Canon Neuheiten Objektive

Canon: RF 24-105mm f/4-7.1 und weitere Objektive angekündigt

Canon hat das RF 24-105mm f/4-7.1 präsentiert und zudem für das Jahr 2020 acht weitere Neuheiten im Objektivbereich angekündigt.

Canon drückt aufs Gas

Die neu angekündigt Canon EOS R5 könnte im Bereich der spiegellosen Vollformatkameras mächtig für Furore sorgen. Die bisher bekannten technischen Daten sehen beeindruckend aus und wenn Canon es schaffen sollte, hier eine Kamera ohne Schwächen zu einem nicht allzu hohen Preis auf den Markt zu bringen, dann würde das für den Hersteller mit Sicherheit einen großen Sprung nach vorne bedeuten.

Neues 24-105mm Objektiv vorgestellt

Doch am Ende braucht es natürlich nicht nur neue spiegellose Kameras, sondern auch neue RF-Objektive. Ein neues Objektiv für die Vollformat-DSLMs hat Canon heute präsentiert, es handelt sich dabei um das RF 24-105mm f/4-7.1 IS STM. Das Objektiv bringt lediglich ein Gewicht von 395 Gramm auf die Waage und will auch mit Makro-Eigenschaften überzeugen. Dazu schreibt Canon in der offiziellen Pressemitteilung:

“Das RF 24-105mm F4-7.1 IS STM bietet neben der 0,4-fachen Vergrößerung in Lebensgröße auch einen neuen, von Canon entwickelten 0,5-fachen Center Focus Macro Modus. Dieser Modus überzeugt mit einer starken Vergrößerung bei 24mm, was zu einer extrem nahen Naheinstellgrenze von 13 cm für die Fokussierung führt.”

Zu den weiteren Merkmalen des Objektivs gehören ein schneller Autofokus und ein Bildstabilisator, der bis zu fünf Blendenstufen ausgleichen soll.

Der Preis des neuen RF 24-105mm f/4-7.1 IS STM wird bei 499 Euro liegen, erhältlich sein soll es ab Ende April 2020. Vorbestellungen sind unter anderem hier bei Foto Koch möglich.

Acht weitere Neuheiten in Aussicht gestellt

Des Weiteren hat Canon angekündigt, dass zusätzlich zum neuen 24-105mm im Jahr 2020 noch acht weitere Neuheiten im Objektivbereich vorgestellt werden sollen. Drei davon benennt Canon auch schon konkret, es soll sich um das RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM Objektiv sowie zwei Extender (RF 1.4x und RF 2x) handeln. Canon scheint sich im Moment also unter anderem auf eher lichtschwache und günstige Zoom-Objektive zu konzentrieren, um die Canon EOS RP für Kunden mit einem beschränkten Budget interessanter zu machen.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
23 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare