ein echter Konkurrenzkampf zwischen zwei bis drei Unternehmen hätte uns in den nächsten Jahren mit Sicherheit mehr interessante Sensoren beschert. So muss man sich weiter auf Sony verlassen und hoffen, dass Canon mit kommenden Vollformatkameras die kleine Lücke zu Sony, die in den letzten Jahren entstanden ist, schließen kann.

Von entscheidender Bedeutung für die Qualität der eigenen Fotos sind diese kleinen Unterschiede bei der Qualität der Sensoren aber natürlich nicht, vor allem im Amateurbereich nicht. Trotzdem gibt es Fotografen, die gerne die besten Sensoren in ihren Kameras wissen um die bestmögliche Bildqualität zu erhalten.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
27 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare