Kameras Nikon

Nikon Z6 & Z7: “Die Bildqualität des Suchers ist phänomenal!”

Wie kommen die Nikon Z6 und Z7 bei den ersten Testern an? Wir fassen einen ersten Erfahrungsbericht zusammen.

Nikon Z6 & Z7: Erste Erfahrungsberichte

Kaum sind die Nikon Z6 und Z7 offiziell präsentiert worden, schon finden sich im Netz erste Erfahrungsberichte von Testern, die bereits im Vorfeld ein Vorserienmodell der Kamera ausprobieren durften. Bei diesen Erfahrungsberichten handelt es sich natürlich noch nicht um endgültige Tests, trotzdem erhält man hier schon mal einen ersten Eindruck, wie sich die neuen Nikon DSLMs in der Praxis schlagen.

Wir wollen in diesem Artikel einen Blick auf das erste Video von DPReview werfen, wo inzwischen Chris und Jordan arbeiten, die viele von euch vermutlich noch von “TheCameraStoreTV” kennen werden. Ebenfalls empfehlenswert: Der (deutsche) Bericht von Gunther Wegner, bei dem die Nikon Z6 und Z7 ein “Haben-Will-Gefühl” ausgelöst haben.

Beide Nikon DSLMs können übrigens schon jetzt in Deutschland vorbestellt werden.

Erstklassiges Gehäuse

Zunächst einmal werden von verschiedenen DPReview Fotografen das Gehäuse und die Ergonomien der Nikon Z6 und Z7 gelobt. Die Kameras fühlen sich an wie eine echte Nikon, der Griff liegt wunderbar in der Hand und man findet sich als Nikon Nutzer sehr schnell zurecht, auch im Menü. Insgesamt also ein exzellentes und zudem sehr robustes und wetterfestes Gehäuse, das ist ein Vorteil gegenüber den Sony Kameras. Chris hat jedoch auch einen Kritikpunkt, so kommt er – wenn er die Hand am Griff hat – mit seinen eher kleinen Händen nämlich nicht an die Fn1 und Fn2 Buttons, die direkt neben dem Objektiv platziert wurden.

Viel Lob für den EVF

Der elektronische Sucher ist für viele Fotografen, die von einer DSLR kommen, ganz besonders wichtig. Und laut DPReview ist das Bild des Suchers sehr klar, präzise und einfach “phänomenal”. Viele würden wahrscheinlich noch nicht einmal merken, dass es sich nicht um einen optischen Sucher handelt, so DPReview. Hier scheint Nikon also – wenn man diesen ersten Erfahrungen Glauben schenken mag – hervorragende Arbeit geleistet zu haben. Auch der Touchscreen soll anscheinend sehr gut funktionieren, auch wenn es schade ist, dass man nicht über den Touchscreen die Autofokus-Punkte wechseln kann, wenn man gerade durch den Sucher schaut. Doch dafür gibt es ja immerhin einen Joystick.

Autofokus und Videos

Der Autofokus der Nikon Z7 macht einen guten ersten Eindruck, auch wenn es beispielsweise etwas komplizierter ist, ein bestimmtes Motiv für die Verfolgung auszuwählen. Da muss man sich was die Bedienung angeht unter Umständen etwas umstellen. Ansonsten müssen hier aber weitere Tests abgewartet werden, bis man den Autofokus richtig beurteilen kann. Toll auch, dass die Nikon Z7 und Nikon Z6 mit allem Zubehör wie beispielsweise Blitzen usw. kompatibel sind.

Jordan, Videoexperte bei DPReview, will außerdem erkannt haben, dass Nikon Videos bei der Z6 und Z7 nun wirklich ernst nimmt. So scheinen Autofokus und Bildstabilisator hervorragend zu funktionieren, wohl auch etwas besser als bei Sony, sodass die Z6 und Z7 problemlos auch zum Filmen verwendet werden können. Im Video-Bereich gibt es aber ebenfalls einige kleinere Kritikpunkte, so wäre beispielsweise ein komplett flexibles Display für Filmer wünschenswert gewesen.

Erstes Fazit positiv

Das erste Fazit von DPReview ist also durchaus positiv, auch wenn noch weitere Tests abgewartet werden müssen und es auch Kritikpunkte gibt. Doch das Gehäuse fühlt sich anscheinend sehr wertig an und auch die Bildqualität macht einen sehr guten ersten Eindruck. Das ist ja schon mal ein Anfang.

Hier das komplette Video von DPReview zur Nikon Z7, zudem eine erste Demonstration des AF-Trackings bei Videos:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nikon Z6 und Z7 jetzt vorbestellen

Nikon Z6 vorbestellen:

Nikon Z7 vorbestellen:

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
17 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare