Leica Kameras

Leica bestätigt Datum von nächstem Event

Über Leaks einer Leica-Kamera müssen wir wohl bald nicht mehr berichten, denn der Hersteller hat das Datum für ein Event bekanntgegeben.

Update, 14.03.2023: Etwas früher als gedacht hat Leica die M11 Monochrom der Öffentlichkeit präsentiert. Jetzt sind alle Details inklusive Preis bekannt.

Teaser verrät den genauen Tag

In den letzten Wochen häuften sich die News und Gerüchte zu den nächsten Leica-Produkten und dass uns das Unternehmen noch in diesem Monat etwas Neues vor die Nase setzen wird, war schon seit einiger Zeit abzusehen. Jetzt hat die portugiesische Abteilung von Leica aber endlich das genaue Datum angekündigt, an dem wir das nächste Leica-Event erwarten dürfen: 15. April um 15 Uhr, was ungewöhnlicherweise auf einen Samstag fällt.

„Eine Legende erfindet sich (schon wieder) neu“

Doch ob und was genau Leica da vorstellen wird, ist nicht abschließend geklärt. Neben der Leica Q3 und einer Objektiv-Neuauflage hat der Hersteller auch die M11 Monochrom in der Röhre. Auf dem Teaserbild ist zu lesen: „Uma lenda reinventa“, was so viel bedeutete wie „eine Legende erfindet sich neu“ und zufälligerweise auch der Slogan ist, den Leica bei der originalen M11 vor gut einem Jahr verwendet hat. Zusammen mit dem schwarz-weißen Foto im Hintergrund deutet also vieles auf Präsentation der Leica M11 Monochrom am 15. April hin.

guest
9 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Bernhard R.

Wird die M11 mono werden. 10500€
Der Alfred wird sich bestimmt freuen 😀

Alfred Proksch

Ist ehrlich gesagt nicht der Fall es sei denn der Monochrom Sensor hätte z.B. 100 Megapixel was nicht der Fall sein wird. Die Monochrome 10 erfüllt meine Anforderungen bestimmt noch eine Weile richtig gut – mehr benötige ich nicht.

Bernhard R.

Das sagst du im Moment ..lass erstmal die Werbung von Leica auf dich wirken,dann wirst du begeistert sein…😉

Alfred Proksch

In sieben Tagen werde ich wissen womit sie mich locken möchten und ob das etwas für mich sein könnte. Technische Werbung ist mir wurscht – bieten sie einen NEUEN bisher nicht vorhandenen Nutzen dann bin ich dabei.

Bernhard R.

Ich gönne es dir auch. Für meine Bilder wäre das rausgeschmissenes Geld,so gut bin ich nicht dass sich das lohnen würde. Bin im Moment auf dem Askese-Trip…ich gebe kein Geld mehr für Dinge aus die ich nicht unbedingt zum täglichen Leben benötige. Glaubt bestimmt keiner,aber es macht unheimlich frei. Sich Luxus gönnen zu können,aber Verzicht üben,kann ich jedem mal für paar Monate empfehlen.

Alfred Proksch

Servus Bernhard R.

Bis zu meinem 16ten Lebensjahr war gezwungenermaßen Askese angesagt – von so etwas habe ich endgültig die Schnauze voll – jetzt genieße ich wo immer es geht in vollen Zügen das Leben – lange wird es naturgemäß sowieso nicht mehr sein.

Und ja – Bewunderung für jeden der frei von Konsumzwang leben kann. Noch mehr Anerkennung meinerseits für diejenigen die ihre innere Mitte gefunden haben. Von dieser Sorte ist mir in meinem langen Leben nur ein EINZIGER begegnet.

Bernhard R.

…mal eine Woche komplett ohne Nachrichten und/oder Handy,ein Wahnsinn, Handy war sowieso die dümmste Erfindung überhaupt.

Gabi

Sag ich doch!

Bernhard R.

Nach der Waschmaschine und der Kawasaki Z1000 kam nix mehr gutes,😆