Kameras Olympus

Olympus E-M1 Mark III: Erste Infos zu den technischen Daten

Es sind erste Infos zur Olympus E-M1 Mark III durchgesickert. Zudem wurde auch schon ein erstes “Teilbild” geleakt.

Präsentation der Olympus E-M1 Mark III

Die Präsentation der Olympus E-M1 Mark III rückt näher und inzwischen haben mehrere Quellen bestätigt, dass die neue Kamera Mitte Februar offiziell vorgestellt werden soll. Auch ein erstes Teilbild, das vor wenigen Tagen geleakt wurde, deutet auf eine baldige Präsentation hin:

Infos zu den technischen Daten

Des Weiteren haben zwei verlässliche Quellen auch erste Informationen zu den technischen Daten der Olympus E-M1 Mark III herausgerückt. Kurz zusammengefasst soll es sich bei der E-M1 III um eine E-M1X ohne zusätzlichen Griff handeln.

Zur Erinnerung: Die E-M1X ist Olympus aktuelles Flaggschiff, das im Januar 2019 mit einem eingebauten vertikalen Griff zum Preis von 3.000 Euro präsentiert wurde.

Nur wenigen Neuerungen geplant?

Wenn die E-M1 Mark III nun eine E-M1X in einem kompakten Gehäuse werden soll, mag das im ersten Moment vielleicht wie eine gute Nachricht klingen. Bei genauerem Hinsehen ist es das allerdings nicht. Denn die E-M1X basiert technisch gesehen zu großen Teilen auf der knapp vier Jahre alten E-M1 Mark II. Hier ein paar Beispiele, welche Merkmale bei der E-M1X und der alten E-M1 Mark II identisch sind:

  • 20-Meagpixel-Sensor
  • Autofokus-System mit 121 Messfeldern
  • 3-Zoll-Display mit 1.037.000 Bildpunkten
  • Elektronischer Sucher mit 2.360.000 Bildpunkten
  • 4K-Videos mit 30 fps

Wenn die neue E-M1 Mark III nun auf der E-M1X basieren soll, dann würde das also bedeuten, dass sich im Vergleich zur Vorgängerin ziemlich wenig getan hat. Und zumindest bei einigen der gerade genannten Punkte müsste Olympus nach vier Jahren Entwicklungszeit Verbesserungen anbieten, wenn die neue Mark III nicht floppen soll.

Immerhin spricht die Quelle von einem zusätzlichen Joystick, einem neuen Prozessor und einem High-Resolution-Modus, der auch ohne Stativ funktionieren soll.

Würden euch ein paar kleine Verbesserungen bei der E-M1 Mark III reichen?

Quelle: 43rumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
106 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare