Objektive

Photokina 2018: Venus Optics stellt 8 neue Laowa Objektive vor

Venus Optics hat im Rahmen der photokina 2018 gleich acht neue Objektive vorgestellt, unter anderem ein 4mm f/2.8 MFT Fisheye und ein 17mm f/4 GFX Zero-D.

Die photokina 2018 hat uns nicht nur zahlreiche neue Kameras, sondern auch so einige neue Objektive beschert. So hat beispielsweise Leica fünf neue SL-Objektive in Aussicht gestellt und auch Sigma hat fünf neue Objektive angekündigt.

Venus Optics mit 8 neuen Objektiven auf der photokina

Fünf neue Objektive? Da lächelt Hersteller Venus Optics nur müde, denn die Chinesen haben im Rahmen der photokina gleich acht neue Laowa Objektive vorgestellt. Zusätzlich wurden vor einige Zeit in Peking bereits vier neue Gläser enthüllt, sodass nun insgesamt 12 neue Objektive zur Verfügung stehen.

Es handelt sich dabei um die folgenden Brennweiten:

  • Laowa OOOM 25-100mm t/2.9 Cine Lightweight Zoom
  • Laowa 17mm f/1.8 MFT
  • Laowa 12mm f/1.8 MFT
  • Laowa 9mm f/2.8 Zero-D (DJI DL)
  • Laowa 9mm f/2.8 Zero-D MFT
  • Laowa 7.5mm t/2.1 Cine
  • Laowa 9mm t/2.9 Zero-D Cine
  • Laowa 12mm t/2.9 Zero-D Cine
  • Laowa 10-18mm f/4.5-5.6 FE Zoom
  • Laowa 100mm f/2.8 2X Ultra Macro APO
  • Laowa 17mm f/4 GFX Zero-D
  • Laowa 4mm f/2.8 Fisheye MFT

Wie ihr seht sind hier einige außergewöhnliche Optiken dabei, bei einem der vier neuen Micro-Four-Thirds-Objektive handelt es sich beispielsweise um ein 4mm f/2.8 Fisheye. Und mit dem 17mm f/4 GFX Zero-D hat Venus Optics das derzeit „weitwinkligste“ Objektiv für die GFX Mittelformatkameras von Fujifilm im Angebot.

Besitzer einer spiegellosen Vollformatkamera aus dem Hause Sony dürfen sich außerdem auf das 10-18mm f/4.5-5.6 FE Zoom freuen. Überhaupt scheint sich der Hersteller derzeit sehr auf den Weitwinkel-Bereich zu fokussieren.

Alle 12 neuen Venus Optics Objektive könnt ihr euch auf der photokina 2018 in Köln anschauen, nämlich in Halle 2.1, D-040. Wann genau die neuen Linsen auf den Markt kommen werden, hat der Hersteller noch nicht bekanntgegeben. Auch weiß man noch nicht genau, wie hoch die Preise ausfallen.

Quelle Beitragsbild: Venus Optics

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

5 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ich finde vor allem das bereits seit einiger Zeit für mFT angebotene 7,5mm f2,0 interessant, das für die Lichtstärke und Brennweite sehr kompakt ist. Es kostet allerdings mehr als 600 Euro, ich finde viel für ein chinesisches (Marke plus Produktion) Objektiv, dessen Qualität mir unbekannt ist. Ausser bei Versandhändler habe ich es noch bei keinem Händler vor Ort gefunden,so dass ich es hätte testen können. Auch das nun vorgestellte 9mm 2,8 ist interessant, für mich käme es aber nur in Frage, falls der Preis höchstens 400 Euro beträgt, andernfalls dürfte das 7,5mm f2.0 demgegenüber nur Vorteile (aufgrund der Specs jedenfalls) haben, die dann auch seinen Aufpreis rechtfertigen.

    • Als Besitzer dieses Objektivs kann ich sagen, dass das Objektiv eine erstaunliche Abbildungsleistung bietet. Und das bei der geringen Größe. Ich finde es persönlich auch etwas teuer, aber die Bildqualität und die Kombination aus Größe und Gewicht hat mich dann überzeugt. Das ist natürlich meine persönliche Meinung, musst du selbst wissen, ob das für dich hilfreich ist 😉

    • Ich habe das Laowa 7.5mm f2 seit 2 Wochen, war damit letzte Woche in Rom und bin regelrecht begeistert. Kaum Verzeichnungen. Tolle Leistung bei dieser geringen Größe. Trotz hohem Preis absolute Kaufempfehlung.

  • Vielen Dank, Maximilian! Die Meinung eines Eigentümers des 7,5mm Laowa zu diesem Objektiv ist für mich hilfreicher als hundert Influenzer-youtube Videos. Deine Meinung fällt auch nicht aus dem Rahmen dessen, was man sonst über das Objektiv lesen kann, die meisten Eigentümer scheinen zufrieden bis begeistert von diesem Objektiv zu sein.

    • Auch ich besitze dieses Objektiv seit einigen Wochen. Mein Urteil dazu: klein, leicht, gute Vollmetallausführung, sehr gute Auflösung bis in den Randbereich und minimale Verzeichnung. Derzeit konkurenzloses Objektiv, Preis/Leistung stimmt.