Nikon Kameras Objektive

Nikon: Lieferprobleme wegen Fabrikbrand, neue DX Z-Mount Objektive

Nikon bestätigt in einem Interview Lieferprobleme von Kameras und Objektiven. Außerdem sollen weitere DX Z-Mount Objektive entwickelt werden.

Nikon: Verkaufszahlen erholen sich

Amateur Photographer hat hat zum Jahresende ein Interview mit Nikon Europe Manager Tetsuya Morimoto geführt. In dem Interview geht es zunächst einmal um das schwierige Jahr 2020, das alle Hersteller vor große Probleme gestellt und mit rückläufigen Verkaufszahlen aufgrund der Coronapandemie konfrontiert hat. Laut Morimoto hat sich Nikon von dieser Krise aber bereits deutlich erholt, deutlicher sogar, als man es ursprünglich vermutet hatte. Bei allen neuen Kameras wie zum Beispiel der Z5, Z6 II oder Z7 II könne man “stabile Verkaufszahlen” vorweisen.

Fabrikbrand sorgt für Lieferengpässe

Vor einigen Wochen gab es im japanischen Nobeoka einen Großbrand in der Fabrik des Halbleiterherstellers Asahi Kasei Microdevices (AKM), der auch viele Kamerahersteller mit Teilen beliefert. In den letzten Wochen war man bereits davon ausgegangen, dass dieser Brand zu Lieferengpässen bei Kameras von Canon, Nikon und Sony führen könnte (wir berichteten). Diese Vermutung bestätigt Tetsuya Morimoto in dem Interview mit Amateur Photographer. Nikon rechnet damit, dass es wegen des Brands Lieferprobleme im Bereich der DSLRs und F-Mount-Objektive geben wird. Der Bereich der spiegellosen Systemkameras scheint nicht betroffen zu sein.

Neue DX-Objektive für die Nikon Z50 geplant

Zu zukünftigen Neuheiten äußert sich der Nikon Manager wie gewohnt nicht, in einem Bereich lässt er aber doch einen kleinen Einblick in Nikons Pläne zu. So soll der Bereich der DX Z-Mount Objektive, also der APS-C-Objektive für die Nikon Z50, nämlich weiter ausgebaut werden. Der Manager spricht dabei von “mehr DX-Objektiven (Plural)”, die in Zukunft vorgestellt werden sollen. Auf Nikons offizieller Objektiv-Roadmap ist derzeit noch ein einzelnes DX 18-140mm zu sehen, weitere Objektive scheinen Morimotos Aussage zufolge aber geplant zu sein.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit rund 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
16 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare