Marktgeschehen Olympus

Olympus: Kamerasparte machte im letzten Jahr 10,4 Milliarden Yen Verlust

Olympus hat die Zahlen für das inzwischen abgeschlossene Geschäftsjahr 2020 vorgelegt. Die Imaging Division verzeichnet ein Minus von 10,4 Milliarden Yen.

Olympus: Bericht für das Geschäftsjahr 2020

Bei vielen Unternehmen endet am 31. März das laufende Geschäftsjahr, so auch bei Olympus. Nachdem Nikon vor einigen Tagen bereits besorgniserregende Zahlen vorgelegt hat, hat nun auch Olympus den kompletten Geschäftsbericht für das zurückliegende Jahr veröffentlicht.

Kamerasparte mit deutlichem Verlust

Wie auch Nikon machte Olympus im Geschäftsjahr 2020 mit der Kamerasparte Verlust, konkret verzeichnet der Hersteller ein Minus in Höhe von 10,4 Milliarden Yen. Das entspricht ungefähr 86 Millionen Euro. Die gute Nachricht ist, dass die Verluste im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019 deutlich gesenkt werden konnten. Damals lag der Verlust der Kamerasparte nämlich noch bei 18,3 Milliarden Yen.

Der Umsatz von Olympus Kamerasparte ist derweil von 48,7 Milliarden Yen im Geschäftsjahr 2019 auf 43,6 Milliarden Yen im Jahr 2020 gesunken.

Imaging Bereich vergleichsweise unwichtig für Olympus

Eine weitere gute Nachricht ist, dass das Unternehmen im Gesamten finanziell gut dasteht. Im Geschäftsjahr 2020 konnte ein Gewinn von 83,5 Milliarden Yen (697 Millionen Euro) bei einem Umsatz von 797 Milliarden Yen erwirtschaftet werden. Wenn man sich diese Zahlen anschaut, dann wird deutlich, welch kleine Rolle die Kamerasparte bei Olympus inzwischen nur noch spielt. Der Hersteller verdient sein Geld zu großen Teilen mit der Entwicklung von medizinischen Geräten – zum Glück. Wäre Olympus auf Gewinne aus dem Imaging Bereich angewiesen, würde der Hersteller möglicherweise schon gar nicht mehr existieren. Denn über die letzten 10 Jahre gesehen hat das Unternehmen mit der Kamerasparte rund 851 Millionen Euro Verlust gemacht. Hoffen wir, dass Olympus den Imaging Bereich auch weiterhin „mitschleppen“ wird.

Quelle: Olympus

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
20 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare