Canon Objektive

Canon kündigt zwei weitere RF-Objektive für 2021 an

Canon scheint im Jahr 2021 noch mindestens eine weitere Präsentation abhalten zu wollen und stellt zwei neue RF-Objektive in Aussicht.

Jede Menge neue Kameras und Objektive

Die vergangenen Wochen waren ziemlich ereignisreich. Zuletzt haben Sony mit der A7 IV und Nikon mit der Z9 auf sich aufmerksam gemacht, im September stand hingegen Canon mit einigen Neuheiten im Fokus. Vorgestellt wurden nämlich nicht nur die Canon EOS R3, sondern auch zwei bezahlbare RF-Objektive sowie das außergewöhnliche 5,2mm f/2.8 Dual Fisheye.

Wenn es um Neuankündigungen geht, dann dürfte sich das Jahr 2021 nach dieser kleinen Flut von Neuheiten eigentlich fast schon dem Ende zuneigen. Mit vielen Präsentation sollte man im November und Dezember prinzipiell nicht mehr rechnen, Canon scheint allerdings noch mindestens eine Präsentation zu planen. Im kürzlich veröffentlichten Quartalsbericht hat der Marktführer nämlich durchblicken lassen, dass man das Angebot an RF-Objektiven in diesem Jahr weiter ausbauen und zwei neue RF-Objektive vorstellen möchte.

So liest sich der entsprechende Abschnitt im Wortlaut:

“Wir planen, unser Angebot an Objektiven in diesem Jahr auf 26 zu erweitern, das RF 5,2 mm F2,8 L DUAL FISHEYE Objektiv, das wir diesen Monat angekündigt haben, eingeschlossen.”

Wenn man das RF 5,2mm f/2.8 dazu zählt, dann hat Canon aktuell 24 RF-Objektive im Angebot. Um das Angebot auf 26 Brennweiten zu erweitern, müssten nach Adam Riese also noch zwei neue RF-Objektive vorgestellt werden.

Welche RF-Objektive könnten präsentiert werden?

Anders als zum Beispiel Nikon (die ihre offizielle Z-Roadmap gerade überarbeitet und neue Z-Objektive angekündigt haben) hat Canon keine offizielle RF-Roadmap herausgebracht. Man kann also nur spekulieren und sich in der Gerüchteküche umschauen, wenn man eine Idee davon erhalten möchte, welche zwei RF-Objektive Canon im Jahr 2021 noch vorstellen könnte.

In den letzten Monaten gab es Gerüchte zu den folgenden Canon RF-Objektiven, die sich angeblich auf Canons interner Roadmap befinden sollen:

  • Canon TS-R 14mm f/4L
  • Canon TS-R 24mm f/3.5L
  • Canon RF 10-24mm f/4L USM
  • Canon RF 18-45mm f/4-5.6 IS STM
  • Canon RF 35mm f/1.2L USM
  • Canon RF 135mm f/1.4L USM
  • Canon RF 24mm f/1.8 IS STM Macro
  • Canon RF 500mm f/4L IS USM
  • Canon RF 800mm f/5.6L IS USM
  • Canon RF 1200mm f/8L IS USM

Das ist zumindest mal ein Anhaltspunkt, theoretisch wäre es aber natürlich auch denkbar, dass sich die nächsten beiden Objektive nicht auf dieser Liste befinden. Auch zum 5,2mm f/2.8 Dual Fisheye gab es im Vorfeld ja kaum Hinweise.

Welche dieser RF-Objektive würdet ihr euch als Erstes wünschen?

Quellen: Canon | Canonrumors

guest
61 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Leonhard

Genau genommen ist es mir vollkommen egal, was Canon nun mal wieder ankündigt oder auch nicht.
Wenn die mal liefern könnten hätten wir alle mehr davon, mit Ankündigungen ist so schwer Bilder zu machen!

Josef

Bis jetzt habe ich alles erhalten, was ich bestellt habe. Zwar tlw. mit Wartezeit, aber nie mehr als 3 Wochen.

Azzaro

Habe alle meine 8 RF Objektive sofort erhalten, auch das neue RF 100-400…man muss halt schnell und informiert sein und nicht nur auf einen Händler vertrauen 😉

Mad Crew

mit Jammern erreicht man aber auch nichts….einfach mal die Nachrichten aufmerksam verfolgen….dann erfährt man den Grund.

Josef

Ich würde mich über das TS-R 24mm und ein RF 14mm 2.8 freuen.

Red and Gold

Canon RF 35mm f/1.2L USM
Canon RF 135mm f/1.4L USM

Dann noch die R3. Würde mich sehr reizen.

lichtbetrieb

Da wird man aber leider vermutlich über 10.000 Euro investieren müssen.

Red and Gold

Fürchte 2.500€ für das 35er und ca. 3.000€ fürs 135er

Leonhard

plus die 6.000 € für die R3, welche er ja auch noch wollte, dann wären wir ja mal bei 11.500 €, wie Lichtbetrieb so wahr bemerkte!

Ralle Art

wo ist das Problem, haben sie letztes jahr nicht in Cardano investiert? Das sollte doch jetzt kein Problem sein. ich hoffe mein tip nikon aktien den ich vor einem jahr gegeben habe wurde wenigstens befolgt. nikon hat jetzt schon mehr Vorbestellungen für die z9 wie für die D850/d6 und damals d700 zusammen. Mein Freund von der Credit swiss hat sich noch nie getäuscht.

Ralle Art

Die R3 wird wahrscheinlich mit einem AF Update erscheinen. In einem Test haben die Fotografen immer auf die Brüste scharf gestellt und nicht auf die augen. so ein Ärger aber auch. Das hätte ich auch vorher sagen können, gibt dazu studien aus der soziologie, wo das auge eines mannes hinfällt. das läßt sich auch nicht steuern.
Ich wünsche einen schönen Tag.

ErSt

Ich sehe es auch so wie “Leonhard”… Vor fast nem Jahr haben sie das RF 100 Macro angekündigt … und noch immer ist es unmöglich zu bekommen … Da interessiert mich gar nimmer, welche Neuigkeiten ich noch alle nicht bekommen kann.

100carat

Mit Geduld bekommst Du eines der raren Exemplare, bei mir hat es auch ein paar Wochen gedauert.

Ralle Art

Alle regen sich über die wenigen nikon linsen immer auf. die kann man wenigstens kaufen.

Maratony

Vielleicht ist da weniger Interesse…

Ralle Art

Am besten hat mir die Ankündigung von Canon gefallen, jede Firma zu verklagen die Objektive für ihren rf Mount baut. Und zwar solange bis die Firma pleite ist. Das nenne ich doch mal eine Ansage!

Schönes Halloween 🎃

joe

Wo hast du das gelesen?

Ralle Art

Stephan wiesner aktuelles Video.

joe

Stephan Wiesner! Ich lach mich tot, das ist so als würdest Du Trump nach der Wahrheit fragen!

lichtbetrieb

Quelle wäre nicht schlecht, wenn man schon Behauptungen aufstellt. Bisher sehe ich in der wachsenden Produktpalette von RF Objektiven von Drittanbieter keine Anzeichen von Klagen seitens Canon. Im Grunde ist das auch total unrealistisch, aber Hauptsache bissel rumgelabert. Heutzutage passiert das leider viel zu oft.

Ralle Art

Stephan wiesner. Bei druckerpatronen macht Canon das übrigens auch. Aktuelles Video Industrie News. Samyang hat. Seine rf Objektive eingestellt. Sonst gibt es ja niemanden. wenn keine Ahnung von Wirtschaftsrecht hat einfach mal still sein. Und vielleicht über den Ton mal nachdenken.

joe

Also wenn Du angeblich Ahnung hast, dann muss ich dir sagen, so einfach ist das nicht, das funktioniert nur, wenn patentierte Funktionen ohne entsprechende Entschädigung verwendet werden. Und bei den Druckerpatronen funktioniert es ganz anders – der Drucker nimmt sie nicht an und es ist gar nicht notwendig irgendetwas zu verbieten, machen übrigens HP und Epson genauso! Und nochmal, Wiesner als Refferenz ist genauso gut wie Trump, da ist viel zu viel Gelaber und Pseudoneutralität dabei. Weiss wirklich nicht warum den einige gut finden.

Ralle Art

Einfach mal die Lizenzvereinbarungen auf der Canon Hompage durchlesen. Die Info ist aus dem Live Video von Stephan wiesner vom 29.10.21 Timestamp 1:29:55. Jemanden der Unwahrheit oder Lüge zu bezeichnen kann zu einer Anzeige wegen übler Nachrede und zu Schadensersatzansprüchen wegen Geschäftsschädigendem Verhalten führen. Ich wäre mit solchen Aussagen sehr vorsichtig. Dies ist aber keine Rechtsberatung nach RVG. Zum Thema Patentrecht gibt es sehr gute Bücher aus dem Beckverlag. Ist nicht mein Fachgebiet.
schönen Tag noch

Joschuar

Nun mal langsam, Stephan würde jemand eher verklagen wenn auf seiner Seite Unsinn erzählt wird.
Und zweitens haben wir NOCH Meinungsfreiheit und ob das schon eine Beleidigung ist, wage ich eher zu bezweifeln ! Ein vergleich mit Trump ist keine Beleidigung, es wird erst dann zu einer Beleidigung wenn man Trump auch bei einem Vergleich beleidigen würde. Das Trump das eine oder andere mal seine Meinung übertrieben zum besten gibt ist noch KEIN Beweis !!
Und dann sollte man auch nicht gleich jeden verklagen ohne eine Rechtprüfung ob es überhaupt durchgeht. Ich denke das Stephan soviel Humor hat das es ihm am Allerwertesten vor bei geht 😉
Und keiner von UNS ist ein Faktenchecker der seine Meinung da her bekommt wo sonst keiner hinschauen kann 😉 Humor ist wenn man trotzdem lacht 😉
Da gibt es andere Themen wo es sich Lohnt sich drüber auf zu regen 😉
Also erstmal die Ruhe bewahren !!

lichtbetrieb

Timestamp ist 1:02:30 und er sagt aus einer Quelle, welcher er nicht genauer nennt, weiß er Canon will jeden solange verklagen, bis er pleite ist. Merkst du das nicht? Außerdem behauptet er es gäbe keine 3. Objektive für RF. Wie kommt man dazu diesen Quatsch zu glauben.

Joschuar

Über das Thema hatten wir uns (ALLE) schon mal unterhalten, ich bin nach wie vor der Meinung das wenn ich was Erfinde und BEWEISEN kann das ich es zuerst gebaut habe (Bei Canon das RF Bajonett) dann ich sehr wohl das Recht habe dagegen Klagen kann bis die Firma pleite geht 😉 AUCH ohne Patent 😉
Das Conon das Patentiert hat, dürfen wir annehmen !! Und wenn Conen es nicht WILL das andere Ihnen das Brot vom Teller nehmen, ist es Ihr Recht !!
Ob deswegen weniger Kameras verkauft werden, steht auf einem anderen Blatt !!
Ich jedenfalls, werde DESWEGEN trotzdem keine Sony kaufen !!

lichtbetrieb

Warum bist du dann nicht still? Du bringst hier nur alternative Fakten. Alles lässt sich leicht widerlegen. Peinlich dann noch so dick aufzutragen. Ich habe übrigens unten auf deinen Kommentar reagiert.

Ralle Art

Es tut mir ja auch leid. aber es ist nun mal so. Hersteller verdienen mit den linsen geld und nicht mit den Objektiven. Das beste Beispiel ist dazu Leica. 10 fach gegenüber Kameras. Nikon geht diesen Weg. Canon auch. die Können das weil 95% der Kameras die sich noch im Gebrauch befinden DSLR sind. Wenn jetzt alle D850 Besitzer oder Canon 5D Mark4 Besitzer umsteigen und dann noch neue Linsen Kaufen gibt das ordentlich Geld aufs konto.
sony gibt im übrigen auch nicht alle funktionen in ihrer firmware für dritte frei. Sony ist ein Meister der Fußnoten, was einschränkungen von funktionen angeht. Einfach mal lesen in Bezug auf bilder pro sec oder AF.
Man kann natürlich erst einmal Kunden anlocken, dass der Mount angeblich offen ist und dann aber funktionseinschränungen machen. Dazu kommt auch noch das sonyy eine Beteiligung an Tamron hat von 10-12 %.
Ich wünsche noch einen wunderschönen Tag.
PS: einen Youtuber mit fast 200000 Abonennten öffentlich der Lüge zu bezichtigen finde ich eine sehr steile These. Lassen Sie sich nicht verklagen. von einem B.J. gäbe es jetzt Post vom Anwalt.

Raphael

Ok, Wiesner-Fanboy.

lichtbetrieb

Ich schaue mir das Video Mal an und werde es checken. Aber so wie du dich hier schon verteidigst und Falschinformationen verbreitest, bewegst du dich möglicherweise ebenso auf dünnen Eis. Dir würde es demnach besser stehen, vernünftig zu recherchieren bevor man anderen irgendetwas unterstellt. Samyang verkauft noch RF Objektive unter dem Label Rokinon (oder umgekehrt), diese kannst du ganz normal im Online Store bestellen. Ob das eine Verfügung von Canon war, halte ich für Spekulation. Zudem gibt es neuerdings immer mehr RF Objektive mit AF, neu ist Yongnuo hinzugekommen, die bereits auch in Deutschland gekauft werden können.

Das mit dem Drucker ist auch eine fragwürdige Information. Ich kann für meinen Canon MG7150, gekauft 2014, nachwievor bei den gleichen 3. Anbieter Patronen kaufen. Nach deiner Logik müsste Canon es doch in 7 Jahren geschafft haben das zu unterbinden.

Joschuar

SORRY, ich finde kein Canon RF Objektiv von Yongnuo oder ROKINON ?!?
Und von SAMYANG nur zwei, das 14mm 2,8 und das 85mm 1,4 (noch).
Mal davon abgesehen das ich von der Firma Yongnuo eh nichts kaufen würde !!
Würde mich echt mal Interessieren was da am Markt sich tut 😉

lichtbetrieb

Auf der offiziellen Rokinon Seite kann man das umgelabelte 85mm Objektiv mit AF für RF bestellen. In Deutschland ist es noch ganz normal als Samyang zu kaufen. Bei Amazon z.b. gibt es das 85mm Yongnuo AF für RF. Klar, sicherlich keine Traumlinse, performt aber nicht schlecht, besser als Name und Preis vermuten lassen. Dann wächst der Markt an MF Objektiven auch für RF stetig. Daher ist es einfach fragwürdig, ob seitens Canon hier aktiv Drittanbieter per Gericht vom Mount ferngehalten werden. Wer sowas behauptet, sollte mehr als ein Wiesner Werbevideo ohne Quellen bringen.

lichtbetrieb

Also ich habe das letzte Wiesner News wieder überflogen und da hat er kein Wort von Canon verloren. Kannst du nicht ein Link mit Minute angeben? In den Kommentaren hat er das Thema aufgegriffen, allerdings im Konjunktiv gesprochen. Im Grunde spekuliert er offensichtlich. Insofern ist es von Joe ligitim den Wahrheitsgehalt anzuzweifeln. Wenn hier jemand also der Lüge bezichtet werden könnte, wärst du das möglicherweise am ehesten meiner Meinung nach. Traurig ist, das manche solch nebulösen Formulierungen als wahr erachten. Nicht ohne Grund ist in vielen Themen der Diskurs nicht mehr möglich weil nur noch Halbwahrheiten dominieren.

Raphael

Mehr liefern, weniger ankündigen!!!

Azzaro

RF500 oder RF800 wäre genial, falls bezahlbar! 🙂

joe

RF800 gibt es schon, bin aber nicht begeistert

Joschuar

Kann es sein das Du das 800mm 11 mit dem 800mm 5,6 verwechselst ? Ich denke Azzaro meint das 5,6er, weil es hier nicht anders auf geführt wird 😉

Azzaro

…richtig, natürlich f5.6, das derzeitige RF 800 f11 ist für mich ne bessere Luftpumpe, das RF 600 f11 auch, selbst für den Preis zu teuer. Das neue RF 100-400er f 5.6-8 ist dagegen wirklich überraschend gut und kostet auch nur 730,-€, habe es mir spasseshalber geholt und bin ziemlich überrascht, ist aber eine Schönwetter Linse.

Woschi

Wenn das RF135 1.4L in die Fußstapfen des “genialen” EF 135 F2L treten sollte bin ich sofort dabei. Das ist die einzige Linse, der ich nachtrauere weil es bisher nichts vergleichbares gibt. Das Bokeh der Canon EF Linse war einfach wunderbar, die Schärfe hervorragend (hatte mehrere Linsen und eine wirklich herausragende davon selektiert). Ich habe zwar aktuell das Samyang RF85 f/1.4 AF, aber da fehlt mir Brennweite. Man kann zwar mit dem Samyang im Crop Modus fotografieren, dann fehlt an der R5 aber wieder Auflösung. Ich warte daher mit Spannung auf das RF 135mm…

Cat

Vergleichbares gibt es schon lange, Sigma 1.8/135 mm und noch besser Sony 1.8/135 mm.
Und ein 1.4/135 mm wird wieder so schwer u so teuer u optisch nur schwer die BQ der Konkurrenz erreichen.

Woschi

Also ich hatte das Sony 135 1.8 an einer A7r M3 im direkten Vergleich zu meiner “alten” 5DS-R und dem selektierten EF135 f/2L und mich konnte Sony als Gesamtlösung überhaupt nicht überzeugen. Auch konnte mir eine Profi Fotografin aus Leipzig berichten das es gelegentlich/selten merkwürdige Streifenartefakte je nach Lichtsituation mit der Sony gibt.Damals stand ich vor der Entscheidung einen Systemwechsel EF gegen RF oder kompletten Systemwechsel nach Sony zu tätigen. Zu dem Zeitpunkt damals gab es nur die überall verrufene EOS-R, die ich auch hatte. Ich hab mich dann für das R System entschieden, vor allem wegen der Optiken. Die machen halt das Bild. Letztlich ist das auch viel Geschmackssache und nicht nur Zahlen und Fakten. Ich bin hochzufrieden und hoffe auf einen RF135 (wohlgemerkt nativ RF und von Canon) Nachfolger in der Qualität der alten EF Linse. Das Bokeh, die Schärfe und die Farben waren einfach wunderbar. Ob optisch 100% perfekt, lasse ich mal bewust dahingestellt. Das ist bei Linsen, die viel Unschärfen produzieren können eh Geschmack. Habe noch viele alte Vintage Linsen, die ganz sicher nicht perfekt sind, aber einen einmaligen Look generieren, den man auch mit Photoshop so nicht hinbekommt. Nunja, die Preise, das stimmt leider, sind… Weiterlesen »

Joschuar

Rein Theoretisch wird das 135mm 1,4 fast 2 Kg wiegen und fast 10.000 Euro kosten 😉
Bin mal gespannt 😉

Ralle Art

Kommt immer drauf an was gewünscht ist. Das für mich beste 135 mm für Portrait, für was anderes braucht es sowas doch gar nicht, ist das DC nikkor 2.0. Irgendwelche Einwände, John Robie ?

Cat

Das 135 mm DC Nikkor ist ein wunderbarer Schönzeichner und kann auch scharf. Aber an Z wollte ich das trotzdem nicht mehr nutzen. Das 2/135 Canon ist eher preiswert gefertigt und nicht jedes Exemplar war Spitze. Der sehr scharfe Schönzeichner GM steht trotzdem alleine auf dem Podest.
Allen geht die Konverteranbindung.

100carat

Die 135mm Brennweite ist vielleicht eine der inzwischen unterschätztesten Brennweiten. Sie war über viele Jahre meine Lieblingsbrennweite zwischen 50 und 200 mm. Für meinen Geschmack hätte Canon sich beim RF 135mm für eine 1.8 Variante entscheiden soll. 1.4 ist unnötig. Ja, eine solche Offenblende könnte ein noch schöneres Bokeh zaubern, aber zu welchem Preis? Wesentlich mehr Gewicht, sperriger und natürlich nochmals deutlich teurer, da muss man kein Hellseher sein. Die doch sehr begrenzte Schärfentiefe gerade im Portraitabstand völlig beiseite gelassen. Sony hat bei dieser Brennweite einen ausgezeichneten Kompromiss gewählt und ist dabei unter einem Kilo Gewicht geblieben. Genau dies hätte ich mir von Canon ebenso gewünscht – und sie könnten, wenn sie wollten …

Cat

Wenn sie voran kommen wollen, dann endlich 35 und 135 mm oder endlich das 2.0/70-140 mm und ein superleichtes 2.8/300 mm. Nikon müssen die nicht fürchten, aber an Sony sind sie noch längst nicht dran.
Nützt uns aber nichts, wenn es nur Wartelisten und damit hohe Listenpreise gibt.

Ralle Art

und das alles braucht man jetzt genau wofür?
ich denke sigma würde so eine linse bringen, machen sie aber aus oben genannten gründen nicht.
Wie schwer ist eigentlich ein superleichtes objektiv? 300 gramm? vielleicht aus Carbon gefertigt?
20000 euro preis? wäre das okay?
lg

Cat

Kein Realismus zu lesen…
Unter 2 Kilo für 7000€ sollte heute machbar sein.

Ralle Art

unter 2 kg ist aber nicht superleicht. und dann eine sony mit 700 gramm dahinter. na mahlzeit.

Cat

750g und ich kann sie leicht auf 1100g bringen und habe dann weit mehr Akku-Power als R3 oder Z9.
Aber der alte Balancetrick ist heutzutage unnötig, weil wer mal 400 und 600 mm in die Hand nimmt weiß wozu der Erfinder Sony in der Lage ist und die Balance stimmt auch mit 750g, weil vorne nicht mehr massig dicke Linsen sitzen. und bisher wog ein 2.8/300 mm mindestens 2400g (das Canon ist 500g leichter als das letzte Nikon und wie tausende Fotografen täglich beweisen, eher schneller und schärfer und eher robuster als das schwere Nikon).
Also wenn Canon das noch einemal 500 g leichter hin bekommt . wäre das ein großer Schritt.
Es ist besser man betrachtet alles im Verhältnis zueinander und nicht aus der Theorie.

Joschuar

Evtl. könnte es hinkommen mit den 1900g und dann knapp über 8000 Euro, was dann fast für das 135mm 1,4 auch gelten könnte. Ich hatte oben das 200mm 2,0 als vergleich angesehen und nicht daran gedacht das die 200er und 300er noch nicht die Diät wie die 600er und 400er durchgemacht hatten, was bei den neuen RF Objektiven höchstwahrschein sein wird, zumal auch evtl die DO Technik zusätzlich einfliesen könnte um beide dann zusätzlich noch kompakter machen würden !

Eberhard Fillies

Wichtiger wäre doch bei allen Vorstellungen, dass endlich das schon ewig Vorgestellte mal lieferbar wäre.

joe

Völlig richtig, aber wenn Du etwas Geduld hast und nicht dringend etwas brauchst, würde ich die Vorbestellung (en) zurückziehen, im kommenden Jahr wird vieles lieferbar und erheblich billiger. Die “early adopters” (frühen Anwender) zahlen immer am meisten und bekommen nicht zwangsläufig das Beste! Canon R5 kostet momentan noch knapp 3’950.-€ in D und 3’650.-€ (3’979.-CHF) in CH.

Eberhard Fillies

Da hast du, wie so oft, völlig den Nagel auf den Punkt getroffen. Canon sponsert ja die R5 mit 500€, da könnte man fast für ein zweites Gehäuse schwach werden.

Alfred Proksch

Über was diskutieren wir hier? Über den Wunschzettel für Weihnachten? Canon RF Objektive sind verfügbar wenn man sich mit der Suche eingehender beschäftigt. Neuheiten sind am Anfang immer sehr schnell vergriffen. Das betrifft alle Hersteller.

Der Großteil der Hobbyisten ist mit Zoom Objektiven ausgestattet. Alle hier erwarteten Brennweiten sind dort „integriert“, nur mit der Lichtstärke hapert es.

Die wenigen Festbrennweiten Fetischisten zu denen ich mich ebenfalls zähle müssen sich im DSLM Bereich meist gedulden bis sie an der Reihe sind. Außer man fotografiert mit Mittelformat oder einer Messsucher Kamera da sind Zooms eher selten im Einsatz.

Rainer Rössner

Keins von diesen Objektiven.
Das Canon RF 18-45mm f/4-5.6 IS STM jedoch als L-Version mit max. f/3.5  Blende wäre für mich optimal.
Die bereits vorhandenen 14/15 – 35mm sind auch nichts für mich.

joe

…Die bereits vorhandenen 14/15 – 35mm sind auch nichts für mich… Warum?

Rainer Rössner

1.     Weil ich nicht unbedingt ein Weitwinkel unter 18 mm benötige.
2.     Mit einem  … – 35 mm öfters das Objektiv wechseln muss als bei einem … – 45 mm.
3.     Je mehr Weitwinkel umso größer die Vignettierung sowie Qualitätseinbrüche im Randbereich
4.     Warum soll ich die hohen Preise bezahlen für einen Bereich den ich nicht nutze?

Joachim

Betrachte ich mir die Liste der RF Festbrennweite, dann komme ich auf 5,2, 16, 35, 50, 85, 100, 400, 600, 800 mm Brennweiten. Was fehlt ist so ein 12 oder 14 mm. ein 28 mm, ein 135 mm, ein 200 mm und ein 300 mm. Von daher tippe ich mal auf ein 28 und ein 300 mm. Und 2022 geht es dann weiter. Canon baut
RF stringent aus.

hajo

1.) 35mm/f:1.2
2.) 10-24mm/f:4.0

Thilo

Würde ich mir was aussuchen dürfen, dann wer es ein 24-70 4.0 L. Es sollte schön klein sein und eine bessere Abbildungsleistung als das 24-105 4.0 L haben.