Objektive Sigma

Photokina 2018: Die fünf neuen Sigma Objektive sind da!

Sigma hat auf der photokina 2018 in Köln fünf neue Objektive präsentiert! Wir haben alle wichtigen Details im Überblick.

Fünf neue Objektive von Sigma

Schon vor einigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass Sigma auf der photokina 2018 wohl fünf neue Objektive präsentieren wird. Und dieses Gerücht hat sich – wie viele andere auch – bewahrheitet! Vor wenigen Minuten hat Sigma auf der offiziellen Pressekonferenz die fünf neuen Gläser enthüllt und außerdem auch angekündigt, dass man derzeit an einer L-Mount-Vollformatkamera mit Foveon-Sensor arbeitet.

Wie teuer die fünf neuen Objektive werden sollen, das hat Sigma leider noch nicht bekannt gegeben. Hier vorab die kurze Übersicht, welche neuen Objektive vorgestellt wurden, im Anschluss dann genauere technische Details:

  • 28mm f/1.4 DG HSM ART
  • 40mm f/1.4 DG HSM ART
  • 70mm f/2.8 DG OS HSM Sports
  • 60-600mm f/4.5-6.3 DG OS HSM Sports
  • 56mm f/1.4 DC DN Contemporary

Zwei neue ART-Objektive

Den Anfang machen zwei neue ART-Objektive, das 28mm f/1.4 DG HSM ART sowie das 40mm f/1.4 DG HSM ART nämlich. Bei diesen beiden Gläsern steht für Sigma jeweils die Bildqualität an erster Stelle, ein geringes Gewicht oder ein niedriger Preis sind nebensächlich.

Die beiden Objektive werden für Canon EF, Nikon F, Sony E und Sigma Kameras verfügbar sein. Hier die genauen technischen Daten:

Sigma 28mm f/1.4 DG HSM ART:

  • 12 Gruppen mit 17 Elementen (davon 2 FLD- und 3 SLD-Linsen)
  • kürzeste Fokusdistanz: 28 cm
  • Abbildungsmaßstab: 1:5,4
  • Filter-Durchmesser: 77 mm
  • Abmessungen: ⦰82,8 mm x 107,7 mm
  • Gewicht: –
  • Anschlüsse: Sigma, Canon EF, Nikon F, Sony E

Sigma 40mm f/1.4 DG HSM ART:

  • 12 Gruppen mit 16 Elementen (davon 3 FLD- und 3 SLD-Linsen)
  • kürzeste Fokusdistanz: 40 cm
  • Abbildungsmaßstab: 1:6,5
  • Filter-Durchmesser: 82 mm
  • Abmessungen: ⦰87,8 mm x 131 mm
  • Gewicht: 1200 g
  • Anschlüsse: Sigma, Canon EF, Nikon F, Sony E

Zwei neue Sports-Objektive

Weiter geht es mit zwei neuen Sports-Objektiven, dem 70mm f/2.8 DG OS HSM Sports und dem 60-600mm f/4.5-6.3 DG OS HSM Sports. Diese beiden Objektive werden nicht für Sony E-Mount Kameras erhältlich sein.

Sigma 70mm f/2.8 DG OS HSM Sports:

  • 22 Gruppen mit 22 Elementen (davon 9 FLD- und 1 SLD-Linsen)
  • kürzeste Fokusdistanz: 120 cm
  • Abbildungsmaßstab: 1:4,8
  • Filter-Durchmesser: 82 mm
  • Abmessungen: ⦰94,2 mm x 202,9 mm
  • Gewicht: 1805 g
  • Anschlüsse: Sigma, Canon EF, Nikon F
  • kompatibel mit Telekonverter TC-1401 / TC-2001

Sigma 60-600mm f/4.5-6.3 DG OS HSM Sports

  • 19 Gruppen mit 25 Elementen (davon 3 FLD- und 1 SLD-Linsen)
  • kürzeste Fokusdistanz: 60-260 cm
  • Abbildungsmaßstab: 1:3,3 (bei 200mm)
  • Filter-Durchmesser: 105 mm
  • Abmessungen: ⦰120,4 mm x 268,9 mm
  • Gewicht: 2700 g
  • Anschlüsse: Sigma, Canon EF, Nikon F
  • kompatibel mit Telekonverter TC-1401 / TC-2001

Neues 56mm für Micro-Four-Thirds und Sony E

Und zu guter Letzt wäre da noch Objektiv Nr. 5, das 56mm f/1.4 DC DN Contemporary, welches ausschließlich für Micro-Four-Thirds und Sony E-Mount Kameras erhältlich sein wird:

  • 6 Gruppen mit 10 Elementen (davon eine SLD-Linse)
  • kürzeste Fokusdistanz: 50 cm
  • Abbildungsmaßstab: 1:7,4 (bei 200mm)
  • Filter-Durchmesser: 105 mm
  • Abmessungen: ⦰66,5 mm x 59,5 mm
  • Gewicht: 280 g
  • Anschlüsse: Micro Four Thirds, Sony E

Was haltet ihr von den neuen Sigma Objektiven? Ist da etwas für euch dabei?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

17 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ein 40mm 1.4 mit 1,2 kilo, das wird ja immer besser :D. Da könnte die Qualität noch so gut sein, da nehme ich doch lieber ein Tamron 45mm 1.8 mit Stabilisator und nehme das Quäntchen weniger Bildqualität in Kauf. Dabei spare ich mir die Hälfte an Gewicht und wahrscheinlich mindestens ebenso viel beim Preis.

  • wow, was für trümmer. nein, defintiv nichts für mich dabei. das 56er wäre vielleicht interessant gewesen, aber ich fürchte, daß sigma nicht mit fuji mithalten kann. sonst hätten sie es auch für fuji angeboten. die anderen sind mir viel zu schwer. hoffetenlich gibt es kamerataschen die das gewicht mit machen. 😉
    eine kameratasche und vier objektive gleich über 6kg ohne kamera. das kann mich nur wieder mal bestätigen, daß ich mit aps-c richtig gelegen habe.
    tut mir leid, aber meine komplette kleinbildausrüstung für analog wiegt nicht so viel und das ist viel mehr glas. was machen die denn da heutzutage? stecken die da blei rein?

  • Das lichtstarke 56mm 1.4 für mFT ist für mich als Portraitlinse interessant, falls der Preis stimmt, was aber aufgrund der entsprechenden Serie von Sigma zu erwarten ist. Die Angabe im obigen Text mit 105mm Filterdurchmesser scheint aber falsch zu sein, hoffentlich jedenfalls, denn mit 105mm dürfte es ein Trumm sein, den ich für mFT nicht gebrauchen könnte. Auf dpreview ist ein Foto der Linse abgebildet und auf diesem kann man einen Durchmesser von 55mm erkennen. Also 1,4 Lichtstärke bei 55mm, damit wäre für mich alles im grünen Bereich:
    https://www.dpreview.com/news/1457530799/sigma-unveils-56mm-f1-4-dn-lens-for-sony-e-and-micro-four-thirds
    Gerade im Portrait-Brennweitenbereich stösst das Sigma aber auf starke Konkurrenz von Panasonic und Olympus selbst, die haben zwischen 40mm bis 75mm bereits sehr gute und teilweise im wahrsten Sinn des Wortes preis-werte Festbrennweitenobjektive im Programm.

  • 70 mm für 1,8 KG (und das 600er für nur 900 Gr mehr…welch ein Gegensatz)

    40mm mit 1,2 KG
    das fehlen mir die Worte.
    Ich möchte noch nicht einmal wissen, wer sich das um den Hals hängt.

    Ich bleibe dabei, es bei Sigma muß wohl öfters einer getrunken werden, mit Sicherheit kein Schierker Feuerstein

  • Ich verstehe die Unternehmenspolitik von Sigma nicht. Sigma liefert ständig neue Glasbausteine mit Anschluss für diverse DSLRs. Für die DSLMs werden die Objektive oft nicht angeboten, und wenn dann sind sie im Laden bzw. Internet nicht verfügbar. Schaut man sich bei Mediamarkt und Co um, dann liegen dort tonnenweise Sigma-Objektive wie Blei in den Regalen – fast immer für DSLRs, meistens drastisch reduziert. Die Listenpreise von Sigma sind meist Mondpreise, die im Handel deutlich unterboten werden…