Canon Objektive

Canon: 7 neue RF-Objektive im Jahr 2019 geplant

Canon möchte das neue spiegellose System im Jahr 2019 kräftig ausbauen. Insgesamt sollen sieben neue Objektive für die EOS R erscheinen.

Neue Objektive von Canon und Nikon

Canon und Nikon stehen beide vor einer großen Aufgabe: Sie müssen in den nächsten Jahren von Grund auf ein neues Objektiv-Portfolio für ihre spiegellosen Vollformatkameras aufbauen. Nikon hat schon offiziell bekanntgegeben, welche Z-Objektive in den nächsten Jahren auf den Markt kommen sollen (siehe Artikel hier), auch ist schon ein Zeitplan für die Präsentation der Z-Objektive im Jahr 2019 durchgesickert.

Canon: 7 neue RF-Objektive 2019

Bei Canon gibt es in dieser Hinsicht keine offiziellen Informationen. Zwar wird schon seit einiger Zeit gemunkelt, dass bis 2021 drei neue Zoom-Objektive mit f/2.8 auf den Markt kommen sollen, doch welche neuen Gläser im Jahr 2019 vorgestellt werden sollen, das wusste man noch nicht – bis jetzt zumindest.

Nun sind erstmals konkrete Informationen aufgetaucht, welche neuen RF-Objektive der Marktführer im Jahr 2019 präsentieren möchte. Insgesamt sollen es sieben neue Gläser werden, dabei wird es sich voraussichtlich um die folgenden Modelle handeln:

  • RF 16-35mm f/2.8L
  • RF 24-70mm f/2.8L IS
  • RF 70-200mm f/2.8L IS
  • RF 105mm f/1.4L
  • RF 85mm f/1.8 IS STM
  • RF Makro
  • RF Kit-Objektiv (nicht L)

Das normale Kit-Objektiv wird Canon mit Sicherheit zusammen mit der neuen EOS R für Einsteiger enthüllen, die Präsentation soll irgendwann in den nächsten Monaten erfolgen. Des Weiteren soll sich auch noch eine Weitwinkel-Festbrennweite in der Entwicklung befinden, ob diese aber noch 2019 vorgestellt werden wird, ist ungewiss.

Canons bisherige RF-Objektive konnten viele überzeugen, so ist das 28-70mm f/2 laut Tony Northrup beispielsweise das beste Zoom-Objektiv aller Zeiten, genauso wie das Canon RF 50mm f/1.2 L von DPReview zum besten Objektiv des Jahres 2018 gewählt wurde.

Welche neuen RF-Objektive wünscht ihr euch als nächstes von Canon?

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

8 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Analog zum fantastisch kleinen und preiswerten 22mm f/2 Pancake aus der EOS M Serie ein 35mm f2.8 Pancake zu einem Preis von unter 200 Euro.

  • Canon traut sich nicht an ein 12-24 mm oder 14-24 mm – oder wird es erst im zweiten Schritt realisieren.
    24-70 & 70-200 mm – die Profi-Zooms ohne Überlappung, die anscheinend jeder haben muss.
    Ein 1.4/105 mm von Nikon übernommen und um gegen den Erfolg von Sigma anzukämpfen, das 1.8/85 mm – was wieder sehr viele kaufen werden, beim Macro noch nicht klar ob 90 mm oder 100 mm und ein Kit-Objektiv 28-135 mm?
    Mir ist das etwas zu mutlos und mir fehlen die besonderen Objektive:
    4.5/50-300 mm, 2.0/35-105 mm,1.8/135 mm, 2.8/150 mm Macro, 4.0/300 mm, Canon braucht Erfolg.

  • Dann macht Canon richtig ernst. Das sieht ja sehr gut aus. Ich bin auf die Preise gespannt. Damit ist ja wirklich eine sehr breite Palette verfügbar. Es macht auch wenig Sinn mit den besonderen Objektiven anzufangen. Für Neueinsteiger ist das ideal, die Anderen müssen dann mit dem Adapter arbeiten, der ja seinen Dienst tut. Auf den Adapter mit den Filtereinschub habe ich schon ein Auge geworfen. Damit verdichtet sich auch das Gerücht, dass dieses Jahr auch die Profi-DSLM von Canon kommt. Da soll ja dann auch IBIS drin sein wird gemunkelt. 2019 wird auch wieder spannend.

  • Canon macht einfach alles richtig,
    soviel wie möglich,
    so billig wie nötig,
    so schnell wie möglich

    Canon, eins rauf mit Mappe, es ist bei Canon einfach für jeden etwas dabei.

  • Canon wacht langsam aus dem Dornröschenschlaf auf. Ein weiteres Gerücht besagt, dass sich Canon 2019 ausschließlich auf RF Objektive konzentrieren wird.
    Ich denke wir werden auch noch ein günstiges 50mm 1.8 IS STM sehen, damit wären sowohl die Standardzooms sowie Standardfestbrennweiten (35, 50, 85) schonmal abgedeckt und mit so vielen IS Objektiven ist auch die fehlende IBIS verschmerzbar.

  • Sicher wären im RF-Sortiment ein 24er mit 1:1,4 und ein 85er mit 1:1,2 (beide L) eine gute Sache. Damit lassen sich viele Aufgaben lösen. Meine beiden meistgenutzten EF-Objektive 😉