Sony Kameras

Sony A7 IV: Erstes Bild und weitere Spezifikationen geleakt

Kurz vor der offiziellen Präsentation sind ein erstes Bild und weitere Spezifikationen der kommenden Sony A7 IV geleakt worden.

Die Sony A7 IV hält uns auf Trab

In den letzten 48 Stunden haben wir bereits einige Male über die kommende Sony A7 IV berichtet, so zum Beispiel über das offizielle Datum der Präsentation, die von Sony selbst geleakten technischen Daten sowie den angeblichen Preis der neuen Vollformatkamera. Auch in den nächsten Tagen wird uns die Sony A7 IV weiter auf Trab halten. Eine schwere Zeit für all diejenigen, die sich nicht für die Kamera interessieren, aber eine umso aufregendere Zeit für alle, die der offiziellen Präsentation der A7 IV mit Spannung entgegenblicken.

Erstes Bild der DSLM geleakt

In der Zwischenzeit sind ein paar weitere Informationen durchgesickert, die wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten wollen. Zum einen ist ein erstes Bild der A7 IV geleakt worden (das letzte Bild konnte man ja nicht wirklich Bild nennen), welches bestätigt, dass Sony das Gehäuse der A7 IV zu großen Teilen von der A7s III übernehmen wird:

Weitere Spezifikationen durchgesickert

Des Weiteren – und das dürften die interessanteren News sein – sind aber auch noch ein paar weitere Details zu den technischen Daten der Sony A7 IV durchgesickert. So weiß man inzwischen beispielsweise, dass sich der ISO-Bereich der neuen 33-Megapixel-Kamera bis 204.800 erstrecken wird. Außerdem soll der Zwischenspeicher der A7 IV für 830 JPEGs und RAWs reichen, das bedeutet dass die maximale Serienbildgeschwindigkeit von 10 fps für einige Zeit gehalten werden kann.

Die Akkulaufzeit der A7 IV soll sich derweil auf 610 Bilder belaufen, das ist absolut ordentlich für eine spiegellose Systemkamera, da der elektronische Sucher ja einiges an Strom verbraucht. Apropos elektronischer Sucher, der soll im Übrigen maximal 120 Bilder pro Sekunde mit 3,69 Millionen Bildpunkten ausgeben. Ausgeliefert werden soll die Sony A7 IV angeblich ab Dezember 2021, hier muss man aber in den ersten Wochen und Monaten definitiv mit Lieferproblemen rechnen.

Quelle: Sonyalpharumors

guest
26 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Maratony

Das Gesamtpaket ist beeindruckend!

Jürgen K

Ich freue mich auf die Kamera. Diese Kamera wird mich sicherlich ein paar Jahre begleiten.

Finny

gefällt mir! Ob das meine Neue wird? Oder doch eine Nikon? Mal sehen, bis die ersten Bilder und Berichte da sind.

Rüdiger

3,69 Millionen Bildpunkte = 1280×960

Thomas Bube

Für die Preisklasse ausreichend

moss

Ich komme bei 1280×960 auf 1.228.800

Gast

Die Kamerahersteller geben allerdings soweit ich weiß immer ALLE Pixel an (also jeden einzelnen wie rot, grün, blau).
D.h. also, dass 1280×960 (= 1.228.800) nochmal mit 3 multiplizieren, ergibt dann 3.686.400 Pixel (= 3,69 MP).
Ziemlich schräg, ich versteh’s selbst auch nicht.

Martin Schultz-Kukula

Servus moss,
soweit mir bekannt, wird hier jede Farbe bei den Pixeln mitgezählt, also alles x3.
Auf eine 8K Glotze umgerechnet wären das so gut wie 100 Milionen Bildpunkte! Wieso haben das die Marketingabteilungen noch nicht erkannt???
Ansonsten sollte man mit 3,69 Milionen Bildpunkte gut zurecht kommen, wenn man vorher auch mit 2/3 der Bildpunkte zurecht kam.

Rene

Identisch zur Canon R6.

Ralle Art

Soeben der dritte Nikon z9 teaser rausgekommen. Der Autofokus ist der Wahnsinn. Der Profi weiß jetzt was er kaufen muss. Wenn die jetzt noch unter 7000 Euro kostet geht dir weg wie geschnitten Brot.

Jürgen K

Pst, die A7iv wird unter 3000 Euro bleiben und sicherlich nicht mit einer Z9 zuvergleichen, oder?
Aber es freut mich für Dich, wenn Du Dir die Z9 gönnst.

Ralle Art

Irgendwas muss man ja machen mit seinem Geld oder?

Jürgen K.

3 Wochen Uganda und ne A7IV
besser als NUR ne Z9 🙂 Lach 🙂

Ralle Art

Was will ich denn in Uganda? Herrscht da nicht Bürgerkrieg? Ich fliege nach Tansania nächstes Jahr.

Jürgen K.

Moin
ne kein Bürgerkrieg. schon lange nicht mehr. 3 Wochen Rundreise mit meiner Frau und Fahrer im Jeep zu einigen Nationalparks wie dem KIDEPO. Dazu Gorilla Tracking im Bwindi und den Schuhschnabel in 2 anderen NP’s suchen.
Tansania haben wir 2018 gemacht. Bis zum Tanganjikasee zum Schimpansentracking im Gombe Stream NP

Nicola

Viel Spaß bei den Gorillas. Habe das 2020 noch direkt vor Corona gemacht. Es war mit das anstrengendste was ich je gemacht habe aber es war der Wahnsinn.

Jürgen K

Ist eigentlich eine Reise aus 2020. Aber Corona hat uns ausgebremst. Hoffe das ich 2022 noch fit genug bin. Freu mich riesig.Dazu dann die A7iv und als zweite die7iii….das muss einfach klappen.

joe

Plötzlich ist die R3 nur noch die drittbeste Kamera! Nikon is back!

Josef

Wahnsinn! 
Ich bin völlig platt, dass man das aus einem 28 Sek. Video erkennen kann.
Und ich Hanswurst dachte, ich warte auf bestätigte Daten und Fakten und auf erste Tests, um mir ein Bild zu machen.

Rolf Carl

Schon mal was von Intuition gehört?

Rene

Der AF ist im Moment einfach nur ein VIDEO 😀 😀 😀 und zeigt nur das was andere schon in der Praxis können, bei Nikon ist noch nicht mehr als ein Video 😉

Wolfgang

Ich habe meine a7III eingetauscht aug eine a7r3a die war neu billiger und ist besser

Ralle Art

Tony northrup hat Jetzt schon sein Video zur Sony a7iv hochgeladen. 2600 us Dollar ohne Steuern. Also wahrscheinlich wird sie fast 3000 Euro kosten in Deutschland. Ich tippe auf 2999 €.

Jürgen K

Bei SAR wieder runter genommen

Thomas Müller

“SAR”? Search and Rescue??

Rene

Tony Northrup kann anscheinend nicht mal ein Datum richtig lesen 😉
Nach seiner Ausführung jpg vs. RAW hat er sich komplett disqualifiziert.