Sony Kameras

Sony A6400: Produktion nach Monaten wieder aufgenommen

Wer der vor einem halben Jahr eingestellten Sony A6400 hinterhertrauert, hat Grund zum Aufatmen. Bald dürfte sie wieder verfügbar sein.

Chipmangel: Zeichen der Besserung?

Jetzt haben wir zwar schon länger nicht mehr explizit über Lieferschwierigkeiten diverser Kameras berichtet – doch das bedeutet nicht, dass es sie nicht mehr gäbe. Der Chipmangel und auch Auswirkungen der Corona-Pandemie sind weiterhin spürbar. Doch offenbar kommen manche Hersteller wieder etwas mehr auf die Beine und haben mehr Ressourcen zur Verfügung, die sie praktisch einzusetzen wissen.

Drei Kameras auf einmal wurden eingestellt

Noch im letzten Jahr mussten wir vermelden, dass die Produktion mehrerer Sony-Kameras auf einen Schlag pausiert wurden. Im November 2021 nahm das japanische Unternehmen plötzlich keine Bestellungen diverser mehr an, weder von Verkaufspartnern noch von Einzelkunden. Das betraf gleichzeitig die Sony A7 II, Sony A6100 und Sony A6400. Zumindest für die letztgenannte APS-C-Kamera gibt es jetzt allerdings gute Nachrichten.

Sony A6400: Aktueller Lieferstatus

Wie Sony Japan auf der eigenen Webseite angibt, werden ab dem 27. Mai 2022 erneut Bestellungen angenommen – was nicht unbedingt zu erwarten war. Auch ist das kein Anzeichen dafür, dass Ähnliches in naher Zukunft mit A7 II und A6100 passiert. Im Gegenteil, hier hatte Sony schließlich im Dezember 2021 angekündigt, dass die Produktion sogar komplett eingestellt werden soll. Bei der A6400 dürfte die Nachfrage allerdings am höchsten gewesen sein.

Bald dürfte sich hoffentlich die Verfügbarkeit der A6400 bei den einschlägigen Adressen ändern. Die besten Chancen habt ihr derzeit wahrscheinlich bei Amazon, müsst hier aber auch mit überdurchschnittlichen Lieferzeiten rechnen.

Fazit & Preisvergleich
Sony A6400

Die APS-C-Kamera wurde 2019 vorgestellt und zeichnet sich durch ihr klappbares Display, 24 Megapixel und 4K-Videos aus.

899,00€
1.049,00€
Auf Lager
4 neu ab 899,00€
am 05.07.2022 00:07
Amazon.de
819,00€
1.049,00€
Nicht vorrätig
Fotokoch.de
899,01€
Nicht vorrätig
Foto-erhardt.de
899,00€
Nicht vorrätig
Calumetphoto.de

via: Sony Alpha Rumors | Beitragsbild: Mojtaba Mosayebzadeh

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Alfred Proksch

Schön wenn Sony wieder einige Kameras liefern kann.

Eigentlich hätte ich erwartet das der Konzern den Stillstand nutzt um wenigstens gleichzeitig mit dem Neustart Software Verbesserungen in Form eines Updates anzubieten.

So wird weiterhin ein „Brettchen mit Handgriff“ ohne IBIS verkauft. Mit dem Teil wird doch meiner unmaßgeblichen Meinung nach ein toter Gaul geritten!

Wie es wohl um die Zukunft der Sony A6XXX Serie aussieht? Anscheinend, wenn ich hier Kommentare lese, braucht die „Gemeinde“ ausschließlich Vollformat!

joe

Alfred, ich denke Vollformat ist der beste Kompromiss zwischen APS-C und MF. Soll es kleiner und leichter sein und spielt Tele eine Rolle ist APS-C durchaus interessant und MF ist für die, die es besonders gut und genau machen wollen und wo Hektik und Zeit unwichtig ist.

Steffen Schöwel

Es gibt außerhalb der Gemeine noch Millionen denen Vollformat total am A vorbeigeht wenn man sich die Verkaufszahlen in Japan z.B. ansieht. Die meister Bilder gehen in der Welt per Online viral und da reichen 24 MP vollkommen aus. Für Profis ist VF und MF gedacht . Gern würde ich mal erfahren wer hier in der Gemeine sein Geld als Pro verdient : O)))

Jürgen W

Online reichen ja schon 1 oder 2 Megapixel vollkommen aus.

Ich habe mal semiprofessionell gearbeitet und festgestellt, dass mir und den Kunden 16 bis 24 Megapixel vollkommen reichten, und einige Kollegen fotografierten noch vor wenigen Jahren mit 12 Megapixel, und nur JPG, und den Kunden schickten sie Bilder in 3000px x 2000px. Niemand verlangte offenbar anschließend die Originalgröße oder RAW files.

Einer sagte den Kunden immer, er habe eine Vollformatkamera, zeigte ihnen die D3X, aber fotografierte dann meist mit kleineren Bodies wie D300 / D7000, oder mit Fuji X-T1 / X-E1. Nie hat sich ein Kunde beschwert.

Peter Hoffmann

Ja, es muss nicht zwangsläufig Vollformat sein … wenn ich mir anschaue, was einige Wildlife-Fotografen aus dem MFT Sensor heraus holen … Hut ab!

Robert

Ich hoffe das ist eher eine Resteverwertung und Ende des Jahres kommt dann eine A7XXX.

Steffen Schöwel

Ich denke die Ankündigung dieses Jahr , die Auslieferung nächstes Jahr wenn in China nicht wieder alles Lahm gelegt wird !