Kameras Olympus

Olympus E-M1X wird sich an Canon EOS-1D X orientieren

Olympus kommende High-End-DSLM “E-M1X” wird sich angeblich an Canons Flaggschiff, der EOS-1D X Mark II, orientieren.

Neue Olympus E-M1X im Anmarsch

Anfang des kommenden Jahres, genauer gesagt im Januar 2019, wird Olympus höchstwahrscheinlich eine neue Kamera vorstellen. Es soll sich dabei um das neue Flaggschiff des Unternehmens und eine absolute High-End-DSLM handeln, die Gerüchten zufolge auf den Namen Olympus E-M1X hören wird.

Schon vor einigen Tagen war durchgesickert, dass die Olympus E-M1X mit einigen Funktionen auf den Markt kommen soll, die derzeit keine andere DSLR oder DSLM zu bieten hat. Auch eine Kamera wie die Fuji X-T3 soll Gerüchten zufolge (zumindest in manchen Punkten) überboten werden. Dementsprechend wird die E-M1X natürlich auch nicht gerade günstig werden, das haben verschiedene Quellen auch schon bestätigt.

Olympus orientiert sich an Canon

Nun gibt es ein paar weitere Details, so ist nämlich bekannt geworden, dass das Vorbild der Olympus E-M1X wohl die Canon EOS-1D X bzw. EOS-1D X Mark II zu sein scheint. Das bestätigt eine verlässliche Quelle gegenüber 43rumors.

Konkret wird beispielsweise berichtet, dass die Olympus E-M1X mit einem integrierten vertikalen Griff auf den Markt kommen soll. Das heißt man kann hier nicht optional einen zusätzlichen Batteriegriff anbringen, sondern der Griff ist fester Bestandteil der Kamera. Wie bei der Canon EOS-1D X eben. Was natürlich bedeutet, dass das Gehäuse des neuen Olympus Flaggschiffs alles andere als klein und zierlich werden wird. Zudem kann man auch davon ausgehen, dass die neue High-End-DSLM wohl unter anderem für Sportfotografen gedacht sein soll, wenn Canons Flaggschiff das große Vorbild ist.

Schritt nach vorne für den MFT-Bereich

Olympus scheint mit der neuen E-M1X also vor allem aus technischer Sicht die Muskeln spielen lassen zu wollen. Das Unternehmen will wohl beweisen, was mit dem Micro-Four-Thirds-Format so alles möglich ist – und dafür verzichtet man dann eben auf einen eher niedrigen Preis oder ein kompaktes Gehäuse. Damit ist die E-M1X natürlich keine Kamera für jedermann, doch man darf sich zumindest sicher sein, dass die neue DSLM den gesamten MFT-Bereich einen großen Schritt nach vorne bringen wird. Und früher oder später werden dann vermutlich auch günstigere Olympus DSLMs von den technischen Weiterentwicklungen der E-M1X profitieren.

 

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
23 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare