Kameras Olympus

Vorschau: Wie geht es 2021 mit Olympus weiter?

2021 wird ein wegweisendes Jahr für Olympus. Wie es mit dem Unternehmen weitergeht, ist nur schwer vorauszusagen.

Dieser Artikel gehört zu einer Artikelserie und ist Teil unserer Jahresvorschau, in der wir alle großen Kamerahersteller unter die Lupe nehmen und spekulieren, welche Neuheiten im Jahr 2021 auf den Markt kommen könnten.

Tschüss Olympus, hallo OM Digital Solutions!

Wenn man es genau nimmt ist es inzwischen gar nicht mehr korrekt, vom Kamerahersteller “Olympus” zu sprechen. Richtig wäre eigentlich “OM Digital Solutions Corporation”, schließlich wurde das Imaging Business von Olympus Anfang des Jahres erfolgreich in das neue Unternehmen überführt. Ich bleibe der Einfachheit halber trotzdem bei “Olympus”. Schon alleine deshalb, weil in mir natürlich die Hoffnung schlummert, dass es mit dem Kamerahersteller genauso weitergehen wird wie in den letzten Jahren und Jahrzehnten.

2021 wird ein wegweisendes Jahr für Olympus, ich glaube da sind wir uns alle einig. Das neue Unternehmen steht vor einer extrem schwierigen Aufgabe. Auf der einen Seite soll der Sprung zurück in die Gewinnzone gelingen, auf der anderen Seite möchte man Olympus aber auch so weiter führen, wie es die Kunden gewohnt sind.

Keine nennenswerten Neuheiten im Jahr 2021?

Wie genau das gelingen soll? Ich habe keine Ahnung. Genauso wenig Ahnung habe ich, welche neuen Kameras und Objektive Olympus im Jahr 2021 auf den Markt bringen könnte. Es gibt keinerlei Gerüchte und ich vermute stark, dass OM Digital Solutions erstmal mit diversen Umstrukturierungen beschäftigt sein wird. Die Kamerasparte von Olympus hat in den letzten 10 Jahren jede Menge Geld verbrannt und JIP möchte mit Sicherheit so schnell wie möglich wieder Gewinne einfahren. Mit einer großen Produktoffensive und jeder Menge Ausgaben für Forschung und Entwicklung wird das auf die Schnelle sicherlich nicht möglich sein, deshalb würde ich diese Möglichkeit ausschließen.

Grundsätzlich würde ich mich der Meinung von DPReview anschließen. Ich rechne in den kommenden zwölf Monaten vielleicht mit ein oder zwei neuen Produkten als kleines Zeichen für die Kunden, dass man nach wie vor da ist und dass sich niemand Sorgen machen muss. Mit irgendeiner spektakulären Neuheit rechne ich hingegen nicht.

Ich würde euch gerne mehr verraten, kann es aber leider nicht. Für Olympus geht es im Jahr 2021 schlicht und einfach darum, die Weichen für die Zukunft zu stellen und die Verluste zu reduzieren.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit rund 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
23 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare