Kameras Sony

Sonys offizielles Ziel: Marktführer bis 2021

Sony möchte bis zum Jahr 2021 Marktführer im Kamerabereich werden, das hat das Unternehmen offiziell als Ziel definiert. Ob dieses Vorhaben gelingen kann?

Sonys Ziel bis 2021

Große Ziele haben sie alle, die Kamerahersteller. Canon möchte die eigene Vormachtstellung ausbauen und 50 Prozent des gesamten Marktes kontrollieren, Fuji hingegen glaubt Gerüchten zufolge, dass Canon und Nikon in den nächsten Jahren jede Menge Marktanteile verlieren könnten – und nun hat sich auch Sony geäußert und bekanntgegeben, welche Ziele man bis zum Jahr 2021 erreichen möchte. Vorgestellt wurden die Pläne im Rahmen des “Investor Relations Day” in Tokio, zu dem zahlreiche Aktionäre eingeladen wurden.

Sony will Marktführer bzw. “Top Brand” werden

Sonys Ziel im Bereich “Digital Imaging Business” ist ziemlich eindeutig definiert: Man möchte Marktführer im Kamerabereich werden. Oder wie Sony das ausdrückt: Ziel ist es, die “Top Brand des gesamten Kameramarkts” zu werden.

Natürlich ist nicht eindeutig definiert, welche Voraussetzungen denn nun erfüllt sein müssen, um als “Top Brand” zu gelten. Muss man insgesamt die meisten Marktanteile halten? Muss man das größte Wachstum vorweisen können? Die besten Kameras produzieren? Da gibt es sicherlich ein wenig Interpretationsspielraum, doch insgesamt kann man festhalten, dass Sony an Canon und Nikon vorbeiziehen möchte.

Mehr Objektive, besserer Service

In naher Zukunft möchte sich Sony wohl unter anderem auf den professionellen Markt konzentrieren. Hier sind Canon und Nikon nach wie vor die unangefochtene Nummer 1 und falls es Sony in den nächsten Jahren schaffen sollte, einen Fuß in diese Tür zu bekommen, dann könnte man sicherlich ein paar zusätzliche Marktanteile erobern. Zunächst einmal möchte Sony wohl das Objektivangebot sowie den Pro-Support ausbauen. Beides ist unbedingt notwendig, wenn man im Profi-Segment ernsthaft Fuß fassen möchte.

Bessere Kameras, mehr Objektive, besserer Service. Sonys Strategie ist simpel, aber hat dem Unternehmen schon in den letzten Jahren zu Erfolgen verholfen. Vor allem im Bereich der spiegellosen Vollformatkameras hat sich Sony zuletzt einen immensen Vorsprung erarbeitet. Doch ob das alles wirklich reicht, um Canon (und Nikon) in den nächsten Jahren ernsthaft in Bedrängnis zu bringen?

via: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
115 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare