Objektive

Tamron 35-150mm f/2-2.8: Ist das der finale Preis?

Es ist ein angeblicher Preis des Tamron 35-150mm f/2-2.8 aufgetaucht – und der stößt nicht bei allen Nutzern auf Zustimmung.

Update 30.09.21: Inzwischen wurde das Tamron 35-150mm offiziell präsentiert und der Hersteller hat auch den finalen Preis für den deutschen Markt bekanntgegeben.

Präsentation des Tamron 35-150mm f/2-2.8 in Kürze

Die Präsentation des heiß erwarteten Tamron 35-150mm f/2-2.8 Di III VXD scheint kurz bevor zu stehen. Die Webseite Sonyalpharumors berichtet, dass das Objektiv innerhalb der nächsten 48 Stunden final vorgestellt werden soll – und liefert auch gleich einen möglichen Preis mit. Laut einer Quelle soll sich der Preis des neuen Objektivs nämlich auf 1.799 Euro belaufen.

Preis von 1.799 Euro?

1.799 Euro, das ist jede Menge Geld für das Objektiv eines Drittherstellers und eine Umfrage macht auch bereits deutlich, dass dieser Preis die Euphorie vieler Nutzer etwas dämpfen würde. Während bei früheren Umfragen nämlich noch eine überwältigende Mehrheit angegeben hat, sich für das neue Tamron 35-150mm f/2-2.8 zu interessieren, würden bei einem Preis von 1.799 Euro nur noch etwa 20 Prozent der befragten Fotografen einen Kauf in Erwägung ziehen.

Die gute Nachricht: Es handelt sich hier ja vorerst nur um Gerüchte und nicht um den offiziellen Preis des Objektivs. Also warten wir mal ganz in Ruhe ab, welchen Preis Tamron in Kürze bekanntgeben wird. Der finale Preis der Canon EOS R3 ist ja auch niedriger ausgefallen, als es Gerüchte kurz vor der offiziellen Präsentation angedeutet hatten. Zudem konnte man bei Tamron in der Vergangenheit oft beobachten, dass die unverbindliche Preisempfehlung sehr hoch angesetzt wird, das entsprechende Objektiv aber direkt von Beginn an zu einem günstigeren Preis bei den Fachhändlern gelistet wird.

Einige technische Daten

Das Tamron 35-150mm f/2-2.8 Di III VXD wird im Übrigen 1.165 Gramm wiegen, bei der optischen Konstruktion wird der Hersteller auf 21 Elemente in 15 Gruppen sowie 9 Blendenlamellen setzen:

Zudem wurde bereits geleakt, wie lichtstark das neue Objektiv in welchem Bereich sein wird:

Welchen Preis würdet ihr für angemessen halten?

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Red and Gold

Ein 35-150mm f/2-2.8 gibt es bisher nicht. Endlich mal was neues. Von daher geht der Preis absolut in Ordnung. Fallen wird der Preis eh … spätestens wenn rauskommen sollte, dass es mal wieder unter Staubeinschlüssen leidet. 😀 Das haben komischerweise immer nur meine Tamron Objektive gehabt.

Die 80% die das Objektiv jetzt angeblich nicht mehr kaufen wollen, hätten es auch für 500€ nicht gekauft.

Thomas Müller

Zumindest für den F- und EF-Anschluss hat Tamron das 35-150mm/f2.8-4 im Programm und das für knapp 700 Euro. Man kann die Objektive zwar nicht direkt miteinander vergleichen, weil sie für unterschiedliche Anschlüsse angeboten werden. Aber ein Zoom mit diesem Brennweitenbereich ist für mich vor allem ein Reisezoom und da kann ich dann bei der Gewichts- und Baugrösseneinsparung auch auf die eine Blende Unterschied verzichten, erst recht, wenn man auch gleich noch ca 1000 Euro einspart.
Das 2-2.8er dürfte aber vor allem den teuren 70-200mm/f2.8 Konkurrenz machen und für all diejenigen von Interesse sein, die aufgrund ihrer Anwendungen das Objektiv nicht lange und weit schleppen müssen und den Bereich bis 200mm nicht unbedingt benötigen. Freistellung dürfte auch mit 150mm bei Blende 2.8 und VF schon ganz hervorragend funktionieren. Es ist schon eine Überlegung wert, ob man die bei vielen beliebte Standard-Kombi 24-70mm/f2.8 mit 70-200mm/f2.8 nicht gegen ein einziges Objektiv 35-150m/f2-2.8 eintauscht. Finanziell ist dann ja noch Luft, um vor allem nach unten sich mit einem Ultraweitwinkel (Fest oder Zoom) noch in seinen Möglichkeiten zu erweitern. Wenn man diese Überlegungen in Betracht zieht, ist selbst der Preis von 1´800 Euro ein Argument für dieses Objektiv.

Raphael

Ich finde die Kombi 17-28 2,8+ 35-150 2,8 auch sehr spannend. Man spart sich häufiger die Objektivwechsel und die Kosten für das Dritte Objektiv.

moss

Bei den momentanen Preisen für ein 70-200 2.8, egal von welchem Hersteller, sind ja 1.799,- schon ok.

Thiemo

Das 70-180 wurde von Tamron auch mit UVP 1999,-€ veröffentlicht und wurde dann direkt für 1499,-€ im Laden angeboten. Jetzt liegt es bei um die 1100,-€.
Das 35-150 wird dann vermutlich bei 1299,-€ in den Verkauf gehen und dann auf unter 1000,-€ fallen.
Ist doch irgendwie immer so.

Die UVP des 35-150 2.8-4 für EF lag auch bei 1149,-€ und nicht bei 700,-€.

Carsten Klatt

So ist es. Tamron ruft immer solche Mondpreise auf. Vermutlich wird es um die 1000 Euro weggehen.

lichtbetrieb

Ein interessantes Objektiv zu einem stolzen Preis. Bleibt abzuwarten wie die Abbildungsleistung und wie lange die Offenblende von 2 gehalten werden kann.

Für Portraitfotografie ist es vielleicht nicht die beste Wahl, aber im Eventbereich auf jeden Fall brauchbar. Vor allem für alle die nicht die 200mm brauchen und im Weitwinkel mit 35mm völlig zufrieden sind.

Cat

Na bis 40 mm! Was hast du erwartet?
Es ist praktisch ein 2.8/60-150 mm – wie erwartet.
Also allenfalls eine Option zum 2.8/70-200 mm.

lichtbetrieb

Ich habe mal parallel zum 35-150 f2.8-4 geschaut, wenn ich das gleichwertig übersetzen würde, wären bei 50 f2.2, 85 f2.4, 105 f2.6 und ab 135 f2.8.

Falls es nur bis 40mm f2 halten könnte, würde ich das schon schwach finden.

Red and Gold

35-60mm 2.0-2.2 finde ich großartig. Besonders weil ich im Weitwinkel nichts anderes benötige als 35mm. Das ist das perfekte Objektiv für Filmer von Reportagen in denen Menschen eine große Rolle spielen.

lichtbetrieb

Ich fände 35-70 f2.0 besser. 🙂 Aber da nehme ich sowieso lieber das 28-70 f2.0 und für die lange Seite mein neues RF 70-200 f2.8…

Red and Gold

Ja das RF 70-200 f2.8 ist klasse. Hab ich mal für ein paar Wochen getestet.

Red and Gold

Das 35mm 2.0 und 60mm 2.8 ein recht großer Unterschied ist, muss dir doch eigentlich niemand erklären oder kennst du dich nur im Super-Tele aus? 🙂

StephanKl

nicht ganz…..
35-40mm f2.0
40-60mm f2.2
60-80mm f2.5
80-150mm f2.8
wurde bei Alpharumors schon veröffentlicht.

Cat

Ich kenne die Zahlen und es ist auch fast immer gleich bei den Objektiven mit fließender Lichtstärke – aber mal im Ernst, glaubst du 2.2 und 2.5 machen so sehr sichtbare Unterschiede?
Bei allen Zooms mit variabler Lichtstärke gehe ich immer von kleinster Lichtstärke als NUTZBLENDE aus – die f:2.0 sind ganz gut am Abend oder in dunkler Halle und dann eben nur mit 35 mm.

Markus Gaide

Abwarten und Capuchino trinken 😉 Seit wann ist je ein Tamron Objektiv zu dem Preis verkauft worden mit dem es angekündigt war? Ausserdem es ist ein Gerücht nicht mehr. Wie immer in der Fotowelt werden die Pferde scheu gemacht bevor es überhaupt frei gegeben ist.
Wenn es für 1000€ als Gerücht angekündigt worden würde auch nur wieder rumgenörgelt und die die meckern würden es auch nicht für 500€ kaufen.
Mecker Ziegen halt 😉
Die Kombo 24-70 70-200 oder 28-70 70-180 mit Jeweils 2 Bodys ist doch so oder so deutlich teurer.
Währe natürlich schön wenn sowas für meine RP auch kommen würde.
Wünsche aber allen Sony Usern viel Spaß mit der Linse!
LG

Raphael

Die UVP von Tamron nimmt doch schon lange keiner mehr ernst. Das Ding wird sehr wahrscheinlich für um die 1000€ im Regal landen.

Thomas S

Hat sich mal einer die maße angesehen?
Für welche Sony wurde es gebaut?
Durchmesser 89mm,da fällt die 6000er Serie raus und bei den 7nern klemmst du dir die Finger ein.