Canon Kameras News & Gerüchte Nikon Tests, Vergleiche & Neuheiten Vergleiche

Vergleich: Nikon D7200 vs. Canon EOS 7D Mark II

Wir vergleichen heute die technischen Daten der neuen Nikon D7200 mit denen der Canon EOS 7D Mark II. Welche Kamera hat die Nase vorne?

Nikon D7200 oder Canon EOS 7D Mark II?

Nikon hat eine neue Flaggschiff-Kamera im APS-C-Bereich vorgestellt, die D7200. Vor allem Sport- und Wildlife-Fotografen dürften sich für diese neue Kamera interessieren, da man mit einer APS-C-Kamera etwas schneller unterwegs ist als mit einer Vollformatkamera. Das macht sich vor allem in Sachen Serienbildgeschwindigkeit bemerkbar. Doch natürlich werden auch einige ambitionierte Hobby-Fotografen, die schlicht und einfach keinen Vollformatsensor brauchen, schon einen Blick auf die Nikon D7200 geworfen haben.

Der große Konkurrent von Nikon ist natürlich Canon und das Pendant zur D7200 ist die Canon EOS 7D Mark II. Ich möchte heute die technischen Daten der beiden Kameras miteinander vergleichen, damit ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen könnt, welches Modell für euch das richtige sein könnte. Für eine komplette Beurteilung wären aber natürlich ausführlichere Vergleiche und Tests der beiden Kameras notwendig, auch kann man beispielsweise die Bildqualität der D7200 noch nicht so richtig einschätzen, da sie ja noch nicht auf dem Markt ist. Doch für einen ersten Eindruck sollten die technischen Daten genügen.

Nikon D7200 vs 7D Mark II Vergleich 2

Die technischen Daten im Vergleich

 Nikon D7200Canon EOS 7D Mark II
SensorDX mit 24 MPAPS-C mit 20 MP
ProzessorExpeed 4DIGIC 6
ISO100 bis 25.600 (erweiterbar auf 102.400, aber nur schwarzweiß)100 bis 16.000 (erweiterbar auf 51.200)
Autofokus51 AF-Punkte, 15 Kreuzsensoren65 AF-Punkte, alle Kreuzsensoren (Dual Pixel)
Verschluss1/8.000 bis 30 s1/8.000 bis 30 s
SucherOptisch, 100% Bildfeldabdeckung, 0,94-fache VergrößerungOptisch, 100% Bildfeldabdeckung, 1-fache Vergrößerung, Einblendungen
Display3,2 Zoll, 1.228.800 Pixel, kein Touchscreen, nicht kippbar3 Zoll, 1.040.000 Pixel, kein Touchscreen, nicht kippbar
Serienbild Geschwindigkeit6 fps10 fps
VideosFull HD mit 30pFull HD mit 60p
Akkulaufzeit1110 Bilder670 Bilder
Gewicht675 g910 g
Maße136 x 107 x 76 mm149 x 112 x 78 mm
SonstigesStereo-Mikrofon, zwei Speicherkarten Slots, USB 2.0, WiFi, NFC, mini-HDMI-AusgangStereo-Mikrofon, zwei Speicherkarten Slots, USB 3.0, GPS, unkomprimierter Video-HDMI-Ausgang
Vorgestellt im...März 2015September 2014
Preis (UVP)1.179 Euro1.699 Euro

Sensor und Bildqualität

Beim Vergleich Nikon D7200 vs. Canon EOS 7D Mark II gibt es so einige Unterschiede. Beginnen wir beim Sensor und der Bildqualität – sprich dem Aspekt, der sich auf dem Papier nur schwer beurteilen lässt. Fakt ist, dass die Nikon D7200 den minimal größeren Sensor hat, denn der DX-Sensor ist ein kleines Stückchen größer als ein APS-C-Sensor. Außerdem hat die D7200 4 Megapixel mehr zu bieten, womit sie insgesamt einen kleinen Vorteil auf ihrer Seite hat. Doch der Sensor der 7D Mark II konnte bisher viele (aber nicht alle, siehe Artikel „Canon EOS 7D Mark II: Teilweise schlechter als Nikons billigste DSLR“) überzeugen, deshalb wollen wir auf diesen Punkt mal nicht zu sehr eingehen – hier liegen die beiden Kameras wohl ungefähr gleichauf. Eventuell ein kleiner Vorteil für Nikon. Aber die entscheidenden Unterschiede findet man an anderer Stelle.

Auf der nächsten Seite:

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

  • Hallo Mark

    Ich hatte heute eine Telefonat mit der Firma Sigma und eins mit der Firma Novoflex.
    Umbauen ließe sich nur das 18-35-f 1,8 Art, jedoch bietet Novoflex einen Adapter an der es ermöglicht Sigma Objektive mit Nikonbajonett an eine Canon EOS anzusetzen zudem gibt es eine Stütze die gleichzeitig auch Stativscheele ist für mein 70-200mm f 2,8.
    Kostenpunkt etwa 400€.
    Canon EOS 7D mark II inkl. Adapter = 2.000€, damit kann ich leben.

    Ich denke das die Canon EOS für mich die bessere Kamera ist bietet sie doch alles was die Nikon d300s an Bord hatte und noch einiges mehr, zudem verzichtet sie auf die unnützen Effekt und Motivprogramme.

    LG
    Wolfgang