Canon Kameras

Auch Canon kann Firmwareupdates (R3, R7, R10)

Canon hat kürzlich Firmwareupdates für die EOS R3, EOS R7 und EOS R10 ausgerollt, die allesamt kleinere Fehler beheben.

Nikon mit zahlreichen Firmwareupdates

In den letzten Wochen habe ich einige Male darüber berichtet, dass Nikon für verschiedene Kameras neue Firmwareupdates ausgerollt hat, teilweise auch für wirklich alte Modelle wie die D7000 oder die D850. Ich kann mich da nur nochmal wiederholen: Es ist schön zu sehen, dass Nikon zuletzt verstärkt mit solchen Updates auf sich aufmerksam gemacht und Kundenpflege betrieben hat. In der Zwischenzeit sind übrigens schon wieder neue Nikon Firmwareupdates veröffentlicht worden, diesmal für die Nikon D6 (Version 1.51) und die Nikon P950 (Version 1.3).

Canon: Updates für R3, R7 und R10

Trotzdem soll bei all dem Lob für Nikon natürlich nicht der Eindruck entstehen, als wären andere Hersteller völlig untätig. So hat zum Beispiel Canon im November Firmwareupdates für die EOS R3, R7 und R10 ausgerollt. Diese Updates erweitern zwar nicht den Funktionsumfang der jeweiligen Kameras, doch es kann ab sofort „die Option [Anw. Def.] unter [Bildstil] in den Einstellungen der Cloud Raw-Bildbearbeitung ausgewählt werden“. Außerdem werden verschiedene kleinere Probleme behoben und der Fehlercode 70 soll jetzt nicht mehr auftauchen, wenn die Kameras kleine Motive aufnehmen.

Die Firmwareupdates für die drei spiegellosen Systemkameras können von der offiziellen Canon Webseite heruntergeladen werden:

guest
3 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
RaRö

Ein Update für einen Preisfehler bei der R6 Mark II wäre von Nöten.

Stefan Grundschuh

Immer diese „Nörgler“, eine Kamera die in vielen Bereichen fast schon an die R3 ankommt zum halben Preis?Wer Beruflich damit sein Geld verdient, für den ist das keine Thema .. einfach kaufen und gutes Geld verdienen 😉
Bin selbst Besitzer einer (2x) R3 by the way und freue mich, dass es für viele Privatanwender diese doch beindruckende Kamera mit dem wohl besten AF zur Zeit für einen überschaubaren Preis gibt.

J.Friedrich

Volle Zustimmung! (2x R6, R3, R7), zumal bei mir 3x R6ii meine R3/2xR6 ablösen könnten ggf. sogar werden – da ich gerne eher kompakt/unaufdringlich und mit einer einheitlichen Kamerabedienung, Akku usw. arbeite (bin noch am verhandeln :-)). Die R6ii ist mit Sicherheit ein Topkauf für Alle die wissen was Sie wirklich brauchen und überwiegend unter schwierigen und nicht zu beeinflussenden Lichtverhältnissen fotografieren. A1 Prints – Null Problem!