Kameras Sony

Sony: Präsentation von neuer APS-C-Kamera in wenigen Stunden!

Sony wird in wenigen Stunden eine neue APS-C-Kamera vorstellen! Es scheint allerdings nicht die Kamera zu werden, mit der alle rechnen.


Update: Inzwischen wurde die Sony A6400 offiziell vorgestellt!


Großes Sony Event am 15. Januar

In den letzten Wochen haben mehrfach Gerüchte die Runde gemacht, dass Sony Mitte Januar eine größere Präsentation abhalten möchte. Diese Gerüchte scheinen sich nun definitiv zu bewahrheiten, denn eine absolut verlässliche Quelle hat gegenüber der Webseite Sonyalpharumors bestätigt, dass das große Sony Event morgen (am 15. Januar 2019) über die Bühne gehen wird! Eine tolle Nachricht, vor allem wenn man bedenkt, dass gerade bei Sony gerne mal Events recht spontan verschoben oder abgesagt werden.

Neue APS-C-Kamera im Anmarsch

Beim morgigen Event soll laut der Quelle auch definitiv eine neue Kamera vorgestellt werden. Viele werden da vermutlich sofort an die Sony A7000 denken, über die wir in den letzten Wochen mehrfach berichtet hatten. Und eigentlich schien auch schon ziemlich klar zu sein, dass die A7000 bei dem Event Mitte Januar vorgestellt werden soll. Doch die Quelle spricht nun lediglich von einer „Mittelklasse-APS-C-Kamera“ und nicht von einer „High-End-APS-C-Kamera“. Das klingt nicht ganz nach der A7000.

Das heißt, dass wir noch uns allem Anschein nach noch ein bisschen länger gedulden müssen, bis wir das neue APS-C-Flaggschiff von Sony bestaunen dürften. Stattdessen scheint es nun aber eine etwas günstigere neue APS-C-Kamera zu geben, die selbstverständlich auch für einige interessant sein könnte. Vielleicht sogar interessanter als die Sony A7000.

Ebenfalls möglich: Sony selbst sieht die A7000 als Mittelklassekamera. Wer weiß, das Unternehmen bezeichnet ja auch die A7 III als Vollformatkamera für „Einsteiger“.

Präsentation am Nachmittag, weitere Infos folgen

Die morgige Präsentation soll irgendwann am Nachmittag deutscher Zeit über die Bühne gehen, wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden und werden euch morgen im Laufe des Abends mit allen wichtigen Infos zum Sony Event versorgen.

Was erhofft ihr euch vom Sony Event? Eine A6000 II? Eine A6700?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

42 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Es wird geschrieben: ‚…die a7000..‘ also ob es diese Kamera geben würde bzw. klar umrissen ist was das sein soll. Evtl. waren die Gerüchte um eine APS-C Kamera mit dickem Gehäuse der Vollformat Linie einfach eine Ente und sowas war nie geplant. Solche Gerüchte die sich verselbstständigen hat es schon oft gegeben (z.B. wurde jahrelang ein Apple-Fernseher vorhergesagt..)

    Naja zurück zum Event.
    Was erhofft ihr euch:
    – Eine APS-C Kamera mit besserem EVF, besserem Display, besserem Betriebssystem und touchscreen. Alles im zum kleinen Sensor passenden kompakten Gehäuse (a6000)
    – APS-C 16-50 2.8 Zoom; 500 g

    Was es wird: keine Ahnung, vielleicht ja nicht mal eine e-mount Kamera sondern was mit festem Objektiv…

    • Gustav ich kann deinen Frust verstehen, vor allen wenn ein Fotoapparat verheißungsvoll und großkotzig ankündigt:
      „In 2 kurzen Tagen wird hier Herr Göpferich, eine neue Produktvorstellung aufzeigen, die deine Erwartungshaltung (und einige andere) in Mark und Knochen erschüttern wird.“
      und dann soll nur eine „Mittelklassekamera“ kommen.
      Naja Gustav ich hoffe Du überlebst den morgigen Tag 📸

      • @Mirko

        Hab ich Dein und Gustavs Hirn etwas durchgeschüttelt, freut mich Eure Großkotzigkeit zu begrüßen. Das Benehmen ist Euer Wohlgeboren wohl nicht angeboren?
        Gustav hat doch sein Alter deutlichst vermittelt, das ohne seine Herztropfen nichts mehr geht. 😜

      • @Fotoapparat, Fotoapparat passt zu Dir…scheinbar klemmt der Verschluss, der Auslöser scheint auch defekt zu sein und richtig belichten scheinst Du wohl auch nicht aber ein lautstarkes klappern kann ich hören…..mehr leider nicht, schade ein Fall für EBay

    • Ach Mirko ….
      Hoffentlich taucht der „Apparat“ nicht mit seinem Adeligen – Benehmen auf der schönen Sony – Seite auf …
      Könnte sonst hier geschehen das der Apparat noch „stark beschädigt“ auf der Theke bei „Geisslers – Reparatur – Service“ landet – da könnten dann die Jungs mal testen wenn bei Denen mal so ein richtiger Profi – Apparat unterm Messer liegt was nach dem zusammenschrauben so rauskommt ….

      • Ja es gibt Fotoapparate da ist von Anfang an der Wurm drin, es bringt auch nichts diese einzuschicken….am besten ist man lässt diesen Fotoapparat links liegen oder lässt ihn gleich einstampfen

      • @gustav

        Ganz ruhig bleiben, bin nicht dein Feind und auch nicht dein Opfer, nur weil es hier dein zu Hause scheint. Man muss die Veränderungen in einem Forum anerkennen und nicht vehement bekämpfen, sonst kommen keine neuen Gedanken zustande.
        Wie ist es Gustav, Krieg oder Frieden?

      • nein gustav, es ist aber die scheibchentaktik die ich von sony kenne. die a7000 ist für einsteiger und die a7500 wird vielleicht für profis sein. die hunderter dazwischen sind für die anderen. alles in optik der spiegellosen kleinbildkameras. über die 7500 gehen sie zunächst nicht, damit noch luft nach oben ist für spätere modelle.

      • Für daniels Prognose spricht ja auch die Vorgehensweise von Sony bei der Einführung der 6000er Serie. Die Einstufung „Mittelklasse“ kann sich für eine 7000er alleine schon dadurch ergeben, dass man die 6000er Serie weiterhin anbieten (auch die A7 und A7II werden ja weiterhin angeboten) und später eine 7300er und eine 7500er bringen könnte. Dadurch stünde die 7000 genau in der Mitte von Sonys APS-Programm und wäre somit Sonys Mittelklasse.

        Ich bin auch sehr gespannt, was die neue Sony alles an Ausstattung hat, bei Sony ist man ja nie vor Überraschungen sicher.

      • könnte auch sein das Sony sich von der 6xxx Serie verabschiedet und eine
        7xxx Serie bringt ( Mittelklasse)
        7xx Serie ( Semipro)
        7 ( Kleinbildformat)
        9 (Profi)

        morgen wissen wir mehr

      • ich dachte eigentlich, daß es irgendwann auch eine a6 geben wird. eine kleinbildkamera im gehäuse der a6000er.

      • Eins wundert mich immer wieder …
        Wie es den Firmen gelingt ein neues Produkt so geheimzuhalten ….
        Wenn man bedenkt wie viel Mitarbeiter von dem neuen Produkt wissen …
        Na ja – mal sehn was kommt …
        Etwas mehr elektronische „Hilfeleister“ so wie es Olympus und Panasonic vormachen könnte meiner Meinung nach Sony einbauen …
        der Augen – AF ist so ein Beispiel – seitdem Sony den hat klappts mit den Portraits bei mir gut …
        So ein hochauflösender Modus und ein Fokus – Bracketing wäre schön ..
        Und ich denke das bei den MFT- lern noch mehr drin ist was ich nutzen könnte …

      • Daniel …
        Es gibt nichts schöneres als Fokus – Bracketing bei Insekten – Makros …
        Auch wenn ich morgens noch im Tau knipse halten Die oftmals nicht still bis ich den Fokus abgefahren habe ..
        Dann fange ich wieder von vorn an ..
        Das nervt – vor allem wenn man weiß das es Firmen gibt die sowas anbieten …

      • Hi Gustav,

        da muss ich dich korrigieren, die OM-D E-M10 Reihe hat es ab der Mark 2 auch und die Pen E-PL9 hat es nachdem was ich gerade nachgelesen hab jetzt auch bekommen.
        Aber nicht nur dass, sondern auch den Live-Composition Modus haben die kleineren bekommen, welcher genial für Lightpaintings oder Feuerwerk ist.

        Bei mancher Kamera musst nur ein Firmware Update machen (z.B. OM-D E_M1 Mark1), da werden bei Olympus auch immer wieder Funktionen nachgeliefert.

        Beste Grüße
        Matthias

      • Morgen Matthias …
        Danke für die Info ..
        Ja – das ist mir wirklich neu …
        Denn die kleinen 10er haben es mir schon lange angetan – da werde ich mich mal schlau machen – mit ner 10er käme ich auch aus für das was ich mit der vorhabe …
        Einen lieben Gruß von mir ….

      • gustav, es gibt noch eine andere möglichkeit. ein analoges objektiv, grob fokussiert und auf dauerfeuer gestellt. schwupp ist durch deine bewegung und die sich bewegenden insekten schon irgendeins scharf. 😉

        oder die olympus. mir persönlich gefällt die m5 sehr gut. 🙂

  • Als alter A-MOUNT Nutzer hofft man ja immer noch auf ein A77III……
    aber Zug ist wohl abgefahren.
    Aber egal was von Sony kommt…….es wrd keine schlechte Kamera sein.
    Panasonic und Fuji haben auf der Photokina ne gute Figur abgegeben und Sony muss und wird
    angemessen reagieren müssen. Schade dass ich morgen in Hamburg nicht auf den ALPHA Days
    sein kann……die bringen bestimmt was live oder etwas versetzt.
    Und Gustav,
    Deine Kamera kommt….., ich habe meine Traumkamera ja auch gefunden 🙂

    • Hallo Jürgen ….
      Ich denke mal wenn Sony wieder einen bewährten passenden guten Sensor zur Hand hat dann wird auch eine 3er A77 noch kommen …
      Die A 99-2 kam ja auch etwas unerwartet – ganz einschlafen lassen sie A – Mount bestimmt nicht …
      Aber jetzt sind sie ganz schön bei DSLM Halbvormat hinterher – Fuji hat Sony hinter sich gelassen – da ist was aufzuholen – wenns überhaupt noch geschafft werden kann …
      Nur ob das Kommende ein Update meiner 2 Jahre alten A 6500 lohnt ?
      Ich bin wirklich skeptisch – ich habe eigentlich nie vor 4 Jahren gewechselt ….

      Viele Grüsse Gustav ….

      • Moin Gustav, meine A77II ist vom Anfang Mai 2014…..somit wäre ich eigentlich dran.
        Noch tut sie Ihren Dienst hervorragend, aber wie lange noch……
        EGAL, A Mount läuft aus, die A6400 ist es NICHT für mich, ich warte weiter auf die passende APC-Sony.
        Viele Grüße aus der Nordheide
        Jürgen

  • Große Freude

    werde ich an den Kommentaren haben wenn das Sony Mittelklasse Baby vorgestellt ist. Seitenlang wird über fehlende oder neue Ausstattungsmerkmale gestritten werden, ja und der Preis ist nie richtig.

    Dabei ist die „Neue“ einfach eine Kamera in Sonys Evalutionsstufen. Oder einfach nur eine Kamera die verkaufstechnisch noch in die Nische passt. Man wird sehen. Gewiss ist einzig und alleine das sie Foto und Video können wird.

    Gustav nicht die Nerven verlieren, Deine momentane Kamera wird deswegen nicht schlechtere Bilder machen als bisher.

    • Richtig erkannt Alfred …
      Ich grüße Dich und hoffe das die Schneekatastrophe bei Euch bald zu Ende ist …
      Viele unserer Gebäude haben auch eine Dachneigung um die 25% – da geht es mir immer kalt den Rücken runter wenn ich daran denke das mal auf dem Dach über 1m Schnee so wie bei Euch liegen würde …
      Da fühle ich richtig mit den Leuten mit – hoffentlich bekommen sie genug Hilfe …
      Ich denke mal das Sony noch nichts besonderes vorstellt – jetzt wo Olympus und Panasonic vorstellen – das heben die sich für die Messe in Japan auf – aber die A 6000 könnte mal aufgefrischt werden – hoffentlich wird sie nicht so teuer denn die alte war richtig günstig …
      Wichtiger wären ein paar Halbvormat – Objektive …
      Es grüßt Dich Gustav …

    • „Seitenlang wird über fehlende oder neue Ausstattungsmerkmale gestritten werden, ja und der Preis ist nie richtig.“

      Das passiert ja bei fast allen Kamera Vorstellungen, egal welcher Firma.

  • … ich würde mir eine A99 Mk III als „neues SONY-Flagschiff“ im vernachlässigten A-Mount-Segment wünschen, dabei nach Möglichkeit keinen „anflanschbaren“ Vertical Grip mehr, sondern fest verbaut wie bei der neuen Olympus E-M1X, der NIKON D5 oder der CANON 1D x Mk II – ansonsten gerne die Auflösung der bisherigen 99 Mk II, erweitert um die interessanten Features der A 9 – das wäre doch mal was für den Profi-Bereich …