Canon Kameras News & Gerüchte

Canon: Photokina 2014 Vorschau & mögliche Kamera-Neuheiten

In rund einem Monat wird die photokina ihre Tore öffnen – und natürlich wird auch Canon einige Kamera-Neuheiten präsentieren.


Noch ein Monat bis zur photokina

In ziemlich genau einem Monat wird es soweit sein, tausende Fotografen und Fotobegeisterte werden nach Köln pilgern, um die Kamera-Neuheiten der verschiedenen Hersteller begutachten zu können. Einige Hersteller haben wir in unserer großen photokina Vorschau bereits unter die Lupe genommen, doch ein Unternehmen steht in diesem Jahr besonders unter Druck: Canon. Seit vielen Jahren sind die Japaner Marktführer, doch so langsam aber sicher ist die ganz große Zeit der DSLRs – sprich der „Paradedisziplin“ Canons – vorbei. Die spiegellosen Systemkameras drängen mehr und mehr auf den Markt und das ist ein Gebiet, auf dem Canon beinahe völlig den Anschluss verpasst hat. Auch die Flaggschiffe im Bereich der Spiegelreflexkameras haben zu Teilen schon einige Jahre auf dem Buckel und können mit den Produkten der Konkurrenz nicht mehr wirklich mithalten, wie beispielsweise auch ein Vergleich zwischen Nikon D810 und Canon EOS 5D Mark III zeigt.

Canon steht unter Druck

Canon muss sich zeigen und dass das Unternehmen die Möglichkeiten hat, neue großartige Kameras zu produzieren, daran wird wohl niemand zweifeln. So waren unter anderem in letzter Zeit immer wieder Gerüchte zu einer neuen Sensor-Technologie im Umlauf, auch war die Rede davon, dass der Dual-Pixel-AF weiter verbessert werden könnte. Das klingt im Prinzip ziemlich vielversprechend, auch wenn die Informationen derzeit noch zu ungenau sind, als dass so etwas wie überschwängliche Vorfreude aufkommen sollte. Trotzdem gibt es natürlich so einige Gerüchte zu neuen Kameras – und die wollen wir uns auf den folgenden Seiten etwas genauer anschauen. Wie in den anderen Teilen dieser Artikelserie auch wird es hier nur um mögliche Kamera-Neuheiten, nicht aber um neue Objektive gehen:

  • Seite 2: Canon EOS 7D Mark II
  • Seite 3: Canon EOS 5D Mark IV & EOS-1D X Mark II
  • Seite 4: Mittelformatkamera von Canon
  • Seite 5: Spiegellose Systemkamera
  • Seite 6: Abschließende Zusammenfassung
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

4 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich habe Stunden damit verbracht irgendwelche Hinweise auf den dort verwendeten Sensor zu bekommen, mit dem Ergebnis-Null.
    Alles, was ich dazu fügen kann, sind Spekulationen.

    Name- Anfang des Jahres tauchte ein Name neu auf, die EOS-A1. Möglich das die 3 Kameras, welche alle den gleichen Sensor haben, auch unter einer Bezeichnung laufen werden.

    Sensor- Erst vor wenigen Tagen wurde der erste Prototyp eines organischen Sensors vorgestellt. Das also Canon mit so ein Highlight kommt ist unwahrscheinlich 🙁
    Ich nehme an, dass Canon ein CMOS Sensor mit einer 4 Fach (Mehrfach) Reihenauslesung vorstellt. Ich habe davon schon 1 Bild gesehen, welches damit gemacht wurde. Sony hat so was auch als Patent. Das bringt Erhebliche! Vorteile beim Rauschen und im Lowlight. Wenn Canon bei allen Kameras auf Pixelmonster setzt, werden die für mich vollkommen uninteressant. Da sich die bessere Lowlight Leistung mit 24 MP, selbst mit 16 MP, wieder ausgleicht. Bestes Beispiel ist die Nikon 4ds. Bilder/Videos mit ISO 204000 und darüber können allenfalls abstrakte Kunstwerke angesehen werden :-/
    Selbst bei 102000 ISO ist das Bild sichtbar verrauscht.
    Ob eine Kamera von Canon als Gegenpart der Sony a7s rausbringt- ist vollkommen offen. Schade, da ich gerade Canon zutraue, in den höchsten ISO Stufen noch ein besseres Ergebnis hinzubekommen.

    5Dmk4 (EOS-A2?)- wird wohl erst, wie auch hier genannt, ca. Anfang 2015 vorgestellt werden. Hat die dann auch endlich ein Schwenk Display?- Da es null Angaben gibt, kann man nur drauf hoffen…

    Extreme Lowlight Video Kamera- Ich habe nichts davon gelesen, dass Canon überhaupt eine ganz neue Videokamera vorstellt 🙁
    Sehr Schade, dass ein innovatives Produkt, wie diese Videokamera mit den starken Lowlight Sensor, nicht auf den Markt gebracht wird 🙁
    Canon hat zwar 2 neue Profi Video-Kameras, XF 200 und XF 205, auf dem Markt gebracht. Die werden evt. auch da noch mal präsentiert. Die Einstellungsmöglichkeiten sind sehr umfangreich, aber es befindet sich leider nur ein kleiner Sensor darin. Bezüglich DR und Lowlight sind keine besonderen Werte zu erwarten.

  • Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass es noch wahrscheinlicher ist, dass ,eine Art‘ von Mehrlagigen (Faveon) Sensor vorgestellt wird. Grundlage ist ein Beispiel eines Fotografen, der aufzeigte, dass der Sensor der vor der Einführung der 7D in den Rumors auftauchte auch später in der Kamera zu finden war. Gerade der Faveon (Faveon ähnliche) Sensor tauchte in den letzten Rumos auf.
    Meiner Meinung nach- leider wahrscheinlicher.
    Leider deshalb, da der Sensor mit der Reihenauslesung erstens wirklich eine Innovation ist und zweitens dem Faveon im Lowlight deutlich überlegen ist.

  • Ich lag, wie Einzelne andere auch, richtig. Ein mehrlagiger Sensor kommt in die 7Dmk2 und somit auch in die beiden anderen. Für normale Nachtfotografie wird der Sensor noch sehr gut sein, allerdings nicht für sehr schlechte Lichtverhältnisse. Die 5Dmk4 wird somit keine Kamera als Gegenstück zu Sony a7s! Ich finde es sehr schade, dass Canon auf eine Art Faveon Sensor setzt. Sony kann sich dagegen mit einer hoffentlich 12 MP RX1s und der vorhandenen a7s als Spezialist für lowlight positionieren.

    Hier die Specs von CR:

    EOS 7D Mark II (If that’s what it’s called).

    Full metal body (EOS-1 build quality)
    EOS-1 style top plate
    New sensor technology (multi layer)
    No Wifi built-in
    Not touch screen, super durable LCD cover
    12fps shooting (or faster)
    Dual Pixel AF
    New AF system