Kameras Sony

Sony bestätigt erneut Entwicklung der A7s III

Sony hat in einem Interview erneut bestätigt, dass sich die A7s III in der Entwicklung befindet. Die Präsentation könnte im Herbst stattfinden.

Entwicklung der A7s III erneut bestätigt

Wer auf die A7s III wartet, der wartet für Sony Verhältnisse schon relativ lange. Die aktuelle A7s II ist bereits seit knapp vier Jahren auf dem Markt und Unternehmen wie Panasonic haben in den letzten Monaten mit ihren eigenen Neuheiten mächtig Druck auf Sony ausgeübt. Selbstverständlich ist die A7s II auch heute noch eine tolle Kamera, doch es gibt eben starke Konkurrenz, die Sony inzwischen zumindest teilweise überlegen ist.

Vor einiger Zeit hatte Sony bereits in einem Interview gesagt, dass sich die A7s III definitiv in der Entwicklung befindet, man aber noch mehr Zeit benötige. Die Existenz und Entwicklung der neuen Kamera wurde nun vor einigen Tagen in einem Interview mit Sony China erneut bestätigt – die Kamera befinde sich definitiv in der Entwicklung.

Präsentation möglicherweise im Herbst

Die lange Entwicklungszeit deutet darauf hin, dass Sony einige größere Verbesserungen im Vergleich zur A7s II vornehmen möchte. Das hatte das Unternehmen so auch gewissermaßen selbst angekündigt, da man vollmundig davon gesprochen hatte, dass die A7s III „die Erwartungen der Kunden übertreffen wird.“ Gerüchten zufolge ist unter anderem ein neuer Codec in Arbeit.

Laut Gerüchteküche scheint eine Präsentation der A7s III irgendwann ab Herbst 2019 möglich zu sein. Sony plant im Herbst ja die Präsentation von mehreren Kamera Neuheiten, dementsprechend wäre es denkbar, dass die A7s III eine dieser Neuheiten sein wird. Sicher ist das allerdings nicht, denn das Unternehmen hat auch neue APS-C-Kameras, den neusten Ableger der RX10 Reihe sowie die A9 II in der Mache.

Kurz gesagt: Die Sony A7s III kommt definitiv, aber es ist immernoch unklar, wann genau. Vielleicht noch 2019, das ist durchaus denkbar, vielleicht aber auch erst 2020.

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

17 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Meine Meinung: Es kommt keine A7sIII sondern eine A7sIV. Was für mich nur logisch wäre.

    Ich denke Sony hat ein großes Ziel: 4k@60FPS mit vollem Sensor. Das muss mindestens drin sein und das erwarten alle. Spannend wird die Megapixel-Zahl.

    Aber am Ende muss ich auch sagen, das ich nicht die Zielgruppe der A7Siii oder A7sIV bin. Ich brauche eine Kamera die fotografieren & filmen sehr gut kann.. da bin ich mit der A7iii besser bedient und die ist im Low Light auch nicht zu verachten. Obwohl 4k@60fps schon geil wäre. Das Teil verkauft sich sicher sehr gut.

    Die weiten Kommentarlesern wünsche ich viel Spaß bei den nächsten Kommentaren unter diesem Sony Artikel.
    Wer Wort-Bingo mitspielen will: Wasserdicht, Profis, Olympus, A6000, 4k, Teuer & „Braucht niemand“ Viel Spaß!

      • Also meine alte Playstation 3 ist nun 10 Jahre alt und Sie rennt noch. Bis auf eine alte China Sony, ist mir noch keine kaputt gegangen.

        In diesem Sinne….

      • Canon: „Drucker-Hersteller“.

        Ich hab noch eine Playstation 1 von 1995 und die geht noch einwandfrei, was ich von unseren Canon-Druckern von 2014 nicht sagen kann.

      • Gut das wieder Birnen mit Äpfeln verglichen werden…

        Ich hab noch eine alte Canon Kamera von 1995 und die geht noch einwandfrei, was ich von meinem Sony Handy von 2014 nicht sagen kann.

      • @Mirko
        Wegen dem abgeblich führenden Canon….Druckerhersteller
        mein Drucker, kaum genutzt, war nach 14Monaten so fertig,
        das Me..-Markt gesagt hat: „Reparatur lohnt nicht (Frühjahr 2018)
        wir entsorgen das Teil kostenfrei…..“

      • @Jürgen K

        wir sind ein 4Personen Haushalt und verwenden Canon Drucker seit 2006, zur Zeit drei, darunter ein A3 Drucker! Diese werden sehr häufig benutzt, das einzige was bei uns „kaputt“ geht sind Druckerpatronen, weil sie leer sind. Also Deine Geschichte kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, dass angeblich nach sehr geringer Benutzung und sehr kurzer Zeit, der Drucker erstens überhaupt defekt ist und zwar so, dass er nicht mehr reparaturfähig ist und zweitens habe ich 2Jahre Garantie – falls die Geschichte nicht in das Reich der Fabeln gehört – hattest Du nach 18 Monaten (oder waren es 18Jahre) einen unreparierbaren Defekt.

      • @Joe
        Drucker IP7200, Orig Druckerpatronen gewechselt, mitten im Druck ausgestiegen.
        Dann zum M-Markt, die haben dann die Patronen mit Gewalt entnommen(waren ja neu), weil es sich absolut nix mehr bewegen liess.
        Und den Rest kennst Du. Jetzt habe ich einen von Lexmark.
        Ich hatte von Anfang ein schlechtes Gefühl beim Kauf, denn mein Drucker stehtnormal im Raum wo auch meine Photoausrüstung liegt. Das konnte ja nicht gutgehen.
        Photospitzentechnik trifft 0815 Drucker……:-) Lach!

      • @ Jürgen K
        Wie muss man das verstehen? Hat deine Photospitzentechnik den armen Drucker etwa misshandelt? Sowas nennt man dann wohl KI…

      • @Fleischwolf
        Denke das war Mobbing und der Drucker hat sich das sehr stark zu Herzen genommen……..
        Wir Sonyuser sind sind ja so brutal…… 🙂
        Aber mit Lexmark ist wieder Frieden im Zimmer. 🙂

  • Es trifft also nicht zu, dass Sony nur eine nach der anderen Neuheit raushaut.
    Aber, wenn sie etwas fertig haben kommt es halt.
    Spannend, Showdown zwischen Sony und Panapanic.
    Engaged ist der Meinung, dass Sony seine Konkurrenten im Mirrorless Race überrundet!

  • Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings dauern. – Leica –

    …und das ist mal mit Sicherheit System- und Marken unabhängig. 😁