Canon Kameras

Canon EOS 90D: „Eine fantastische, leistungsfähige DSLR!“

Die ersten Testberichte zur neuen Canon EOS 90D trudeln ein – und lesen sich durchaus positiv! Die 90D soll eine „fantastische“ DSLR sein.

Erste Tests der Canon EOS 90D

Vor knapp einem Monat hat Canon die neue EOS 90D vorgestellt. Sie schickt die EOS 80D in den Ruhestand und hat im Vergleich zu ihrer Vorgängerin auch einige wichtige Verbesserungen zu bieten, mit denen wir uns bereits im Artikel „Canon EOS 90D: Das sind die wichtigsten Neuerungen“ detailliert auseinandergesetzt haben. Zudem hat sich auch bereits angedeutet, dass die Canon EOS 90D mit einem verbesserten Dynamikumfang überzeugen soll.

Doch wie schlägt sich die neue Spiegelreflexkamera in der Praxis? Dieser Frage sind Chris und Jordan von DPReview auf den Grund gegangen. Wir wollen in diesem Artikel die wichtigsten Aussagen ihres Testvideos zusammenfassen.

Für wen ist die Canon EOS 90D geeignet?

Für wen die Canon EOS 90D die richtige Kamera ist? Für all diejenigen, die mit einer Spiegelreflexkamera von Canon fotografieren wollen. Klingt ein bisschen simpel, trifft es aber ziemlich gut auf den Punkt. In der heutigen Zeit gibt es viele interessante Systemkameras auf den Markt und ein Neueinsteiger sollte sich gut überlegen, ob er in eine DSLR oder eine DSLM investieren möchte. Doch wenn man sich für die Seite der Spiegelreflexkameras entschieden hat, oder man einfach all seine Canon Objektive von früher weiterverwenden möchte, dann ist die Canon EOS 90D nach der Meinung von Chris und Jordan eine „fantastische und leistungsfähige DSLR“.

+++ Canon EOS 90D jetzt online beim Fachhändler bestellen +++

Erstklassiges Gehäuse und tolles Handling

Zunächst einmal ist Chris vom Handling der Canon EOS 90D begeistert. Die Kamera liegt sehr gut in der Hand, ist wetterfest, robust und bietet einen erstklassigen Griff. Die Buttons wirken zwar insgesamt nicht ganz so hochwertig wie bei den wirklich teuren DSLRs von Canon, auch bietet die 90D nur Platz für eine Speicherkarte, doch insgesamt kommt die Kamera mit einem wirklich tollen Gehäuse daher – inklusive Joystick, flexiblem Display und sehr langer Akkulaufzeit.

„Ich liebe den Griff und das Feeling der Canon EOS 90D!“ – Chris

Sensor weiß zu überzeugen

Der neue APS-C-Sensor der 90D gibt in der Praxis scheinbar ein sehr gutes Bild ab. Man erhält dank der Auflösung von 32 Megapixeln mehr Details, muss gleichzeitig aber laut Chris keinerlei Einbußen beim Dynamikumfang oder der Low-Light-Performance befürchten – eine gute Nachricht! Der Dynamikumfang soll insgesamt sogar minimal besser sein als der der EOS 80D, was natürlich eine willkommene Verbesserung für Landschaftsfotografen ist.

Sehr gute Videofunktionen

Die Canon EOS 90D ist Canons bisher beste Vlogging-DSLR und ist insgesamt hervorragend für Videoaufzeichnungen geeignet, unter anderem dank des Dual-Pixel-Autofokus mit Augenerkennung und 4K-Videos ohne Crop-Faktor. Die Bildqualität ist laut Jordan zwar nicht ganz perfekt, gleiches gilt für die Audio-Aufzeichnungen, doch insgesamt gibt es im Video-Bereich nur wenig zu meckern.

Autofokus mit kleinen Schwächen

Interessant wird es beim Autofokus in Kombination mit der höheren Serienbildgeschwindigkeit, die unter anderem für Wildlife- und Sportfotografen interessant ist. Im Test mussten Chris und Jordan nämlich feststellen, dass der Autofokus (AF-C) bei Nutzung des optischen Suchers nicht ganz mithalten konnte. Einige Bilder waren unscharf. Bei Nutzung des Live View hingegen war der Autofokus deutlich schneller und konnte vollends zu überzeugen. Das liegt daran, dass bei hochgeklapptem Spiegel (= Live View) der Autofokus direkt auf dem Sensor zum Einsatz kommt – und dieser scheint im AF-C-Modus ein besseres Bild abzugeben als der normale Autofokus.

Sucher und Display

Wenn man einen optischen Sucher bevorzugt, dann wird man an dem der EOS 90D Gefallen finden. Auch die Flexibilität des Displays ist großartig, allerdings sind Auflösung und Helligkeit nur Mittelmaß. Bei hellem Sonnenlicht könne es durchaus vorkommen, dass man Mühe hat, die Inhalte vom Display abzulesen. Auch der Zwischenspeicher sei lediglich „okay“ und nicht großartig, was man von einer Kamera in dieser Preisklasse aber vielleicht auch nicht unbedingt erwarten kann.

Positives Fazit

Insgesamt scheinen Chris und Jordan mit der Canon EOS 90D sehr zufrieden zu sein, auch wenn Canon hier das Rad natürlich nicht neu erfindet. Hier könnt ihr euch das Testvideo in voller Länge anschauen:

Überzeugt von der 90D? Hier könnt ihr die Kamera in Deutschland kaufen:

Calumet Photografic | Foto Koch | Amazon

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
35 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare