Objektive

Tamron wird Objektive für Vollformat-DSLMs von Canon und Nikon bauen

Tamron bestätigt in einem Interview, dass man definitiv Objektive für die spiegellosen Vollformatkameras von Canon und Nikon bauen wird. Verrät uns das etwas über die kommenden DSLMs?

Tamron: Fokus auf „spiegellose Objektive“

Tamron hat sich kürzlich mit DPReview in einem Interview über die eigenen Ziele, neue Objektive und vor allem das für Sony E-Mount erschienene 28-75mm f/2.8 Objektiv unterhalten. Im Gespräch macht Tamron zunächst einmal deutlich, dass man sich in Zukunft verstärkt auf FE-Objektive konzentrieren möchte und es sollen dabei ausschließlich Objektive auf den Markt gebracht werden, die speziell für Sonys spiegellose Vollformatkameras entwickelt wurden. Es sollen also nicht wie bei Sigma alte DSLR-Objektive „umgebaut“ werden – wobei Sigma in der Zwischenzeit ja auch bestätigt hat, dass in Zukunft auch komplett neu entwickelte FE-Objektive erscheinen werden.

Aussagen zu den neuen DSLMs von Canon und Nikon

An einer Stelle des Interviews äußerst sich Tamron auch zu den kommenden Vollformat-DSLMs von Canon und Nikon. Die Aussage ist in jedem Fall interessant, werfen wir also mal einen Blick darauf:

„Everybody is going to mirrorless. Canon and Nikon will launch full-frame mirrorless cameras, probably in the near future. When this happens, we can easily make Canon and Nikon versions of our [native] E-mount lenses.“

Tamron sagt also, dass Canon und Nikon spiegellose Vollformatkameras vorstellen werden, wahrscheinlich in naher Zukunft. Und sobald das geschieht, wird es für Tamron ein leichtes sein, Canon und Nikon Versionen der eigenen Sony E-Mount Objektive anzubieten.

Warum diese Aussage interessant ist? Zum einen erhalten wir eine weitere Bestätigung, dass Canon und Nikon an spiegellosen Vollformatkameras arbeiten. Tamron sagt nicht, dass die beiden Unternehmen „wahrscheinlich“ oder „vermutlich“ entsprechende Kameras vorstellen werden, sondern stellt es als klare Tatsache hin.

Neues Bajonett bestätigt?

Des Weiteren könnte man Tamrons Aussage entnehmen, dass sowohl die Vollformat-DSLM von Canon als auch die Vollformat-DSLM von Nikon mit einem neuen Bajonett auf den Markt kommen wird. Wieso sollte Tamron sonst neue Objektive anbieten müssen? Wenn zum Beispiel bei Canon das gute alte EF-Bajonett zum Einsatz kommen würde, dann müsste Tamron ja nicht die Sony E-Mount Objektive umbauen – denn es gäbe ja dann schon jede Menge Tamron DSLR-Objektive mit EF-Mount.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie wörtlich man diese Aussage von Tamron nun nehmen sollte. Ich persönlich sehe sie nicht als Bestätigung dafür, dass die Vollformat-DSLMs von Canon und Nikon in jedem Fall mit neuen Anschlüssen auf den Markt kommen werden, sondern lese es eher als „falls es so sein wird, werden wir Objektive anbieten“.

Wie beurteilt ihr Tamrons Aussage?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
9 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare