Nikon Objektive

An diesen 12 Objektiven könnte Nikon arbeiten

12 Patente geben uns eine Idee davon, an welchen Objektiven Nikon derzeit hinter verschlossenen Türen arbeiten könnte.

11 Nikon Objektive auf der Roadmap

Bis zum Ende des Jahres 2022 möchte Nikon die Familie der Z-Objektive um elf neue Mitglieder erweitern. Das hat das Unternehmen offiziell angekündigt und auf der Roadmap der Z-Objektive finden sich auch schon konkrete Angaben zu allen elf Brennweiten.

Welche neuen Objektive Nikon in den nächsten knapp zwei Jahren auf den Markt bringen wird, steht also bereits fest. Denkbar, dass es hier und da noch eine kleine Anpassung dieser Roadmap geben wird, doch im Großen und Ganzen weiß man als Nutzer, was einen in nächster Zeit erwartet.

Wesentlich spannender ist also die Frage: Was passiert nach 2022? Und welche neuen Objektive hat Nikon sonst noch in der Mache?

12 Patente für neue Z-Objektive

Eine Idee davon, an welchen Z-Objektiven Nikon sonst noch arbeiten könnte, geben uns verschiedene Patente. Allein die Tatsache, dass Nikon diese Patente eingereicht hat, zeigt schließlich, dass der Hersteller über die Entwicklung und Produktion dieser Brennweiten nachdenkt. Trotzdem sollte man mit Patenten immer vorsichtig sein, denn viele schaffen es am Ende eben auch nicht auf den Markt.

Die Webseite Nikonrumors hat kürzlich 12 Nikon Patente von bisher nicht veröffentlichten Z-Objektiven zusammengetragen. Die Patente beschreiben die folgenden Brennweiten:

  • NIKKOR Z 100mm f/1.4
  • NIKKOR Z 16-34mm f/2.8
  • NIKKOR Z 18-50mm f/2.8-4
  • NIKKOR Z 16-50mm f/4
  • NIKKOR Z 10-21mm f/2.8
  • NIKKOR Z 12-24mm f/2.8
  • NIKKOR Z 10-15mm f/2.8
  • NIKKOR Z 300mm f/2.8
  • NIKKOR Z 400mm f/2.8
  • NIKKOR Z 500mm f/4
  • NIKKOR Z 600mm f/4
  • NIKKOR Z 85mm f/1.8

Da sind definitiv ein paar interessante Brennweiten dabei. Die Teleobjektive im Bereich von 300mm bis 600mm könnten zum Beispiel wunderbar mit der kommenden Flaggschiff-DSLM harmonieren, die irgendwann im Laufe des Jahres vorgestellt werden soll.

Welche Objektive aus dieser Liste würden euch interessieren?

guest
14 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Achim

Das sind doch sicher weitere Objektive zur bisherigen roadmap. Gibt es ein Z 85 f1,8 nicht schon, was wäre daran neu?

Marcel

Aber wozu? Das bereits erhältliche 85er hat doch keine Schwächen soweit. Oder?

Gabi

Es gibt ein NIKKOR Z 85 mm 1:1,8 S. Es könnte ein 85er ohne “S” vorgestellt werden, welches dann günstiger angeboten wird. Sicherlich dann auch Abstriche in der Abbildungsqualität hinnehmen muss.

Axel Collein

Für mich wäre ein 105 mm Makro Objektiv interessant. Das steht zwar in der Road Map, aber ich hätte mich jetzt über einen eindeutigen Hinweis sehr gefreut. Besonders bei der Linse bin ich sehr gespannt auf die Abbildungsleistung mit dem Z-System.

Hans Schwarting

Auch ich warte auf ein neues Makro-Objektiv. Am liebsten ein 105er oder 150er. Außer in der Roadmap nix zu lesen. Leider gibt es auch von anderen Objektiv-Herstellern keine ‘frohe’ Botschaft.

Rainer Rössner

Ein bezahlbares RF 18-50mm f/2.8-4 würde ich mir auch von Canon wünschen.

Michael

Canon bringt wohl Ende des Jahres sehr sicher das RF 18-45mm. Die Lichtstärke ist wohl nicht durchgehend gleich und die Angaben variieren.

joe

Da ist aber wenig für den kleinen Geldbeutel dabei!

Peter Wagner

Hallo Joe,
es gab mal einen Karnevalshit “Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld…….?

Herzlichen Gruß
Peter Wagner

Norbert Hoinowski

Ich warte sehnlichst auf das 24 – 105 S-Line.
Hoffentlich kommt das bald…

rudolfo

Geht mir auch, denn das 24-70 ist super, aber halt kein 105er.
weiß man eigentlich welche Lichtstärke das haben wird?

Marcel

Man munkelt F2.8-4. Wäre auf jeden fall ziemlich nice, verglichen mit einem normalen durchgängigen 4er.

Christoph

Ich vermisse ein 1,4/58mm Noct, das die Peinlichkeit des alten Nocts (mit seiner sehr mäßigen Leistung, für DSLR) endlich ausgleicht. Nikon muss das besser hinkriegen!!