Marktgeschehen Sony

Sony zieht der Konkurrenz in Japan deutlich davon

Neue Verkaufszahlen aus Japan zeigen, dass Sony der Konkurrenz zuletzt deutlich enteilt ist. OM Digital Solutions verliert Marktanteile.

Marktanteile von DSLMs in Japan

BCN Ranking sammelt regelmäßig Daten zu den Verkaufszahlen der großen Kamerahersteller und hat nun die neusten Zahlen für September 2021 veröffentlicht. Die Daten beziehen sich ausschließlich auf den japanischen Markt, außerdem werden in dem neuen Report nur spiegellose Systemkameras und keine Spiegelreflexkameras berücksichtigt.

Nachdem sich die Verteilung der Marktanteile in den vorherigen Monaten nicht nennenswert verändert hatte, konnte man im September 2021 durchaus eine größere Veränderung feststellen. Sony hat sich zuletzt nämlich spürbar von der Konkurrenz absetzen können, im Vergleich zum August 2021 wurden die Marktanteile im September 2021 von etwa 33 Prozent auf 41,8 Prozent ausgebaut:

Geschrumpft sind im Gegenzug die Marktanteile von OM Digital Solutions. Auch die Hersteller mit wenigen Marktanteilen (die Grafik zeigt lediglich die Top 4) wie zum Beispiel Nikon oder Panasonic dürften ein paar Prozentpunkte an Sony abgetreten haben.

Sony ZV-E10 ein großer Erfolg

Zu verdanken hat Sony diesen Erfolg im Übrigen der Sony ZV-E10. Die Kamera kommt in Japan extrem gut an, die Marktanteile der ZV-E10 lagen im September 2021 im spiegellosen Sektor bei sehr starken 19,8 Prozent. Ich sehe damit mein persönliches Fazit zur Sony ZV-E10 bestätigt, die ZV-E10 ist zwar keine spektakuläre Kamera, aber Sony scheint hier genau zu wissen, was sie tun.

Platz 2 belegte die Sony A6400 mit 10,3 Prozent. Im September konnte Sony also erfolgreich an den Bestsellern Canon EOS M50 und Canon EOS M50 Mark II vorbeiziehen:

Als einzige Kamera von Olympus ist in der Liste die Olympus PEN E-PL10 vertreten und genau diese Kamera ist aktuell wohl sehr stark von Lieferproblemen betroffen. OM Digital Solutions musste die Produktion der Kamera vorübergehend komplett einstellen, seit dem 12. Oktober werden keine neuen Bestellungen mehr für die E-PL10 angenommen.

Nikon taucht in der Liste der 10 meistverkauften Kameras derweil überhaupt nicht auf. Nach den eigentlich sehr positiven japanischen Berichten zur Nikon Z fc hätte man eigentlich hoffen können, dass Nikon mit Hilfe der Z fc ein kleiner Sprung nach vorne gelingt.

guest
51 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Quantenrevolution

Quo Vadis Nikon,
ob die Nikon Führung ihre Fehlentscheidungen jemals erkennen?

Ralle Art

Hauptsache sie haben den Durchblick.
Was ist denn mit pentax?

joe

…Was ist denn mit pentax?… Eine Gegenfrage ist keine Antwort, sondern immer eine Ausrede!!! Übrigens, Pentax war auch in Analogzeiten ein Nischenprodukt. Nikon war zu Analogzeiten Marktführer, auch ich hatte eine. Warum bin ich zu Digitalzeiten nicht dort gelandet? Weil sie immer zu spät waren!

Alfred Proksch

Der japanische Markt ist etwas besonderes und wie die Zahlen zustande kommen ist mir sagen wir mal etwas unklar.

Hier wird nur sichtbar wer als Konzern besseren Zugang zu den notwendigen Bauteilen hat. Das sagt nichts über den Nutzen oder die Qualität der Produkte aus.

Für mich bedeutet das aber auch das einige Hersteller ums Überleben kämpfen weil sie wegen Teilemangel nicht wie gewohnt produzieren können.

Mal sehen wer die Krise überstht.

joe

Für mich ist das mehr als verständlich. Sony hat mit Abstand das beste Konzept/Strategie. Wenn sie in dieser Form weitermachen sind sie in 3 bis 5 Jahren Weltmarktführer.

Quantenrevolution

Warum Sony den Markt aufrollt ist doch klar,

  • Zulassen von Objektiv Fremdherstellern macht den Objektivanschluss und damit Sony attraktiv, für alle Fotofreund, die mit viel und wenig Geld!!!
  • Bei den Gehäusen gibt es neben den teuren auch günstige, mit interessantem Funktionsumfang.
  • Selbst bei den Sony/Zeiss Objektiven der unteren Preislage findet man gute Qualität und keine Plastik Objektivanschlüsse.
  • Das Marketing ist Agressiv und die Cash Back Aktionen sind interessant und vielfältig.
  • Generell ist das Preisportfolio zurückhaltend und meist günstiger als die Mitbewerber.
  • Da Sony sehr früh, mit Spiegellosen, angefangen hat, sind die Produkte gut am Markt eingeführt, auch bei Filmschaffenden!
Ralle Art

Muss man sowas nicht als Werbung markieren? Schön das jemand der sich auskennt hier mal auftaucht. Kann man bei ihnen auch gleich bestellen?
Da gibt es von Sony in Japan eine beheizbare klobrille, die gibt es in Deutschland nicht. Können Sie die besorgen?
Liebe Grüße

Quantenrevolution

Vielen dank für die Vorbildliche Diskussionskultur, genau wie erwartet.

Ralle Art

Entschuldigung, das war eine höfliche Frage. Sie scheinen ja bei Sony zu arbeiten oder gute Beziehungen zu haben. Und ich warte immer noch auf meine Playstation 5 und ich hätte gerne die klobrille. Das ist ein Hightech Produkt und gibt es nur in Japan. Können Sie nun helfen oder nicht?
Liebe Grüße

Red and Gold

Hört sich an als wärst du frustriert?

Leonhard

Mit solchen Annahmen sollte man mal vorsichtig sein, wir kennen uns ja alle nicht!
Dieses Sehnen nach der beheizten Klobrille deutet für mich mehr auf Winterkirschen hin, was auch die Sehnsucht nach der Blähstation erklären könnte, denn bei einem flotten Spielchen im kleinen Sitzungssaal nimmt man dann das Brennen nicht mehr so stark wahr.
Aber da ich mir nicht sicher bin gebe ich nun auch keinen Tipp in Richtung Faktu, Salbe plus Zäpfchen wären sicherlich preiswerter als Klobrille und Play-Station.
Mir jedenfalls käme dieser beheizte Kaiserstuhl nicht auf die Schüssel, ein Kurzschluss, nicht auszudenken, da würden aber die Glocken am Weihnachtsbaum leuchten, um es den Forumsregeln konform zu umschreiben, aber egal.

Marcel

Ziemlich kindisches Verhalten. Ich hoffe du kriegst deine Probleme in den Griff.

lichtbetrieb

Hast du gesehen welche Kamera auf Platz eins ist? Keine Sony Alpha oder so. Hättest dir deinen Text sparen können, denn es kommt eigentlich nur auf ​klein und billig an, wenn man am Meisten verkaufen will.

Aber interessant zu sehen, bei wem Sonys aggressives Marketing funktioniert hat.

Carsten Klatt

Das wird wohl so kommen und wurde mit langer Hand vorbereitet. Hätte vor 10 Jahren jemand behauptet, Sony könnte auf Platz 2 der Kamerahersteller kommen, der wäre für irre erklärt worden. Die anderen beiden haben sich zulange ausgeruht. Jetzt scheinen sie nur noch für die Nische zu produzieren. Wieder riesige und vermutlich teure Backsteine und zumindest im Fall Nikon am Bedarf und Geldbeutel der wichtigen breiten Masse vorbei. Ich bin auch gespannt, wie das in 5 Jahren aussieht.

Thomas Müller

Mit Nikon würde ich nicht sooo hart ins Gericht gehen und Canon ist doch sehr gut in der Wettbewerbsauseinandersetzung dabei. Nur weil in Japan Sony wegen anderen Kameras als der 7er Serie die Nase vorn hat, heisst das ja noch lange nicht, dass Sony auch weltweit Canon davon eilt. Canon hat momentan einzig zwei Probleme, nämlich im APS-C nichts aktuelles mit Zukunft anzubieten und im VF-Bereich keine bezahlbare Einsteigerkamera mit aktuellstem höherauflösendem Sensor anzubieten. Wenn ich jetzt auf Nikon zurückkomme, dann sehe ich dort eine (angeblich) sehr nachgefragte Nostalgie-APS-C mit aktueller Technik, der aber noch APS-C Objektive fehlen. Trotzdem ist das schon mehr als Canon momentan anbietet. Ich sehe bei Nikon ausserdem eine sehr gute und günstige Z5, die eigentlich zu einem Kampfpreis angeboten wird. Es fehlt ein Modell zwischen der Z5 und der Z6II, die preislich ca 800 Euro auseinander liegen. Gerade für die breite Masse ist aber das bereits vorhandene Objektivprogramm gar nicht so schlecht, es fehlen im VF-Bereich für die breite Masse lediglich 2-3 günstige Standardzooms als Alternativen zu den sauteuren 24-70mm/f2.8 und 70-200mm/f2.8. Entweder müsste etwas Vergleichbares zu den Tamrons oder einfach Blende 4 Zooms angeboten werden. Das aber kann doch nicht so schwierig sein, dies… Weiterlesen »

lichtbetrieb

So wie du das formulierst, würde eine außenstehende Person denken, der Erfolg Sony basiert allein darauf, dass Canon und Nikon den Markt verschlafen haben, aber nicht an der Leistung Sony selber. Das ist lustig. 🙂

Thomas S.

wenn das für dich so ist dann wundert mich aber dass du dir eine Canon r5 gekauft hast und nicht, nachdem du deine 5D mit allen ef Objektiven verkauft hast,bei Sony gelandet bist.

joe

Ich hatte tatsächlich die Sony A7RIV für zwei Tage ausgeliehen, bevor ich mich für den Kauf der R5 entschieden habe, da ich 8K und 20B/s nicht brauche. Was mich wahnsinnig gestört hat war das Menü. Eine Canon nimmt man in die Hand (oder auch eine Nikon) und weiss wie man alles einstellt. Dann der fehlende Touch screen, die gesamte Haptik, und ich muss es sagen, obwohl es einige nicht wahrhaben wollen, die Farben. Bei Canon kannst du 90% der Bilder unbearbeitet lassen, speziell Portraits. Bei der A7RIV musste du jedesmal diesen leichten Grünstich entfernen. Und noch ein gravierendes Problem (angeblich ist ja bei Sony alles viel günstiger), die 61MP siehst du nur mit den allerbesten und teuersten Objektiven. Und was den letzten Ausschlag gab, man (also ich) hat die Kamera nicht gerne in der Hand, sie fühlt sich für mich nicht richtig an. Nichtsdestotrotz sind viele Sonykameras von der Bildqualität hervorragend, aber das ist halt nicht alles – zumindest für mich. Fotografieren muss Spass machen und der fehlte mir bei der A7RIV.

Flux

Nach der 2 Übersicht ist in Japans Sony Alpha 7 ein Rohrkrepierer ausser die A7C. Die meisten im APSC Format sind a6000er Reihe nach der neuen?

Josef

Ist der japanische Markt überhaupt repräsentativ?
Mich persönlich würden die Zahlen aus DE und Europa wesentlich mehr interessieren.

Quantenrevolution

Ich denke nur der Weltweite Gesamtmarkt ist wirklich repräsentiv.
Jeder Teil Markt hat seine Eigenheiten!

Ändert aber sicherlich nichts daran, das die Firma mit dem Umfangreichsten und dabei günstigen Gesamtsystem die größten Markanteile haben wird.

Ralle Art

Also in Japan fahren wenig bmw und Mercedes. Ich würde sagen die beiden Firmen sind kurz vor der Insolvenz, oder nicht? 😂.

Rolf Carl

Naja, weiss ja nun unterdessen wirklich jeder, dass Japaner eine Affinität zu Spielzeugen haben. Das erklärt eigentlich alles.

Leonhard

Schön für Sony Japan, allerdings können wir mit dieser Aussage recht wenig anfangen, solange wir nicht den Weltmarktanteil Japans am Gesamtweltmarkt kennen. Meine Kenntnisse Japan betreffend dürften auf eine Briefmarke passen, weshalb ich nun zur Verdeutlichung meiner Aussage auf 2 deutsche Beispiele ausweiche: Die Firma Dr. Carl Jung produziert alkoholfreie Weine. Normalerweise haben solche Produkte einen ganz minimalen Restalkohol, Dr. Jung forschte sehr lange, bis er einen Alkoholgehalt von 0,0 hinbekommen hat. Der Erfolg war gigantisch: Die Firma interessiert es so lange nicht, ob wir diese Brühe nun trinken möchten oder es lieber bleiben lassen, wie sie das Produkt schiffsladungsweise in die islamische Welt verkaufen können, dort machen eben 0,1 oder 0,2 Vol. Prozent den feinen Unterschied. Bei Haribo hatte man einen ähnlichen Geniestreich ausgeheckt: Ohne Gelatine kein Goldbär, aber was nun, wenn man diese aus Fischteilen herstellen könnte. Der Erfolg war gigantisch, Armeen von goldigen Bären überfielen die islamische Welt, ja, dem Sturm der wilden Horde konnte selbst Indien nicht stand halten, auch dort machte man kleine und große Kinder froh. Zurück zu Kameras: Stückzahlen sind das Eine, die Situation einer Firma das Andere. Ich gehe davon aus, dass LEICA in solch einer Stückzahlenbilanz auf dem Weltmarkt niemals auftauchen… Weiterlesen »

Ralle Art

Sony muss ja auch schließlich Geld verdienen. China bricht gerade ein weil dort die Kinder nur noch 3 Stunden die Woche zocken dürfen an der Playstation.
Und hier wollen die dafür 999 Euro haben. Folge ist die Leute kaufen die PS4.
Bei einem Foto wie in der Wirtschaft kommt es immer auf die Perspektive an.

Liebe Grüße

Carsten Klatt

Die Playstation 5 kostet bei Saturn 499 Euro, ist aktuell kaum zu haben und ein absolutes Verlustgeschäft für Sony, genauso wie alle Playstation Konsolen in der Vergangenheit. Sony verdient mit dem ganzen Zeug drumherum, zugegeben irre Summen. Wenn der chinesische Markt stockt, interessiert das Sony nicht die Bohne, die können eh kaum liefern und die Verknappung des Angebotes erhöht nur die Begehrlichkeiten. Brauchen für die PS 5 nicht mal mehr Werbung zu machen.

Ralle Art

Sie scheinen vom zocken nicht so viel Ahnung zu haben kann das sein? Die Playstation kann man für 999 Euro bekommen. Ich habe vor 12 Monaten eine regulär bestellt und warte immer noch. Für 499 Euro. Die Playstation wird benutzt um die Spiele runterzuladen. Ohne Playstation keine online Spiele. Einfach mal den drachenlord fragen. China ist der größte spielemarkt der Welt. Schon von dem Land gehört?
Liebe Grüße

Leonhard

Nun ja, vom Zocken muss man ja auch keine Ahnung haben, geht ja eigentlich um Kameratechnik!
Die Einen lassen sich von Spielen fesseln, die Anderen lieben Fesselspiele, kenne einen, der kann sogar Spiele auf einen PC herunterladen, also alles Ansichtssache.
Beim Spielen ist es wichtig, den Zeitpunkt des Aufhörens noch einschätzen zu können, wie bei dem Nackten und dem in der Unterhose vor dem Spielkasino, als der Nackte meinte: „Eines gefällt mir an Dir, Du weißt, wann Du aufhören musst!“
Und selbst wenn China der größte Spielemarkt ist, also ich fliege doch nicht zum Spielen nach China, bei so einem Flug hält keine Game-Boy Batterie durch, rauchen darf man auch nicht, also, bleiben wir hier und fotografieren, hat auch was!

joe

Leonhard, ich bin schockiert, woher kennst Du Fesselspiele?

Thomas Müller

Sag mal Leonhard, wenn ich Deine Posts hier so lese, fühle ich mich sehr häufig an die Schreibstile der sympathischen Gustav und Robbi erinnert, die hier leider nicht mehr (unter diesen Nicks) schreiben. Verstehst Du meine Gedanken oder sind die komplett daneben 😂?

Rolf Carl

Thomas, ich denke, du irrst dich, das Deutsch und die Ausdrucksweise von Leonhard würde ich eine Klasse höher einzustufen. Das heisst aber nicht, dass ich die Texte von Gustav und Robbi nicht gerne gelesen habe.

Martin Schultz-Kukula

Der Gedanke hat mich auch schon seit geraumer Zeit begleitet. Es fehlen eben bestimmte Schlüsselwörter! 😉
@Rolf, der begabte und geübte Schreiber kann sicher seine Ausdrucksweise gezielt als Stilmittel für bestimmte Charaktere entsprechend einsetzen. Ich befürchte aber, dass wir es nie erfahren werden!

Rolf Carl

Martin, das denke ich schon auch, aber in den Texten von Gustav und Robbi waren jeweils viele grammatikalische Fehler vorhanden, die Ausdrucksweise war hingegen aber gut. Ich denke, dass es nicht so einfach ist, plötzlich fast fehlerfrei zu schreiben, wie Leonhard das tut. Ausserdem spielen seine Texte auch stilistisch in einer ganz anderen Liga.
Ich bleibe dabei: Leonhard ist Leonhard.

Gustav

Ich denke schon das ich meiner „Dabeisein-Zeit“ „fast fehlerfrei“ geschrieben habe lieber Rolf – das kann man ja wohl auch noch nachlesen. Es ist übrigens einfach fehlerfrei zu schreiben wenn man so „begabt und geübt “ ist wie wir beide sind. Freuen tuts mich natürlich das Thomas noch immer seine gute Meinung von mir erhalten hat – dafür Danke und einen frdl Gruß von mir!
Auch wenn ich nun „eine Klasse“ niedriger als die Beiträge des mir unbekannten Leonhard von Dir eingeschätzt werde löst diese Diskussion unter Euch ein unbändiges Schmunzeln bei mir aus und ich musste die Tastatur klappern lassen!!
So – jetzt werden die Raubtiere noch mal gefüttert beim verspäteten Hofrundgang und dann ab in die Heia …
Liebe Grüße an Alle die mich noch kennen !

Rolf Carl

Hallo Gustav, schön, dich hier wieder zu lesen. Jetzt, wo ich deine Zeilen lese, erinnere ich mich. Wir waren doch die Zwei, die den anderen gezeigt haben, wo der Goethe die Buchstaben herhatte. Naja, ich war mir auf jeden Fall sicher, dass du nicht Leonhard bist, er hat einfach einen anderen Stil, und den Hofrundgang und den Fischteich hat er auch nie gebracht. Und das ist ja dein ultimatives Markenzeichen.
Vielleicht hast du es mitbekommen, es finden hier gerade Versöhnungen statt. Thomas und joe haben nach langjährigem Krieg erst kürzlich das Kriegsbeil begraben. Ich weiss zwar nicht mehr genau, was der Auslöser für unsere Missstimmung war, aber ich war wohl der Grund dafür. Auf jeden Fall schlage ich vor, dass wir die Friedenspfeife rauchen, also das heisst, du müsstest meine auch noch rauchen, da ich meine erste und letzte Zigarette schon im Alter von 7 Jahren geraucht habe. Ich würde dann stattdessen ein Glas Bordeaux darauf trinken.
Egal ob du wieder schreibst oder nicht, ich hoffe, du fotografierst noch fleissig, und es geht dir gut.
Lieber Gruss Rolf

Gustav

Hallo Rolf ! Danke für Deine lieben Zeilen und Deine Informationen aus dem Forum … Mir gehts „Altersgemäß Normal mit Verschleißschmerzen“ – aber immer aktiv unterwegs in Feld und Flur. Ich gehe das Leben gelassen an und gönne den jungen Nachfolgern auch gern die Arbeit auf dem Hof und Feld . Freuen tue ich mich das ich noch gern gebraucht werde und zeige den modernen Maschinen das auch ein „Alter“ mit Joystick und Display zurecht kommt! Nach meiner „versenkten“ A7 fotografierte ich mit der A 6500 weiter aber vor 2 Jahren fehlte mir doch das Vollvormat etwas und ich kaufte mir beim roten Markt eine A 7-2 für 850 Euro – mit Cas-back – mit der ich sehr zufrieden bin. Nebenbei bin ich auch ein Fan der 1 Zoll Kameras und so habe ich immer eine kleine RX 100-5A in der Hose und im Frühjahr habe ich mir noch eine RX 10-4 gegönnt – die ist immer auf dem Schlepper oder dem kleinen Radlader dabei und so kann ich Luchs und Hase sowie dem zahmen Damhirsch jetzt schön so nebenbei auf die Pelle rücken… Die „Friedenspfeife“ rauche ich natürlich gern mit wenn sie angeboten wird – so etwas gehört sich… Weiterlesen »

Gustav

Danke Mark !
Ich freue mich auch über Deinen Gruß!
Und Gratulation das Du diese Seite nun schon so lange am Laufen hälst!
Es ist nicht selbstverständlich das sich ein junger Mensch noch nebenbei solch einer Aufgabe widmet und sich mit solch Unikaten wie mir – Rolf – Thomas – Mirko – usw – usw herumschlagen muss (Spaß)..Aber Erfolg hast Du und das zählt ! Es grüßt auch Dich – Gustav …

Gustav

Habe noch Alfred vergessen!

Leonhard

Guten Tag, werter Herr Gustav! Schade dass Sie hier nicht mehr schreiben, bei ziemlich gleichem Stil würden wir wohl gerne die jeweiligen Beiträge des Anderen lesen, habe Sie leider nicht mehr aktiv wahrgenommen, bin aber sicher, es war lesenswert. Thomas Müller hält mich also für Robbi, wahrscheinlich Mark auch, beide liegen falsch, knapp daneben ist auch vorbei. Einem Fuchs wie Rolf Carl (war vielleicht bei einer Ermittlungsbehörde tätig), dem macht man nichts vor, wobei sich meine Ausdrucksweise wirklich in weiten Bereichen deckungsgleich mit der von Robbi gestaltet. Also, ich kenne Robbi, ich bin aber nicht Robbi, soll aber alle von Robbi recht herzlich grüßen, eine Rückkehr schließt Robbi aber aus, hat Robbi hier zwar gefallen aber es war wohl lange genug. Zum Schreibstil, lieber Rolf, musst Du allerdings eines bedenken: So ein Gehirn ist auch nur ein Rechner. Wenn auf einem Rechner große Hintergrundprogramme laufen, dann kann die Schreiberei nur noch einen kleinen Teil der Rechenleistung für sich in Anspruch nehmen, verschiedene Schreiber haben hier verschiedene Schwierigkeiten zu meistern, was eben ablenkt. Schließe mal in den Worten von Robbi: „Sehr geehrte Herren und Herrinnen, in diesem Sinne einen schönen Abend.“ Und noch einen Gute-Nacht-Beitrag von mir: Robbi und Leonhard würden… Weiterlesen »

Thomas Müller

Bingo Leonhard, hab´ ich´s doch gewusst 😁

Leonhard

Nein Thomas, nichts hast Du gewusst! Habe unter dem Nikon-Faden noch mal versucht, es Rolf zu erklären!
„Ich bin zwar klein, und nicht sehr schlau
und doch nicht meine Ehefrau!“

Thomas Müller

Das nehme ich mal so hin. Allerdings wundert es mich sehr, dass andere und ich ausgerechnet bei Dir und Deiner Frau Robbi den gleichen Gedanken hatten, dass Ihr ein und dieselbe Person seid. Zufälle gibt es halt, auch wenn sie so ähnlich wahrscheinlich wie 6er im Lotto sind.

Leonhard

Solche Zufälle sind dann immer wahrscheinlicher, wenn man 2 Vögel hat, die beide keinen Schuss Pulver taugen, Rolf hat es aber auf den Punkt gebracht, es spielt ja auch keine Rolle. Meine, es gibt ja auch Massenvorstellungen, da glauben auch viele Leute, Kamera XY sei die Beste VF, auch nicht logisch zu erklären, aber egal jetzt, was soll es! Aber mal eine Frage an Dich als Fachmann: In Deutschland müssen wir doch heute M/W/X schreiben! Meinst Du, es hätte einen Erfolg, wenn man die BRD verklagen würde, weil die keine Xen-Quote haben. Schließlich haben wir noch weniger Xen in Vorständen als Wten, somit wäre es doch letztendlich nur logisch, sollte man denken. Außerdem ist eine Frauenquote eine Diskriminierung, es gibt in Deutschland mehr Frauen als Männer, also eine klare Einschränkung gegen eine Minderheit. Falls Du nun nicht gebührenfrei Antworten möchtest lass es einfach sein, wenn ich mir mein Geschreibe (der geniale Einfall kam mir heute Morgen im kleinen Sitzungssaal) hier so durchlese ist die Beantwortung meiner Frage am Ende genau so uninteressant wie die Frage, ob Sony der Konkurrenz in Japan davon zieht. Ach so, liebe DSLR-Uhrenträger in der Schweiz, stellt Eure Zeitmesser, falls ihr noch bei dem Blödsinn mit… Weiterlesen »

Thomas Müller

Lieber Gustav, es freut mich wirklich sehr von Dir hier wieder lesen zu dürfen! Ich fand Dich und Deine Persönlichkeit sowie Deine Lebenseinstellung, die man aus Deinen Posts herauslesen konnte, wahnsinnig beeindruckend und sympathisch. Natürlich bist Du unvergessen und ich hoffe, von Dir hier auch wieder öfters etwas lesen zu können. Sehr schön auch, dass es Deiner Frau wieder besser geht, wie Du weiter unten schreibst. Lass Dich hier doch zumindest ab und zu wieder blicken!
Liebe Grüße, Thomas

joe

Jetzt muss ausgerechnet ich noch Sony verteidigen! Also die meistverkauften Canons in Japan waren immer die „M“s. Jetzt hat Sony eine intelligente kleine Vloggerkamera gebracht und Canon hat nichts dagegen zu setzen, das entsprechend einfach und gut funktioniert. Bei den Vollformatkameras ist Sony ebenfalls noch Marktführer. Der einzige Grund, der Canon noch weltweit vorne hält sind die DSLR-Verkäufe. Wenn Canon es nicht bald schafft günstige Alternativen im DSLM-Markt anzubieten, wird Sony auch weltweit vorbeiziehen. Kenne mich mit Spielkonsolen absolut nicht aus, weil mich das nicht interessiert, aber offensichtlich ist das ein sehr lukratives Geschäftsfeld für Sony, erheblich wichtiger als die paar Kameras die sie im Vergleich dazu verkaufen. Ginge es jeder Kamerafirma so gut wie Sony, müsste man sich keine Sorgen machen. Es ist möglich, dass ein Marktführer vom Thron gestossen wird. Siehe TV-Markt. Das machte Sony mit Telefunken und Samsung mit Sony. Und, auch wenn man nicht Marktführer ist, kann man hervorragende Kameras bauen, siehe Fuji oder Leica!

Michael

Sie haben absolut Recht. Die Verkaufszahlen bestätigen meine Vermutung. Canon hat die Chancen für das M System komplett verschlafen. Der Markt für Kameras unter 1000 € ist riesig, egal ob ApsC oder VF. Glückwunsch an Sony. Wenn Canon dieser Käuferschicht nicht endlich was anderes anbietet als ihre ApsC Dslr’s schaffen sie den Wandel zu Spiegellos nicht mehr, bevor die nächste Systemveränderung im Fotobereich einsetzt.

lichtbetrieb

Für mich sieht es so aus, als ob Canon seine Marktstrategie geändert hat. Sie scheinen kein Interesse mehr am Massenmarkt zu haben, bzw. Marktführerschaft im Sinne von die meisten verkauften Kameras zu haben.

Möglicherweise konzentrieren sie sich voll auf Vollformat, wenn es um „klassische“ Fotografie geht, mit einem breiten, möglichst nur aus Canon Objektiven bestehendes, Angebot. Dazwischen noch Produkte für die Nische und eventuell eine APS C RF Kamera, ohne echte Objektive dafür.

joe

Du könntest Recht haben. Sie haben möglicherweise gemerkt, dass sie das Rennen gegen Sony letztlich nicht gewinnen können, da Sony einfach noch mehr Kapital und Resourcen hat und dass sich durch die Entwicklung von Smartphone Sensoren Synergien ergeben die Canon nicht hat. In dem Fall wäre es tatsächlich sinnvoll sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Aber es könnte auch sein, dass Corona und die Chip-Knappheit gewisse Entwicklungen bei Canon verzögern und dadurch die geplanten Kameras/Objektive verspätet oder gar nicht mehr auf den Markt kommen.

Alfred Proksch

Kaufen oder nicht kaufen so einfach ist das. Falsch machen kann der Kunde dabei nichts.

Bedenke ich welche Bilder/Videos und wie sie mit den Kameras gemacht werden dann stellt mir mir höchstens die Frage ob mit der neuen Sony nicht die Atombombe auf Spatzen geworfen wird. Und wo werden die Ergebnisse betrachtet? Auf einem 4k Monitor.

Wer seine Sparte innerhalb der Fotografie gefunden hat erwirbt sich das genau dafür abgestimmte Equipment. Das kann eine Unterwasserkamera sein oder auch eine für die Ornithologie geeignete Ausrüstung.

Eine Kamera für alles gibt es nicht! Ein berühmter Fotograf hat gesagt man könne die ganze sichtbare Welt mit nur einem Objektiv fotografieren, es käme nur auf den Standpunkt an.

Rolf Carl

Alfred, habe gar nicht gewusst, dass du berühmt bist.