Kameras Olympus

Olympus will 2020 mehrere Kameras und Objektive präsentieren

Olympus hat sich erneut zum MFT-Format bekannt und angekündigt, 2020 mehrere neue Kameras und Objektive präsentieren zu wollen.

Ende letzten Jahres gab es konkrete Gerüchte und Informationen von Insidern, dass Olympus möglicherweise den Ausstieg aus der Kamerabranche plant. Inzwischen haben sich diese Gerüchte mehr oder weniger in Luft aufgelöst und Olympus hat auch in diesem Jahr schon mit Neuheiten wie der E-M1 Mark III unter Beweis gestellt, dass man keineswegs einen Ausstieg plant.

Neues Interview mit Olympus

Vor wenigen Tagen ist auf Photorend ein Interview mit dem Olympus Manager Masanori Sako erschienen. Das Interview enthält einige interessante Aussagen, die wir hier kurz zusammenfassen wollen.

Zunächst einmal bestätigt Olympus in dem Interview erneut, dass kein Ausstieg aus dem Kamerageschäft bevorsteht. Der Imaging-Bereich wird auch weiterhin eine wichtige Rolle für Olympus spielen.

Des Weiteren bekennt sich Olympus in diesem Zusammenhang auch zum Micro-Four-Thirds-Format. Der Vollformat-Bereich sei zwar in vielerlei Hinsicht interessant, doch man sei davon überzeugt, dass sich viele Nutzer ein leichtes und kompaktes System wünschen. Im Zweifelsfall habe man auch keine Angst davor, als einziger Hersteller den Micro-Four-Thirds-Bereich zu bedienen.

Des Weiteren testet Olympus derzeit auch den Einsatz von höher auflösenden Sensoren.

Neue Kameras und Objektive im Jahr 2020

Interessant sind außerdem Masanori Sakos Aussagen zu den Zielen, die Olympus im Jahr 2020 verfolgen möchte. Dazu sagt er:

“Unser Ziel für 2020 ist es, unsere Marktposition zu stabilisieren und zu stärken. Um dieses Ziel zu erreichen, führen wir aktiv Marketingaktivitäten durch und haben auch eine interessante Produkt-Roadmap entwickelt. Wir werden weiterhin Zukunftstechnologien für Fotografen und Videographen entwickeln, wie z.B. neue Kameras und Objektive im Jahr 2020.”

Der Olympus Manager spricht hier im Plural von “neuen Kameras und Objektiven” – und somit von mehreren neuen Produkten, die im Jahr 2020 fertig entwickelt werden sollen. Inwiefern das Coronavirus Olympus da vielleicht noch einen Strich durch die Rechnung macht, müssen wir abwarten.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
80 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare