Kameras Nikon

Nikon D6: Release aufgrund von Teilemangel durch Coronavirus verschoben

Nikon verschiebt den Release der Profi-DSLR Nikon D6. Als Grund gibt der Hersteller einen Teilemangel aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus an.

Nikon D6 kommt später als gedacht

Schon vor einigen Tagen räumte Nikon Probleme bei der Herstellung seines neuen 120-300mm f/2.8 Objektivs ein. Nun verzögert die globale Ausbreitung des Coronavirus und der damit verbundenen Krankheit COVID-19 auch die Produktion der Profi-DSLR Nikon D6.

Wie der japanische Hersteller in einer Pressemitteilung verrät, führe die Ausbreitung der grippeähnlichen Krankheit zu Problemen bei der Beschaffung von Teilen und Kamerakomponenten bei Drittherstellern. Ursprünglich plante Nikon für die neue Profi-DSLR einen Verkaufsstart noch im März dieses Jahres.

Derzeit strebe der Hersteller einen Verkaufsstart im Mai 2020 an, ein genaues Datum stehe aber noch nicht fest. Sobald ein genauer Tag in Aussicht ist, wird Nikon das neue Datum bekannt geben.

Auch Canon und Fujifilm von Epidemie betroffen

Neben Nikon räumten einige weitere Kamerahersteller vor kurzem Probleme bei der Warenproduktion ein. So muss Canon bis Mitte März fünf Fabriken schließen und Fujifilm-Kunden müssen nach dem Kauf der neuen Fujifilm X-T4 womöglich mit Verzögerungen aufgrund von Lieferengpässen rechnen.

Auch die Fotomesse CP+ 2020 wurde bereits abgesagt, um eine weitere Verbreitung des Erregers vorzubeugen. Zudem haben Adobe und andere Unternehmen gestern ihre Teilnahme an der NAB 2020 abgesagt.

Ob die photokina in diesem Jahr stattfinden wird, ist noch nicht ganz klar. Zwar standen die Veranstalter der Messe am 3. März einem planmäßigen Stattfinden noch positiv gegenüber, rund eine Woche später hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn jedoch allen deutschen Veranstaltern dazu geraten, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern abzusagen. Eine Reaktion des photokina-Veranstalters Koelnmesse auf diesen Vorschlag steht aktuell noch aus.

Wollt ihr euch die Wartezeit auf den Release der Nikon D6 verkürzen, könnt ihr euch nochmal über die Spezifikationen sowie den Preis der neuen Profi-Kamera informieren und euch einige Bilder anschauen. Nikon hatte die Kamera am 12. Februar offiziell angekündigt und spannende Details verraten.

Quelle: Nikon

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
6 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare