Canon Kameras

Canon EOS 80D & 7D Mark II: Nur ein Nachfolger für beide Kameras?

Neue Gerüchte deuten an, dass Canon möglicherweise nur noch einen Nachfolger für die Canon EOS 80D und die EOS 7D Mark II auf den Markt bringen wird.

Canon EOS 7D Mark III und EOS 90D

Rund fünf Jahre ist es her, dass Canon die EOS 7D Mark II vorgestellt hat. Ein Nachfolgemodell ist inzwischen also mehr als überfällig und in den letzten Jahren gab es auch immer mal wieder vage Gerüchte zur Canon EOS 7D Mark III. So wirklich konkret waren die Gerüchte in letzter Zeit allerdings nicht, eine offizielle Präsentation scheint also nicht direkt vor der Tür zu stehen. Gleiches gilt auch für den Nachfolger der Canon EOS 80D, die EOS 90D.

Nur noch ein APS-C-Flaggschiff?

Nun ist ein neues Gerücht aufgetaucht, was eine mögliche Erklärung dafür liefert, warum wir in letzter Zeit so wenig über die Canon EOS 7D Mark III und die Canon EOS 90D gehört haben. Angeblich plant Canon nämlich, nicht für beide Kameras einen Nachfolger auf den Markt zu bringen, sondern nur noch einen gemeinsamen Nachfolger vorzustellen.

Dieser gemeinsame Nachfolger wäre dann Canons APS-C-Flaggschiff im Bereich der Spiegelreflexkameras und könnte die besten Eigenschaften der beiden Kamerareihen miteinander verbinden.

Fokus liegt auf den Spiegellosen

Dass Canon sich in den nächsten Monaten und Jahren primär auf den DSLM-Bereich konzentrieren wird, hat das Unternehmen erst kürzlich wieder mit der Präsentation der Canon EOS RP und sechs neuen RF-Objektiven unter Beweis gestellt. Das Gerücht, dass es nur noch einen Nachfolger für die EOS 7D Mark II und die EOS 80D geben wird, stammt zwar nicht von einer verlässlichen Quelle und muss dementsprechend skeptisch betrachtet werden, doch in meinen Augen würde das Sinn machen. Selbst Canon hat nicht die nötigen Ressourcen, alle Bereiche und alle Kameramodelle perfekt zu pflegen. Außerdem setzt Canon im Gegensatz zu den anderen Herstellern auf drei (und nicht nur auf zwei) unterschiedliche Bajonette.

Nur noch ein APS-C-DSLR-Flaggschiff auf den Markt zu bringen, könnte für Canon wichtige Ressourcen sparen. Doch dass ein solches Flaggschiff kommt, da darf man sich sicher sein. Canon wird nicht den Fehler machen, in Zukunft nur noch auf spiegellose Systemkameras zu setzen. Zumindest in den nächsten Jahren (noch?) nicht.

Quelle: Canonwatch

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
35 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare