Canon Objektive

Canon: Erstes Bild der neuen RF-Objektive geleakt

Ein erstes Bild zeigt die beiden neuen RF-Objektive, die Canon in Kürze vorstellen wird. Zudem gibt es auch ein neues Teaser-Bild.

Canon RF 800mm und RF 1200mm

Damit gibt es jetzt also keine Zweifel mehr. Canon hat tatsächlich ein RF 800mm f/5.6 L IS USM und ein RF 1200 f/8 L IS USM entwickelt. Ein erstes Bild zeigt die beiden neuen Objektive, die Canon voraussichtlich bei der Präsentation am 24. Februar 2022 vorstellen wird.

Ein 800mm f/5.6 im Programm zu haben ist für Canon sicherlich Pflicht, auch wenn man sich natürlich darüber streiten kann, ob die Entwicklung von anderen RF-Objektiven nicht eine höhere Priorität hätte genießen sollen. Ein 1200mm f/8 ist da schon außergewöhnlicher und man darf gespannt sein, mit welchen Besonderheiten diese Brennweite auf sich aufmerksam machen und ob sie am Ende wirklich genügend Abnehmer finden wird.

So oder so ist klar: Günstig wird keines der beiden Objektive.

Canon China veröffentlicht neues Teaser-Bild

Canon hat in China am 21. Februar eine Präsentation für den 24. Februar angekündigt und ein passendes Teaser-Bild mit einer großen „3“ veröffentlicht. In der Zwischenzeit hat sich bestätigt, dass diese 3 tatsächlich für die Tage bis zur großen Präsentation steht, heute wurde nämlich ein neues Teaser-Bild mit einer „2“ gepostet:

Dazu hat Canon folgende Bildunterschrift veröffentlicht: „Haben Sie Ihren Wecker schon gestellt? Übermorgen um 19:00 Uhr! Wir werden übermorgen um 19:00 Uhr hier sein, um unsere neuen Freunde kennenzulernen!“

Mit den „neuen Freunden“ sind auf jeden Fall die beiden neuen RF-Objektive gemeint, zusätzlich könnte Canon aber auch eine neue Kamera präsentieren. Erst gestern sind ja Hinweise aufgetaucht, dass bei Canon die Präsentation einer neuen 75-Megapixel-Kamera bevorstehen soll. Eine endgültige Bestätigung oder neue Gerüchte lassen hier zwar weiterhin auf sich warten, doch insgesamt sollten nach diesen Hinweisen die Chancen für eine Präsentation der potenziellen Canon EOS R5S am 24. Februar nicht allzu schlecht stehen.

via: Photorumors

guest
20 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Red and Gold

Finde es erstaunlich und schade, dass Canon kein RF 24mm 1.4 und RF 35mm 1.4 anbietet.

Alex

ja das ist wirklich sehr verwunderlich. Der Bedarf für diese linsen ist doch viel vordringlicher als wie für Exoten wie ein RF 1200mm

joe

Die von Dir gewünschten Objektive würden eine viel zu hohe Nachfrage erzeugen und es gäbe endlose Lieferfristen, dagegen ist es einfach 350 Stück des 800/5.6 auszuliefern und die 5 oder 10 die dringend ein 1’200/8 brauchen zu bedienen. Ganz schön clever von Canon.

Carsten Klatt

Der ist gut! Man kann nur mit dem Kopf schütteln. Da wird ein neues System eingeführt und man bringt einen Exoten nach dem Anderen. Verstehe wer will. Gottlob gibt beim Hauptkonkurrenzsystem auch nur wenige Objektive: Ironie aus!

Markus B.

Also ich glaube nicht, dass sich ein RF24 oder RF35 1.4 (gemessen an dem zu erwartenden Preis) wie geschnitten Brot verkaufen würde. Wieviele kaufen sich denn heute ein RF50 1.2 oder ein RF85 1.2? Das sind und bleiben hochpreisige Nischenprodukte. Die meisten greifen da lieber zu den Zooms…kann man übrigens auch am Gebrauchtmarkt beobachten. Da werden viel mehr RF50 und RF85 angeboten als die z.B das RF28-70 oder das RF24-70….

lichtbetrieb

ja, das finde ich auch verwerflich. Solche Objektive sind Pflicht, zum. Ein 24 f1.8 oder meinetwegen 2.0 als kompakte Linse hätte kommen müssen.
Ich hoffe ja noch auf ein 35mm (oder besser 30mm) f1.2, das würde noch gut in meinen Objektivpark/Workflow passen.

Ach Ihm

Warum soll man sich mit Smartphonebrennweiten abmühen, wenn man eine größere Marge mit diesen Teilen erzielt. Die o.g. Brennweiten lassen sich alle gut mit einem Adapter und den EF-Objektiven abdecken. Die Ansprüche&Anforderungen die Fotografen haben, die mit den o.g. Brennweiten unterwegs sind dürften nicht all zu hoch zu sein. Da reichen die EF-Linsen. Mit 75MP sieht das natürlich anders aus, aber die Kamera ist ja auch noch nicht da. Also Regel Nr.1 : Ruhe bewahren

Thomas Bube

Es gibt Leute die neu bei Canon einsteigen möchten (ich). Sollen die dann erstmal die alten EF Objektive kaufen? Finde ich nicht gut.

Uwe

Das beträfe aber dann alle Brennweiten/Linsen, wo es noch keine RF-Pedants gibt. Und ich würde auch nicht drauf wetten, dass es für alle EF-Linsen dann 1:1 RF-Linsen gibt. Das bisherige Lineup zeigt durchaus, dass Canon sich da einige Gedanken gemacht und so manches umgebaut hat.

Rene Stämpfli

ja das ist natürlch blöd. Aber du könntest ja auch bei SONY einsteigen. Am besten bei der A1. Dann hast du genügend Objektive und für ein paar Jahre Ruhe

lichtbetrieb

Oder man spart sich das Geld und holt einfach das CANON 28-70 f2, dann braucht man gar keine sonie.

Maratony

Also prinzipiell hat Canon erstmal schon einiges brauchbares im Angebot. Aber wenn du da was hast, was du vermisst, warum soll es denn dann Canon sein? Rein Qualitativ macht es doch kaum noch Unterschiede ob man Canon, Nikon, Sony, Panasonic und in gewisser Weise auch Fujifilm, Olympus oder Panasonic MfT wählt.

joe

Also was suchst Du denn? Es gibt im Moment bis auf zwei alle RF Objektive zu kaufen – Ausnahme 15-35 und 100-500. Beim Rest ist von billig bis sehr teuer alles dabei. Um René Stämpfli zu kopieren: Du könntest bei der R5 einsteigen (wenns billiger sein soll R6 oder gebrauchte R), anstatt bei der A1, die ist fast so gut und du kriegst noch, je nachdem ein, zwei oder drei Objektive dazu. Und du hast ein paar Jahre Ruhe. Übrigens, was spricht gegen das ein oder andere sehr gute EF Objektiv? Das EF100Makro/2.8 gibt es ab 500€ gebraucht und ist bis auf den 1.4 Faktor der RF-Version mindestens ebenbürtig. Das Gleiche gilt für das EF 100-400/4.5-5.6L II das ist zwar 100mm kürzer als das RF100-500/4.5-7.1, aber ebenfalls ebenbürtig und kostet ein Drittel (zwischen 900-1’100.-€.
Andererseits kannst Du eigentlich kaufen was Du willst, denn es gibt keine schlechten Kameras mehr.

Red and Gold

Viele Reportagefotografen (Hochzeit, Events) setzen auf Canon. Sind ja auch tolle Kameras und man sagt Canon besonders schöne Hauttöne nach. Für diesen Einsatzzweck sind Brennweiten zwischen 24-35 mm mit einer sehr hohen Lichtstärke extrem beliebt. Das Canon da nichts anbietet, ist fragwürdig.

Viele meiner Kollegen haben genau deshalb noch immer eine 5D IV und Sigma Festbrennweiten. Ein 35mm 1.4 für unter 2000 Euro würde auch die Kameraverkäufe bei Canon ankurbeln.

Was soll denn jemand machen, der z.B. eine 5D IV besitzt und diese mit Sigma Art betrieben hat? Seine Sigma Linsen funktionieren an RF nicht perfekt und für eine moderne R5 dann sich noch alte EF Linsen+Adapter kaufen? Macht auch nicht viel Sinn. Bleibt nur warten oder das System wechseln. Ist übrigens auch der Grund, warum ich mich gegen Canon entschieden habe. Ich brauche ein 35mm 1.4 oder 28mm 1.4 und ein 135mm 1.8. Nichts davon bekomme ich aktuell für RF. Aber kann sich ja noch ändern. Die R3 wäre dann aktuell meine Wahl.

Uwe

Die werden sich noch kommen. Im Gegensatz zu den Teletrümmern dürften das dann allerdings auch komplett neue Linsen/Rechnungen sein. Die Teletüten sind zu 99,9% die alten Rechnungen, mit bisschen Facelift am Gehäuse und nem fest verbastelten RF-Adapter. Das geht natürlich einfacher als ne komplette Neukonstruktion.

Markus B.

Nun, ich hätte auch lieber eine 24er oder 28er Festbrennweite mit hoher Lichtstärke. Andererseits gibt es von 16-70 2.8 schon alles, was man sich wünscht. Ich glaube z.B. dass ein RF24 1.4 zu einem Preise von mehr als 2000€ auch eher eine Nischenprodukt wäre. Ein RF24 1.8 STM hingegen könnte deutlich unter 500€ liegen…ich glaube, dass Canon hier das Portfolio wohl überlegt ausbaut. Berücksichtigt man die Entwicklungszeiten, dann sind hier sicherlich 2-3 Jahre Vorlauf im Spiel…

Eberhard Fillies

Bis sie lieferbar sind vergehen dann ein paar Monate. Vielleicht sollte man erst mal alles schon lange vorgestellte liefern.

J.Friedrich

Ich denke auch, dass dies der Kern ist, zumal ja EF Optiken mit Adapter passen … und ein 1,8 35er oder ein 2,8 15-35 L im Portfolio sind …

Jürgen K.

Habe gerade gelesen, dass die Gläser wohl USD 16999,- für das RF800mm und schlappe USD19999,- für das RF1200mm kosten sollen.

Marcello

Alles was Canon bringen sollte ist ein 14mm 1.4

Aktuelle Deals

Fuji GFX 50S II: Bis zu 1.800 € CashbackBis zu 1.800 € CashbackKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Fujifilm

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige