Kameras Nikon

Nikon Z6 & Z7: Das sind die Spezifikationen

Es sind diverse Spezifikationen der Nikon Z6 und Z7 durchgesickert. Außerdem gibt es auch schon Infos zum Preis der Z7.

Nikon Z6 & Z7: Präsentation in wenigen Stunden

Nur noch wenige Stunden bis zur Präsentation der Nikon Z6 und Z7! Morgen (am 23. August) um 6:00 Uhr deutscher Zeit werden die beiden spiegellosen Vollformatkameras offiziell präsentiert werden. Mein Wecker ist schon gestellt und im Laufe des Morgens und Vormittags werden sicherlich einige Artikel zur Nikon Z6 und Nikon Z7 hier auf Photografix erscheinen. Würde mich freuen, wenn viele von euch dabei sind!


Update: Inzwischen wurden die beiden DSLMs offiziell vorgestellt, hier gehts zu unserem ausführlichen Artikel mit allen Details.


Die technischen Daten im Überblick

Kurz vor der offiziellen Präsentation sind nun in jedem Fall zahlreiche technische Daten der beiden Vollformat-DSLMs durchgesickert. Werfen wir darauf direkt mal einen Blick.

Nikon Z6:

  • Vollformatsensor mit 24,5 Megapixeln
  • ISO 100 bis 51.200
  • 273 Autofokus Messfelder
  • 5-Achsen-Bildstabilisator
  • 12 fps Serienbildgeschwindigkeit
  • 3,2 Zoll großer Touchscreen, kippbar
  • Display-Auflösung: 3,6 Millionen Bildpunkte
  • 4K Videos mit 30 fps
  • 675 Gramm Gewicht
  • Abmessungen: 134 x 100,5 x 67mm

Nikon Z7:

  • Vollformatsensor mit 45,7 Megapixeln
  • ISO 64 bis 25.600
  • 493 Autofokus Messfelder
  • 5-Achsen-Bildstabilisator
  • 9 fps Serienbildgeschwindigkeit
  • 3,2 Zoll großer Touchscreen, kippbar
  • Display-Auflösung: 3,6 Millionen Bildpunkte
  • 4K Videos mit 30 fps
  • 675 Gramm Gewicht
  • Abmessungen: 134 x 100,5 x 67mm
  • XQD Speicherkarte
  • Preis: 3.399 Pfund für das Gehäuse (ca. 3.800 Euro)

Kein SD-Slot? Nur eine Speicherkarte?

Interessant ist zunächst einmal die Information, dass man für die Nikon Z7 eine XQD-Speicherkarte brauchen wird und anscheinend wird es auch nur einen Speicherkarten-Slot geben. Zumindest ist nicht von zwei Slots die Rede. Bei der Nikon Z6 weiß man noch nicht genau, mit welcher Speicherkarte sie arbeiten wird, es ist aber davon auszugehen, dass hier dann auch eine XQD-Karte benötigt wird, da die beiden Gehäuse ja eigentlich komplett identisch sind.

Ansonsten darf man sich auf einen hoffentlich ausgereiften 5-Achsen-Bildstabilisator und eine vergleichsweise hohe Serienbildgeschwindigkeit freuen. Ich persönlich bin noch besonders gespannt, wie ausgereift der elektronische Sucher denn sein wird. Da werden wir dann morgen Früh alle technischen Details erfahren.

Was sagt ihr bisher zu den technischen Daten und was haltet ihr vom Einsatz einer XQD-Speicherkarte?

Quelle: Nikonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
42 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare