Canon Objektive

Canon EOS R: So teuer werden die neuen RF-Objektive

Die Canon EOS R wurde zusammen mit vier passenden RF-Objektiven vorgestellt. Doch wie teuer sind diese neuen Objektive eigentlich?

Canon EOS R mit vier RF-Objektiven

Die Canon EOS R kommt direkt zu Beginn mit vier passenden RF-Objektiven auf den Markt. Das ist durchaus beachtlich, vor allem weil die Objektive auf dem Papier nicht uninteressant oder zumindest interessanter als bei Nikons Z6 und Z7 aussehen:

  • 24-105mm f/4L IS (Gewicht: 700 Gramm)
  • 28-70mm f/2L (Gewicht: 1.430 Gramm)
  • 50mm f/1.2L (Gewicht: 950 Gramm)
  • 35mm f/1.8 IS Macro (Gewicht: 305 Gramm)

Alle vier Objektive kommen mit einem konfigurierbaren Objektiv-Steuerring daher, über den man als Nutzer entweder die Blende, die Verschlusszeit, ISO-Werte oder die Belichtungskorrektur einstellen kann. Und damit man auch bei den alten EF-Objektiven nicht auf diese Option, an die man sich sicherlich schnell gewöhnt, verzichten muss, hat einer der drei präsentierten EF-Adapter ebenfalls einen solchen Steuerring zu bieten. Das wirkt durchdacht. Zudem sollen selbstverständlich alle vier Objektive mit einer herausragenden Bildqualität überzeugen – ist ja klar.

Preise der neuen Objektive

Nikon hat für die Z-Objektive saftige Preise aufgerufen – zieht Canon da nach? Schauen wir uns mal die offiziellen deutschen Preise sowie Verfügbarkeiten an:

  • 24-105mm: 1.199 Euro (verfügbar ab 9. Oktober)
  • 28-70mm: 3.249 Euro (verfügbar ab Dezember 2018)
  • 50mm: 2.499 Euro (verfügbar ab Ende Oktober 2018)
  • 35mm: 549 Euro (Verfügbar ab Dezember 2018)

Das 24-105mm Objektiv wird außerdem auch als Kit-Objektiv fungieren, in Kombination mit der EOS R spart man da im Vergleich zum Einzelpreis 200 Euro.

Wer also geplant hatte, sich die Canon EOS R zusammen mit dem 28-70mm Objektiv und der 50mm Festbrennweite zuzulegen, der muss für die beiden Objektive ziemlich genau 5.750 Euro einplanen.

Für die drei Adapter werden im Übrigen 109 Euro (Basis Version), 219 Euro (Version mit Steuerring) oder 329 bzw. 449 Euro fällig (je nachdem, für welche Version mit welchen Filtern man sich entscheidet).

Was denkt ihr: Gehen diese Preise in Ordnung?


Die Canon EOS R sowie die drei neuen Objektive jetzt in Deutschland vorbestellen:


Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
29 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare